Ich würde gerne in ein A4 Dokument eine Seite in DIN A3 einfügen. Dies mache ich über \includepdf was auch ziemlich gut funktioniert. Meinen Seitenstil scrheadings übernimmt die Seite auch. Jedoch wird dies nur über eine A4 Seite übernommen und der Rest der A3 Seite bleibt leer. Dabei möchte ich das Kopf- und Fusszeile über die gesamte Seite geht.

Als Pagestyle nutze ich scrheadings und als Dokumentenklasse scrreprt.

Könnt ihr mir da helfen?

Open in writeLaTeX
\documentclass[pagesize]{scrartcl}

\usepackage [headsepline]{scrlayer-scrpage} 
\ihead{inner} 
\ohead{outer} 
\usepackage{mwe} 
\usepackage{pdfpages} 
\usepackage{geometry}
\geometry{
    paper=a4paper,
    left=30mm,
    right=20mm,
    top=20mm,
    bottom=20mm,
}

\begin{document}

Test 
\cleardoubleoddpage
\KOMAoptions{paper=a3,paper=landscape,DIV=current}

\includepdf[pagecommand={\thispagestyle{scrheadings}}]{example-image-a3} 
\cleardoubleoddpage
\KOMAoptions{paper=a4,paper=portrait, DIV=current}

Test

\end{document}

gefragt 19 Jan '15, 14:16

Giovario's gravatar image

Giovario
3301819
Akzeptiert: 88%

bearbeitet 20 Jan '15, 12:15

@ saputello

ich hab jetzt mal dein minimalbeispiel genommen und mein problem reproduziert. Ich habe eine PDF-Datei im DIN-A3 Format die ich über include pdf einbinde und über thispagestyle meinen Seitenstil übernehme. Jedoch ist dieser Seitenstil auf der eingefügten DIN-A3 Seite wie auf einer DIN-A4 Seite formatiert!

(20 Jan '15, 11:24) Giovario

@gio Also auf den ersten Blick, fällt mir ein unterschied auf. Das Beispiel von @saputello kann ich sofort testen, deines nicht. Nun gut, kann man ändern. Dann gibt es noch einen Unterschied: fitpaper=true.

(20 Jan '15, 11:30) Johannes
1

@Giovario: Dein dinA3.pdf habe ich nicht. Warum verwendest du nicht example-image-a3, das von mwe bereitgestellt wird also für jeden verfügbar ist?

(20 Jan '15, 11:39) saputello

@Gio: Es ist kontraproduktiv, die Lösung in die Frage zu übernehmen, um aus der Frage dann eine Anschlussfrage zu machen. Wie soll da ein anderer noch erkennen, was denn eigentlich die Frage war. Wenn man immer neue Anforderungen hat, kann man ggf. neue Fragen (mit Link auf die ursprüngliche) stellen.

(20 Jan '15, 12:24) saputello

@Saputello

Ok beim nächsten mal werde ich es anders machen ;) Das package mwe kannte bis jetzt noch nicht aber jetzt wo du es sagst hast du natürlich recht!

@Johannes Das mit dem fitpaper=true hat sich ja erledigt wenn ich die in den KOMAoptions a3 setze. Aber da ich dies nicht vorher wusste wollte ich das Format der pdf verwenden

(21 Jan '15, 05:44) Giovario

Wenn man KOMA-Script mitteilt, dass man ein anderes Papierformat haben will, dann funktioniert auch das:

Open in writeLaTeX
\documentclass[pagesize]{scrartcl} 
\usepackage [headsepline]{scrlayer-scrpage} 
\ihead{inner} 
\ohead{outer} 
\usepackage{mwe} 
\usepackage{pdfpages} 
\begin{document} 
Test

\cleardoubleoddpage
\KOMAoptions{paper=a3,paper=landscape,DIV=current}
\includepdf[pagecommand={\thispagestyle{scrheadings}}]{example-image-a3-landscape}
\cleardoubleoddpage
\KOMAoptions{paper=a4,paper=portrait,DIV=current}

Test 
\end{document}

Ich habe absichtlich scrlayer-scrpage verwendet, weil scrpage2 inzwischen veraltet ist. Außerdem verwende ich \cleardoubleoddpage damit das ganze auch noch bei einem doppelseitigen Dokument ein sinnvolles Ergebnis liefert. Bei einem doppelseitigen Dokument kann man ja nicht wirklich nur eine Seite in einem anderen Papierformat einbinden, sondern immer nur Paare, von denen die erste eine ungerade sein muss.

