TeX Live 2017 erschienen

Heute wurde TeX Live 2017 freigegeben. Einige der Neuerungen sind:

  • TeX Live manager (tlmgr): Neuer Shell-Modus, Befehle entsprechen Aufrufen von tlmgr mit Optionen. Zur interaktiven Anwendung, noch nützlicher jedoch für Automatisieren durch Scripting.
  • TEXMF Verzeichnisbaumstruktur: Anwender können nun einfach TEXMF-Verzeichnis-Teilbäume hinzufügen, durch tlmgr unterstützt
  • LuaTeX: mehr
    • Callbacks
    • Kontrolle über Textsatz
    • Zugang zu Interna
  • XeTeX: Unicode/OpenType basiert nun auf HarfBuzz
  • updmap and fmtutil: erfordert nun Angabe des Modus (system oder user mode), um versehentliche falsche Anwendung zu vermeiden
  • texosquery-jre8: nees plattformübergreifendes Programn, mit dem man innerhalb von TeX-Dokumenten Betriebssystem-Informationen und lokale Daten abfragen kann

Für Download und Dokumentation siehe tug.org/texlive.

04. Juni 2017 von Stefan Kottwitz
Kategorien: TeX Live | 1 Kommentar

1 Kommentar


  1. Warning: preg_replace_callback(): Error while studying pattern in /opt/osqa-1.0rc-2/apps/osqa/blog/wp-includes/formatting.php on line 1610

    Ein schönes neue “Feature” von LuaTeX auf dem Mac ist es, dass nun C-Module nun out-of-the-box mit TeXlive 2017 funktionieren. Bisher musste man LuaTeX neu kompilieren.

    Siehe https://blog.speedata.de/2017/05/02/lualatex-texlive-2017/ – hier wird beispielhaft aus LuaTeX sqlite3 aufgerufen.

Hinterlasse einen Kommentar zu Patrick Antworten abbrechen

Pflichtfelder sind mit * markiert