Hallo!

Bei folgendem Minibsp. wurde nicht ohne grund die Dokumentenklasse book gewählt.

Es handelt sich um ein gebundenes Schriftstück bis zu ~100 Seiten, allerdings anders als im Bsp. kein prosaartiger Romanschrieb, eher eine Schritt-für-Schritt Anleitung mit Textboxen, die doppelseitenweise gelesen werden sollen kann. Daher halte ich dieses Format (DIN A5, quer, zweispaltig) für geeignet.

Jetzt habe ich aber ein Problem:

Ich möchte die Seitenzahl nicht unnötig strapazieren, m.a.W. die großen Ränder weitestgehend vermeiden. Das führt also im wesentlichen zum inneren Rand. Die Ränder oben, unten, außen können verkleinert werden.

Daher die Frage: Gibt es hier druck- und lesetechnisch ein sinnvolles Maß für den inneren Rand?

alt text

Open in writeLaTeX
\documentclass[a5paper, landscape]{scrbook}

\usepackage{xcolor}
\usepackage{multicol}
    \setlength{\columnseprule}{0.1pt}
%   \setlength{\columnsep}{Spaltenabstand}
    \renewcommand{\columnseprulecolor}{\color{lightgray}}

\usepackage{lipsum}
\begin{document}
\begin{multicols}{2}

\lipsum

\end{multicols}
\end{document}

gefragt 31 Okt '14, 18:29

cis's gravatar image

cis
5.4k860167
Akzeptiert: 68%

bearbeitet 01 Nov '14, 03:54

Ijon%20Tichy's gravatar image

Ijon Tichy
4.4k618

für die gebräuchlichen Abkürzungen, zum Beispiel ggf. oder z. B. habe ich Makros, welche das dann für mich ausschreiben. Ein Text ist so einfach lesbarer. Liegt aber vielleicht auch daran, dass ich da maw lese. Vielleicht wird es beim nächsten mal durch m. a. W. deutlicher.

(01 Nov '14, 13:49) Johannes

Lade bitte das Paket showframe. Hast du an die Marginalienspalte gedacht?

(01 Nov '14, 13:50) Johannes

Ich will ganz einfach nur wissen, wie man die Ränder auf ein Minumum verkleinert; einzig der 'innere Rand' soll etwas größer sein (aber NICHT so groß, wie im Bild), damit man das aufgeschlagene Buch gut lesen kann. Und das geometry Paket kann ich verrmutlich nicht verwenden, weil sonst dieser book-Effekt "innerer Rand riesengroß" kaputtgeht. Wenn es doch irgendwie geht, dürfte das die Lösung sein.

Alles andere, Satzspiegel usw. bezieht sich, wie gesagt, auf Seiten, auf denen einfach nur Text stehen soll (wie üblich im Roman) - das nützt mir hier nichts, soetwas schreibe ich nicht.

(01 Nov '14, 16:22) cis
1

Ich muss ganz ehrlich zugeben, ich verstehe es immer noch nicht. Vielleicht bin ich im Wochenendmodus. Mit dem Paket geometry kannst du auch mit KOMA-Klassen ganz bequem die Ränder, die Höhe der Kopfzeile, den Abstand der Fußzeile, die Breite der Marginalienspalte etc ändern. Lädst du zusätzlich die Option showframe (gibts als Option und Paket) dann hst du sogar noch optische Unterstützung.

(01 Nov '14, 16:52) Johannes

Vermutlich ist es dann nur der Zusatz:

\usepackage[left=1cm, right=2.25cm, top=1cm, bottom=1cm]{geometry}

Ich denke mal, right=2.25cm sollte reichen.

Erzeugt irgendwie sowas:

alt text

Permanenter link

beantwortet 01 Nov '14, 17:14

cis's gravatar image

cis
5.4k860167

Bitte beachte, dass die Marginalienspalte außen ist. Ungerade Seiten sind immer rechte Seiten. Nimm dir bitte einen Stapel Papier so als hälst du ein Buch. Wie würdest du durchnummerieren?

(01 Nov '14, 17:23) Johannes

Gerade Kapitel 2 der KOMA-Dokumentation ist da sehr hilfreich für das Verständnis.

(01 Nov '14, 17:24) Johannes

Das sind ja zwei Seiten irgendwo mittendrin, was weiß ich. Ich lese das noch, aber den Tod werde ich dan wohl sterben müssen (auf Randnotizen verzichten).

(01 Nov '14, 18:05) cis

PS: Ja, verstanden mit dem linke Seiten usw. Passe ich dann zwangsläufig noch an, mit der 1. Seite und so. Die allererste Seite (d.i. die nach der Einbandseite) enthält selbstverständlich ein Daumenregister....

(01 Nov '14, 18:19) cis
Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Aktuelle Buch-Infos

LaTeX Cookbook

LaTeX Beginners Guide

Limitierter Rabatt ebook
50% Coupon code tDRet6Y

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×13
×2
×1

Frage gestellt: 31 Okt '14, 18:29

Frage wurde angeschaut: 2,294 Mal

Zuletzt aktualisiert: 01 Nov '14, 18:19