Welche Möglichkeiten bieten sich, die Grundschriftgröße des Dokumentes auf Werte außerhalb des Standards (beispielsweise 14pt) zu ändern? Gibt es Möglichkeiten die relativen Schriftgrößen, welche beispielsweise durch \large oder \footnotesize bereitgestellt werden, automatisch anzupassen?

Gibt es wichtige Punkte, die man weiterhin beachten muss?

Open in writeLaTeX
\documentclass{book}
\usepackage{blindtext}
\begin{document}
\chapter{Kopfzeile?}
\blindtext\par
{\small\blindtext\par}
\end{document}

gefragt 17 Jan '15, 06:10

Johannes's gravatar image

Johannes
7.2k132759
Akzeptiert: 68%


Wenn man mit den Standardoptionen 10pt, 11pt und 12pt jeweils für die entsprechenden Grundschriftgrößen (also Einstellungen für \normalsize) und dazu passenden Einstellungen für davon abhängige Größen und Schriftgrößeneinstellungen (also \tiny, \scriptsize\LARGE, \Huge) nicht auskommt, gibt es mehrere Möglichkeiten. Diese sind teilweise auch von der Wahl der Klasse abhängig.

Als direkten Ersatz der Standardklassen sind nur für diesen speziellen Zweck die extsizes-Klassen gedacht. Allerdings basieren die Klassen extbook, extreport, extarticle und extletter noch auf Version 1.4a der Standardklassen, sind also nicht ganz so aktuelle wie die Standardklassen (derzeit Version 1.4h). Ob das relevant ist, ist schwer zu sagen. Diese extsizes-Klassen erweitern die Standardklassen lediglich um die Optionen 8pt, 9pt, 14pt, 17pt und 20pt. Zu diesem Zweck stellen sie auch die entsprechenden clo-Dateien bereit.

Open in writeLaTeX
\documentclass[20pt]{extbook}
\usepackage{blindtext}
\begin{document}
\chapter{Kopfzeile?}
\blindtext\par
{\small\blindtext\par}

\end{document}

Alternativ kann man auch das ebenfalls in der extsizes-Sammlung enthaltene Paket extsizes laden. Dieses kann die genannten Optionen ebenfalls auswerten und dann die passende clo-Datei laden. Das funktioniert zumindest mit den Standardklassen. Bei anderen Klassen sollte man zunächst die Anleitung der Klasse nach entsprechenden Möglichkeiten durchsuchen und kann dann ebenfalls das Paket extsizes probieren.

Wesentlich weiter geht KOMA-Script. Zwar bietet KOMA-Script auch nur vorgefertigte clo-Dateien für die Schriftgrößen 10pt, 11pt und 12pt, es ist aber außerdem in der Lage, die Schriftgrößendateien von extsizes zu verwenden. Dazu muss man direkt bei \documentclass als Option fontsize=8pt, fontsize=9pt, fontsize=14pt , fontsize=17pt oder fontsize=20pt angeben. Bei Verwendung von \KOMAoptions oder \KOMAoption werden die Dateien von extsizes hingegen nicht berücksichtigt.

Darüber hinaus kann man über Option fontsize auch Schriftgrößen einstellen, für die keine Schriftgrößendateien existieren. Dazu werden dann die von der Grundschriftgröße abhängigen Einstellungen auf Basis der Standardgrößen für 10pt hochgerechnet:

Open in writeLaTeX
\documentclass[emulatestandardclasses,fontsize=20pt]{scrbook}
\usepackage{blindtext}
\begin{document}
\chapter{Kopfzeile?}
\blindtext\par
{\small\blindtext\par}

\end{document}

Diese Möglichkeit steht nicht nur für die KOMA-Script-Klassen bereit. Über das Paket scrextend kann diese Möglichkeit auch für andere Klassen, beispielsweise die Standardklassen genutzt werden. Es ist sogar möglich, die Grundschriftgröße innerhalb des Dokuments zu ändern:

Open in writeLaTeX
\documentclass{book}
\usepackage{scrextend}
\usepackage{blindtext}
\begin{document}
\chapter{Kopfzeile?}
\blindtext\par
{\small\blindtext\par}

\KOMAoption{fontsize}{20bp}
\chapter{Kopfzeile?}
\blindtext\par
{\small\blindtext\par}

\end{document}

Wie im Beispiel gezeigt, müssen die Schriftgrößen außerdem nicht zwingend in pt angegeben werden. KOMA-Script kommt auch mit anderen LaTeX-Einheiten für die Schriftgröße zurecht, etwa den von Word oder den meisten DTP-Programmen verwendeten BigPoints (bp) als Punkt.

