Liederbücher und Leadsheets erstellen

In diesem Beitrag möchte ich gerne ein neues Projekt von mir vorstellen: das leadsheets-Paket. Es ist noch nicht auf CTAN, da ich erst noch auf Feedback von Anwendern warten möchte.

Es gibt bereits eine Reihe von Paketen für diesen Zweck. Die beiden bekanntesten sind wohl songs und songbook. Ich muss zugeben, dass ich sie nicht wirklich ausgiebig getestet habe, was bedeutet, dass ich auch nicht wirklich eine Meinung zu ihnen habe.

liederbuechlein

Das leadsheets-Paket besteht aus mehreren Teilen: zum einen macht es den MusiXTeX-Font als Text-Font für LaTeX verfügbar. Damit können z.B. die Symbole für Kreuze und Bs ohne Aufwand verwendet werden. Diese Symbole werden dann beispielsweise im zweiten Teil verwendet: dieser Teil stellt Makros zur Darstellung von Akkordsymbolen bereit. Damit können Akkordsymbole auf intuitive Weise eingegeben werden (etwa \chordname{Ebmi7(b5)}). Die Ausgabe erfolgt im Prinzip nach den Regeln für die Notation von Jazz-Akkorden und kann selbstverständlich durch Anwender angepasst werden.

Der dritte Teil ist der zentrale Teil des Pakets: das Setzen von Songs. Die Syntax folgt dabei der gewohnten LaTeX-Syntax: Umgebungen und Makros, wo man sie erwartet. Jedes Lied wird in der song-Umgebung eingegeben und bekommt eine Reihe von Eigenschaften zugeordnet (die über eine Schlüssel/Wert-Syntax eingegeben werden). Anwender können zusätzlich zu den vorhandenen Eigenschaften weitere definieren. Diese Eigenschaften werden von der song-Umgebung nicht direkt verwendet. Ihr Zweck ist vielmehr, in Templates für die Songtitel eingesetzt zu werden. Abhängig von der Template-Definition können so Song-Name, Band, Interpret, Komponist, Texter, Tonart, Veröffentlichungsjahr, Genre usw. an- und ausgegeben werden. Ein gut definiertes Template ermöglicht so unter anderem auch den flexiblen Einsatz von Indizes.

Eine Eigenschaft, die etwas aus dem Rahmen fällt, halte ich auch für nützlich: man kann den Liedern Tags zuordnen und dann eine Reihe von Tags auswählen, um zu bestimmen, welche Songs gedruckt werden sollen.

Ich habe das Paket natürlich selbst getestet (und teste es immer noch). Beispielsweise habe ich damit das kleine Songbook erstellt, das im Foto dieses Beitrags zu sehen ist. Dennoch wäre ich hocherfreut, wenn auch andere das Paket testen würden und mir ihre Meinung und Feedback geben würden. Dann steht einer baldigen Veröffentlichung hoffentlich nichts mehr im Weg.

Update 11.01.2015 Ich habe heute Version 0.1 auf CTAN hochgeladen. Das Paket ist damit ab jetzt (plus zwei, drei Tage) auch via MiKTeX und TeX Live verfügbar.

Über Clemens

Ich bin ein LaTeX-Enthusiast, der auch mit ein paar Paketen wie chemmacros oder fnpct einen bescheidenen Beitrag zur LaTeX-Vielfalt beitragen hat. Ich habe noch einen eigenen Blog: einzelMEINUNG und einen englischsprachigen Blog, der sich ausschließlich mit LaTeX beschäftigt mychemistry.eu.

09. Oktober 2014 von Clemens
Kategorien: LaTeX | Schlagwörter: , , , , , | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert