Hallo,

Ich versuche in ein Diagramm einen Winkel einzuzeichnen. Wahrscheinlich bin ich schon der 1.000ste der diese Frage posted. Mein Problem bei der Sache ist das TeXnicCenter kein PDF mehr erzeugt sobald ich \usetikzlibrary{quotes,angles} in ein Dokument einfüge.

Hier das Minimalbeispiel:

Open in writeLaTeX
\documentclass[a4paper,12pt]{article}
\usepackage{tikz}
\usetikzlibrary{decorations.markings}
\usetikzlibrary{angles,quotes}
\begin{document}

\begin{figure}[H]
\centering
\begin{tikzpicture}[scale=2]
  \draw[decoration={markings, mark=at position 0.10 with {\arrow[thick]{>}}}, 
                decoration={markings, mark=at position 0.35 with {\arrow[thick]{>}}}, 
                decoration={markings, mark=at position 0.65 with {\arrow[thick]{>}}}, 
                decoration={markings, mark=at position 0.85 with {\arrow[thick]{>}}}, 
                postaction={decorate}] (0cm,0cm) circle (1cm);
    %\draw(1.25cm,0cm)  node[above=2.5pt]{$Z_0$};
    \draw[thick, ->] (-1.5cm,0cm) -- (1.5cm,0cm) node[below=1pt,fill=white] {$Re(z)$};
  \draw[thick, ->] (0cm,-1.5cm) -- (0cm,1.5cm) node[above,fill=white] {$Im(z)$};
    \draw [ultra thick, red] (-1.5cm,0cm) -- (0.0cm,0.0cm);
    \draw [ultra thick, blue] (0.0cm,0.0cm) -- (0.5cm,0.87cm);
    \draw[fill] (0.5cm,0.87cm) circle [radius=0.025] node[above=2.5pt]{$Z_0$};
    \pic[draw,fill=yellow,fill opacity=0.3,angle radius=3mm,"$\varphi$" opacity=1]{angle=(0.0cm,0.0cm)--(1.5cm,0cm)--(0.5cm,0.87cm)};
\end{tikzpicture}
\caption{$z_0$ path around the origin} \label{fig1}
\end{figure}

\end{document}

Und hier die Log-File. Ich weiß leider nicht welcher Teil relevant ist.

Open in writeLaTeX
This is pdfTeX, Version 3.1415926-2.5-1.40.14 (MiKTeX 2.9 64-bit) (preloaded format=pdflatex 2013.11.17)  24 JAN 2015 14:58
entering extended mode
**LaTeX1.tex
(F:\Numerical_Methods\Assignment_3\TeX\LaTeX1.tex
LaTeX2e <2011/06/27>
...
("C:\Program Files\MiKTeX 2.9\tex\latex\pgf\frontendlayer\tikz.sty"
("C:\Program Files\MiKTeX 2.9\tex\latex\pgf\basiclayer\pgf.sty"
("C:\Program Files\MiKTeX 2.9\tex\latex\pgf\utilities\pgfrcs.sty"
("C:\Program Files\MiKTeX 2.9\tex\generic\pgf\utilities\pgfutil-common.tex"
\pgfutil@everybye=\toks14
)
("C:\Program Files\MiKTeX 2.9\tex\generic\pgf\utilities\pgfutil-latex.def"
\pgfutil@abb=\box26

("C:\Program Files\MiKTeX 2.9\tex\latex\ms\everyshi.sty"
Package: everyshi 2001/05/15 v3.00 EveryShipout Package (MS)
))
("C:\Program Files\MiKTeX 2.9\tex\generic\pgf\utilities\pgfrcs.code.tex"
Package: pgfrcs 2010/10/25 v2.10 (rcs-revision 1.24)
))
Package: pgf 2008/01/15 v2.10 (rcs-revision 1.12)

("C:\Program Files\MiKTeX 2.9\tex\latex\pgf\basiclayer\pgfcore.sty"
...
("C:\Program Files\MiKTeX 2.9\tex\latex\pgf\systemlayer\pgfsys.sty"
("C:\Program Files\MiKTeX 2.9\tex\generic\pgf\systemlayer\pgfsys.code.tex"
Package: pgfsys 2010/06/30 v2.10 (rcs-revision 1.37)

...
("C:\Program Files\MiKTeX 2.9\tex\generic\pgf\libraries\decorations\pgflibrarydecorations.markings.code.tex"))
! I can't find file `tikzlibraryangles.code.tex'.
<argument> ...nput tikzlibrary\pgf@temp .code.tex 
                                                  \catcode `\@ =\csname tikz...
l.5 \usetikzlibrary{angles,quotes}

Please type another input file name
! Emergency stop.
<argument> ...nput tikzlibrary\pgf@temp .code.tex 
                                                  \catcode `\@ =\csname tikz...
l.5 \usetikzlibrary{angles,quotes}

*** (job aborted, file error in nonstop mode)
...
!  ==> Fatal error occurred, no output PDF file produced

Ich hoffe jemand hier im Forum kann mir weiterhelfen.

Schonmal Danke!

gefragt 24 Jan '15, 08:24

molotow's gravatar image

molotow
1524
Akzeptiert: 100%

bearbeitet 24 Jan '15, 10:10

stefan's gravatar image

stefan ♦♦
5.8k12234

Willkommen auf TeXwelt! Könntest Du bitte Deinen Code-Schnippsel zu einem Minimalbeispiel vervollständigen? Also ein möglichst kurzes, aber komplettes Dokument, von \documentclass{...} bis zu \end{document}, was das Problem zeigt. Und bitte auch (wie unter dem Link angegeben) die Fehlermeldungen aus der Log-Datei o. ä. angeben, falls es solche gibt. Das vereinfacht die Bearbeitung erheblich und ist meist eine Garantie für eine Lösung.

(24 Jan '15, 08:44) saputello

Ich habe Deine "Antwort" in die Frage integriert. Du kannst gern stets direkt die Frage editieren und Zusätze einfügen. Hier sind Antworten stets "echte" Antworten, keine Gespräche oder Rückfragen oder Zusatzinfos, sondern Lösungen. Editieren der Frage ist jederzeit möglich und erwünscht. Das verbessert die Übersicht erheblich für die Archivierung der Lösungen. Ungewohnt und anders als in Webforen, doch innovativ und nutzbarer. Bemerkungen gern wie hier als Kommentare.

(24 Jan '15, 09:28) saputello
1

Im Prinzip dürfte das ein Duplikat zu »LaTeX Error: File `package.sty' not found.« sein. Ich habe trotzdem eine Antwort gegeben, weil hier das Problem wohl in erster Linie durch ein veraltetes MiKTeX entstanden sein dürfte.

(24 Jan '15, 09:43) saputello

@molotow Willkommen auf der TeXwelt! Ich habe das Logfile mal gekürzt und das relevante belassen, so liest es sich für die Helfer noch einfacher. Siehe auch meinen Kommentar weiter unten zur richtigen Antwort von @saputello.

(24 Jan '15, 10:11) stefan ♦♦

Die Fehlermeldung:

! I can't find file `tikzlibraryangles.code.tex'.
<argument> ...nput tikzlibrary\pgf@temp .code.tex 
                                                  \catcode `\@ =\csname tikz...
l.5 \usetikzlibrary{angles,quotes}
ist eigentlich ziemlich deutlich. Die angles-Library ist bei Dir nicht installiert. Also kann sie natürlich auch nicht verwendet werden. Ich weiß leider nicht, ob das bei MiKTeX ein eigenes Paket ist. Da allerdings Dein pgf ebenfalls ziemlich alt ist, empfehle ich, als erstes MiKTeX insgesamt über den Update-Manager zu aktualisieren. Falls die Library danach noch immer fehlt, solltest Du außerdem einstellen, dass fehlende Pakete automatisch installiert werden. Die automatische Installation mit Nachfrage funktioniert aus TeXnicCenter heraus allerdings nur, wenn Du eine 2er-Version von TeXnicCenter verwendest.

Siehe auch LaTeX Error: File `package.sty' not found.

Permanenter link

beantwortet 24 Jan '15, 09:35

saputello's gravatar image

saputello
18.4k22352

bearbeitet 24 Jan '15, 09:46

Gerade wollte ich noch schreiben, dass die angles-library mit TikZ 3.0 kommt und hier laut logfile TikZ 2.10 verwendet wird, da hat es Elke schon ergänzt. :-)

(24 Jan '15, 10:13) stefan ♦♦

Vielen Dank für die schnelle Hilfe! Ich werde das Update gleich herunterladen. :-) Die Koordinaten hatte ich nur Testweise eingegeben da ich mir nicht ganz sicher war wie das ganze in tikz funktioniert. Am Ende soll es dann der Winkel zwischen der z_0 Linie und der Re(z)-Axe werden

(24 Jan '15, 10:51) molotow

Die beiden Bibliotheken sind erst seit der pgf/TikZ Version 3.0 verfügbar. Das ist auch die derzeit aktuelle Version auf CTAN und bei MiKTeX sowie TeX Live. Du musst also in jedem Fall ein Update des Paketes pgf machen.

Außerdem werden bei der Angabe von angle Nodennamen ohne Klammern erwartet. Explizite Koordinatenangaben sind im Wert für angle nicht möglich. Vermutlich stimmte auch die Reihenfolge der Koordinaten bei Dir nicht. Mir ist deshalb nicht klar, welcher Winkel markiert werden soll.

Open in writeLaTeX
\documentclass[margin=5pt]{standalone}
\usepackage{tikz}
\usetikzlibrary{decorations.markings}
\usetikzlibrary{angles,quotes}% braucht mindestens pgf/TikZ Version 3.0

\begin{document}
\begin{tikzpicture}[scale=2]
  \draw[decoration={markings, mark=at position 0.10 with {\arrow[thick]{>}}}, 
                decoration={markings, mark=at position 0.35 with {\arrow[thick]{>}}}, 
                decoration={markings, mark=at position 0.65 with {\arrow[thick]{>}}}, 
                decoration={markings, mark=at position 0.85 with {\arrow[thick]{>}}}, 
                postaction={decorate}] (0,0) circle (1cm);
  \draw[thick, ->] (-1.5,0) -- (1.5,0) node[below=1pt,fill=white] {$Re(z)$};
  \draw[thick, ->] (0,-1.5) -- (0,1.5) node[above,fill=white] {$Im(z)$};
  \coordinate(A)at(-1.5,0);
  \coordinate(O)at(0,0);
  \coordinate(Z)at(60:1);
  \draw [ultra thick, red](A) --(O);
  \draw [ultra thick, blue] (O) -- 
    (Z)node[circle,fill=black,inner sep=0.025mm,transform shape,label=above:$Z_0$]{};
%
  \pic[draw,fill=yellow,fill opacity=0.3,angle radius=4mm,"$\varphi$" opacity=1]
    {angle=Z--O--A};
  \pic[draw,fill=orange,fill opacity=0.3,angle radius=4mm,"$\alpha$" opacity=1]
    {angle=A--O--Z};
\end{tikzpicture}
\end{document}

alt text


Da in einem Kommentar jetzt angegeben ist, welcher Winkel markiert werden soll, ist hier noch ein weiterer Vorschlag. Jetzt wird außerdem die backgrounds Bibliothek geladen und das Zeichnen des Winkels auf dem background layer, damit dessen Füllung nicht Linien teilweise überdeckt. Alternativ könnte man auch den Winkel vor den Linien zeichnen.

Open in writeLaTeX
\documentclass[margin=5pt]{standalone}
\usepackage{tikz}
\usetikzlibrary{decorations.markings}
\usetikzlibrary{angles,quotes}% braucht mindestens pgf/TikZ Version 3.0
\usetikzlibrary{backgrounds}

\begin{document}
\begin{tikzpicture}[scale=2]
  \draw[decoration={markings, mark=at position 0.10 with {\arrow[thick]{>}}}, 
                decoration={markings, mark=at position 0.35 with {\arrow[thick]{>}}}, 
                decoration={markings, mark=at position 0.65 with {\arrow[thick]{>}}}, 
                decoration={markings, mark=at position 0.85 with {\arrow[thick]{>}}}, 
                postaction={decorate}] (0,0) circle (1cm);
  \draw[thick, ->] (-1.5,0) -- (1.5,0) coordinate[label=below:$Re(z)$](Re);
  \draw[thick, ->] (0,-1.5) -- (0,1.5) coordinate[label=above:$Im(z)$](Im);
  \draw [ultra thick, blue] (0,0)coordinate(O) -- 
    (60:1)node(Z0)[circle,fill=black,inner sep=0.025mm,transform shape,label=above:$Z_0$]{};
%
  \begin{scope}[on background layer]
    \pic[draw,fill=yellow,fill opacity=0.3,angle radius=6mm,"$\varphi$" opacity=1]
      {angle=Re--O--Z0};
  \end{scope}
\end{tikzpicture}
\end{document}

alt text

Permanenter link

beantwortet 24 Jan '15, 10:06

esdd's gravatar image

esdd
14.2k53251

bearbeitet 24 Jan '15, 11:58

Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Aktuelle Buch-Infos

LaTeX Cookbook

LaTeX Beginners Guide

Limitierter Rabatt ebook
50% Coupon code tDRet6Y

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×492
×17
×5

Frage gestellt: 24 Jan '15, 08:24

Frage wurde angeschaut: 3,045 Mal

Zuletzt aktualisiert: 01 Feb '15, 13:37