Man kann auch mit dem in der KOMA-Script-Anleitung oder dem KOMA-Script-Buch erklärten \storeareas arbeiten. Will man zwischen einem Satzspiegel mit geometry und einem mit typearea hin und her schalten, funktioniert das ebenfalls:

Open in writeLaTeX
\documentclass[pagesize]{scrartcl}

\usepackage [headsepline]{scrlayer-scrpage} 
\ihead{inner} 
\ohead{outer} 
\usepackage{mwe} 
\usepackage{pdfpages} 
\usepackage{geometry}
\geometry{
    paper=a4paper,
    left=30mm,
    right=20mm,
    top=20mm,
    bottom=20mm,
}

\begin{document}

Test 
\cleardoubleoddpage
\storeareas\normaleinstellung
\KOMAoptions{paper=a3,paper=landscape,DIV=current}

\includepdf[pagecommand={\thispagestyle{scrheadings}}]{example-image-a3-landscape} 
\cleardoubleoddpage
\normaleinstellung

Test

\end{document}

Dabei werden natürlich ggf. für die A3-Seite die Ränder über KOMA-Script eingestellt. geometry kann bisher leider nicht selbst mit unterschiedlichen Papierformaten umgehen. Die dafür notwendigen Optionen unterstützt \newgeometry nicht. Will man daher die Ränder von geometry übernehmen muss man tricksen. Glücklicherweise bietet KOMA-Script mit \activateareas auch dafür eine Lösung:

Open in writeLaTeX
\documentclass[pagesize]{scrartcl}

\usepackage [headsepline]{scrlayer-scrpage} 
\ihead{inner} 
\ohead{outer} 
\usepackage{mwe} 
\usepackage{pdfpages} 
\usepackage{geometry}
\geometry{
    paper=a4paper,
    left=30mm,
    right=20mm,
    top=20mm,
    bottom=20mm,
}

\begin{document}

Test 
\cleardoubleoddpage
\storeareas\normaleinstellung
\KOMAoptions{paper=a3,paper=landscape}
\addtolength{\textwidth}{.5\paperwidth}
\activateareas
\includepdf[pagecommand={\thispagestyle{scrheadings}}]{example-image-a3-landscape} 
\cleardoubleoddpage
\normaleinstellung

Test

\end{document}

Will man gar nicht drucken, dann bringt der Wechsel des Papierformats übrigens eher nichts, weil der Viewer die Seite dann in der Anzeige ohnehin wieder skaliert.

Permanenter link

beantwortet 20 Jan '15, 11:37

saputello's gravatar image

saputello
18.4k22352

bearbeitet 21 Jan '15, 06:05

@saputello

Oh ok! Sorry mein fehler! Wollte eigentlich auf DIN-A3 querformat hinaus.. Hab jetzt mal den meinen Minimalbeispiel überarbeitet.

Ich habe in meinem DIN-A4 Dokument diverse Randeinstellungen, die ich auch gerne auf diese DIN-A3 Seite hätte.

Wie berücksichtige ich das noch?

(20 Jan '15, 12:15) Giovario

@Gio Das konkrete Papierformat ist letztlich völlig egal. Der Weg ist immer der gleiche. Man kann bei KOMA-Script auch ein Papierformat von 40cm:2cm einstellen, wenn man das unbedingt will und es geht genauso. Problematisch ist nur geometry, weshalb man notfalls selbst die richtige Textbreite einstellen muss, um denselben rechten Rand zu bekommen wie beim Ursprungsformat.

(20 Jan '15, 12:20) saputello

@saputello

Das es im eigentlichen Dokument nix bringt wenn man nciht drucken möchte ist klar. Da ich aber in A3 drucken möchte spielt das schon eine Rolle.

Danke für Hilfe! Den gewünschten Effekt konnte ich damit erzielen in meinem Dokument

(21 Jan '15, 05:40) Giovario
Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Aktuelle Buch-Infos

LaTeX Cookbook

LaTeX Beginners Guide

Limitierter Rabatt ebook
50% Coupon code tDRet6Y

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×73
×29
×24
×12

Frage gestellt: 19 Jan '15, 14:16

Frage wurde angeschaut: 3,516 Mal

Zuletzt aktualisiert: 21 Jan '15, 06:05