Über das KOMA-Script-Paket scrfontsizes kann man außerdem neue Schriftgrößendateien für KOMA-Script erzeugen. Diese Dateien kann man dann editieren und so eigenen Bedürfnissen anpassen. So könnte man beispielsweise die Größe \Huge aus einer berechneten Schriftgrößendatei für die Grundschriftgröße 12pt mit den übrigen Schriftgrößen aus der vordefinierten Schriftgrößendatei scrsize12pt.clo oder einer Schriftgrößendatei für die Grundschriftgröße 10pt kombinieren. Damit man dazu nicht die Standard-Schriftgrößendateien von KOMA-Script ersetzen muss, kann man den Dateinamenspräfix bei KOMA-Script über Umdefinierung von \@scrfontsizebase ändern. In der Voreinstellung lautet dieser Präfix scrsize.

Die Verwendung beliebiger Schriftgrößen setzt allerdings generell die Verwendung einer frei skalierbaren Schrift voraus. Die Standard-Schriften Computer Modern (bei OT1-Codierung) und European Modern (beispielsweise bei T1-Codierung) sind in der Voreinstellung nicht frei skalierbar. Sie können jedoch durch Verwendung von \RequirePackage{fix-cm} noch vor \documentclass frei skalierbar gemacht werden. Die Schrift Latin Modern (Paket lmodern) ist von vornherein frei skalierbar. Die Verwendung nicht frei skalierbarer Fonts führte im letzten Beispiel zu Warnungen wie:

LaTeX Font Warning: Font shape `OT1/cmr/m/n' in size <41.63564> not available
(Font)              size <24.88> substituted on input line 10.
Mit

Open in writeLaTeX
\RequirePackage{fix-cm}% Einzige Änderung
\documentclass{book}
\usepackage{scrextend}
\usepackage{blindtext}
\begin{document}
\chapter{Kopfzeile?}
\blindtext\par
{\small\blindtext\par}

\KOMAoption{fontsize}{20bp}
\chapter{Kopfzeile?}
\blindtext\par
{\small\blindtext\par}

\end{document}
\documentclass[fontsize=20bp]{scrbook}
\usepackage{blindtext}
\begin{document}
\chapter{Kopfzeile?}
\blindtext\par
{\small\blindtext\par}

\end{document}

gibt es diese Warnung nicht und das Ergebnis dürfte dann eher den Erwartungen entsprechen.

Die Klasse memoir bietet die folgenden festen Schriftgrößen: 9pt, 10pt, 11pt, 12pt, 14pt, 17pt, 20pt, 25pt, 30pt, 36pt, 48pt und 60pt. Außerdem kann man mit Option *pt, die anyptsize-Funktion aktivieren. Damit kann man dann auch andere Grundschriftgrößen einstellen, falls man über entsprechende Größendateien, die memoir nicht beiliegen, verfügt. Näheres ist der Anleitung zu entnehmen.

Permanenter link

beantwortet 17 Jan '15, 10:18

saputello's gravatar image

saputello
18.4k22352

bearbeitet 20 Jan '15, 14:07

Danke schonmal, kannst du noch einen Hinweis auf LaTeX Font Warning: Font shape \OT1/cmr/m/n' in size <31.375> not available (Font) size <24.88> substituted on input line 57.` hinzufügen? Ich überlege gerade ob dazu eine neue Archivfrage passt/besser wäre.

(17 Jan '15, 10:25) Johannes

Danke. Sehr schön.

(17 Jan '15, 10:34) Johannes
Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Aktuelle Buch-Infos

LaTeX Cookbook

LaTeX Beginners Guide

Limitierter Rabatt ebook
50% Coupon code tDRet6Y

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×108
×22

Frage gestellt: 17 Jan '15, 06:10

Frage wurde angeschaut: 3,534 Mal

Zuletzt aktualisiert: 20 Jan '15, 14:07