In der Kopf- oder Fußzeile eines Dokuments soll "Seite x von y" stehen. Die Werte gibt es, nur die Formatierung von den Seitenzahlen (Seite x) und (Anzahl Seiten y) ist unterschiedlich. Die Seitenzahl kursiv zu setzen führt nicht zum selben Ergebnis.

Open in writeLaTeX
\documentclass{scrartcl}

\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage{scrlayer-scrpage}
\usepackage{lastpage}
\usepackage{blindtext}
\usepackage{hyperref}

\begin{document}

\pagestyle{scrheadings}
    \clearscrheadfoot
        \ihead{\headmark}
        \ohead{Seite \pagemark{} von \pageref*{LastPage}}
    \setkomafont{pagenumber}{\itshape} % auskommentieren für 1. Bild

\Blindtext[100]

\end{document}

SeitenzahlewieletzteSeite

Wie können die Formatierungen vereinheitlicht werden?

gefragt 21 Jan '15, 07:15

BraBra's gravatar image

BraBra
429515
Akzeptiert: 88%


Für die Schrift der Seitenzahl von \pagemark ist das Element pagenumber zuständig. Man kann sie mit \setkomafont neu einstellen, mit \addtokomafont ändern und mit \usekomafont abfragen. Ich würde in dem Fall jedoch sogar so weit gehen zu sagen, dass das "Seite" und "von XY" eigentlich Teil der Marke ist. Also würde ich diese direkt umdefinieren:

Open in Online-Editor
\documentclass{scrartcl}

\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage{scrlayer-scrpage}
\usepackage{lastpage}
\usepackage{blindtext}
\usepackage{hyperref}

\clearscrheadfoot
\ihead{\headmark}
\ohead{\pagemark}
\renewcommand*{\pagemark}{{\usekomafont{pagenumber}{Seite \thepage\ von \pageref*{LastPage}}}}

\begin{document}

\Blindtext[100]

\end{document}

Damit kannst Du nun also die Schrift der kompletten Seitenmarkierung einfach über \setkomafont{pagenumber}{…} oder \addtokomafont{pagenumber}{…} manipulieren.

Die Voreinstellung für pagemark ist laut KOMA-Script-Anleitung, Tabelle 3.18 übrigens \normalfont\normalcolor. Für Kopf und Fuß allgemein werden zuvor noch weitere Elemente angewendet, beispielsweise pageheadfoot und pagehead im Kopf, wenn scrlayer-scrpage verwendet wird. pageheadfoot ist dabei auf \normalfont\normalcolor\slshape voreingestellt, während pagehead leer vordefiniert ist. Ohne scrlayer-scrpage ist pagehead nur ein Alias für pageheadfoot und wird nicht zusätzlich verwendet.

Soll sich die Schrift der Seitenmarkierung nicht von der Schrift der Kopfzeile unterscheiden, wäre

Open in Online-Editor
\setkomafont{pagenumber}{}% Das zweite Argument einfach leer lassen!

daher die passende Einstellung, wie @esdd in ihrer vormalige Antwort bereits erklärt hatte.

\normalfont ist übrigens die Grundschrift, \normalcolor die Basisfarbe (meist Schwarz) und \slshape ist slanted also die schräg gestellte Schrift. Schräg und kursiv (also \itshape) ist nicht dasselbe. Daher auch die Unterschiede bei Deinem Lösungsansatz aus der Frage.

Permanenter link

beantwortet 21 Jan '15, 07:29

saputello's gravatar image

saputello
18.4k22352

bearbeitet 12 Apr '15, 06:35

Danke für die Erklärung. Ich kann also einfach durch 'slshape' statt 'itshape' dieselbe Formatierung erreichen.

(21 Jan '15, 09:43) BraBra
1

@BraBra: Wenn Du es so machst, wie ich erklärt habe, dann brauchst Du weder \slshape noch \itshape und es funktioniert auch noch, wenn die Schrift der Kopfzeile geändert wird.

(21 Jan '15, 09:54) saputello

@saputello: Klar, nur sehe ich den Vorteil nicht. Kannst Du mich da bitte aufschlauen? Wäre es nicht noch einfacher im Code die itshape bzw. slshape wegzulassen und statt pagemark einfach thepage zu verwenden?

(21 Jan '15, 10:28) BraBra

Offenbar längst geklärt, ich sah nur die Aktivität wegen der Löschbemerkung, daher noch kurz: für Erreichen von Einheitlichkeit würde auch ich das umfassende Makro formatieren bzw. redefinieren und nicht die Einzelteile, egal ob dort Hinzufügen oder Weglassen. Nur als abschließenden Gedanke zum Vorteil, wie in voranstehendem Kommentar gefragt.

(10 Apr '15, 07:50) stefan ♦♦
Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Aktuelle Buch-Infos

LaTeX Cookbook

LaTeX Beginners Guide

Limitierter Rabatt ebook
50% Coupon code tDRet6Y

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×13
×2

Frage gestellt: 21 Jan '15, 07:15

Frage wurde angeschaut: 3,777 Mal

Zuletzt aktualisiert: 12 Apr '15, 06:35