Glück Auf,

ich möchte in einem Dokument mit breiterem inneren Rand Randnotizen mit dem Paket todonotes einfügen, welche auf dem Innenrand erscheinen sollten, da dort einfach mehr Platz ist.

Wenn ich mich richtig erinnere, trifft das auf einige Randnotizen in der Paketdoku selbst zu. Allerdings konnte ich keine Option finden, die dieses Verhalten bewirkt.

Mein Beispiel:

Open in Online-Editor
\documentclass[12pt,a4paper,parskip]{scrartcl}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{todonotes}
\usepackage{geometry}
\geometry{inner=4cm}

\begin{document}
Dies ist ein \todo{Hier steht eine Randnotiz, die etwas mehr Platz bräuchte.}Beispieltext.
\end{document}

gefragt 03 Feb '15, 14:36

Ekkehardt's gravatar image

Ekkehardt
16510
Akzeptiert: 75%

bearbeitet 03 Feb '15, 14:53

Clemens's gravatar image

Clemens
19.0k112960


Die Seitennotizen von todonotes werden mit \marginpar{<Notiz>} – dem LaTeX-Standardbefehl für solche Zwecke – gesetzt und verhalten sich dementsprechend.

Wenn man die \marginpars statt auf dem äußeren auf dem inneren Rand möchte, kann man \reversemarginpar setzen:

Open in Online-Editor
\documentclass[12pt,a4paper,parskip]{scrartcl}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{todonotes}
\usepackage{geometry}
\geometry{inner=4cm}
\reversemarginpar

\begin{document}
Dies ist ein \todo{Hier steht eine Randnotiz, die etwas mehr Platz bräuchte.}Beispieltext.
\end{document}

alt text

Wenn Du noch andere \marginpars hast und bei denen nicht möchtest, dass sie die Seite wechseln, dann müsstest Du vermutlich \@todonotes@drawMarginNoteWithLine umdefinieren oder patchen, der interne Befehl, der für das Setzen der Notizen verantwortlich ist.

In der todonotes-Doku sind alle Notizen auf dem inneren Rand. Die Doku nutzt allerdings auch die Klasse ltxdoc, bei der das das voreingestellte Verhalten für \marginpar ist.

Permanenter link

beantwortet 03 Feb '15, 14:53

Clemens's gravatar image

Clemens
19.0k112960

bearbeitet 03 Feb '15, 14:59

Vielen Dank! Da ich nur die diese Randnotizen habe, funktioniert das so ausgezeichnet.

(03 Feb '15, 15:16) Ekkehardt

Wobei LaTeX AFAIK absatzweise entscheidet, ob \reversemarginpar gilt oder nicht. Wenn man also normale Randnotizen mit \todo mischt und unterschiedliches Verhalten will, geht das so nur, wenn man sie nicht in demselben Absatz mischt.

Wenn man \@todonotes@drawMarginNoteWithLine umdefiniert, könnte man da eventuell das Paket scrlayer-notecolumn zum Einsatz bringen, mit dem man sich unabhängige Notizspalten definieren kann. Ob das mit todonotes harmoniert, wäre aber erst einmal zu testen.

(04 Feb '15, 02:07) saputello

@saputello »Wobei LaTeX AFAIK absatzweise entscheidet, ob \reversemarginpar gilt oder nicht.« Kannst Du das näher erläutern? Der Companion schreibt dazu nur »This placement strategy can be reversed (except for two-column formatting) using \reversemarginpar, which acts on all marginal notes from there on.«

(04 Feb '15, 02:47) Clemens

@Clemens: Füg mal in Deinem Beispiel am Ende des Absatzes, also beliebig weit nach \todo, ein \normalmarginpar\marginpar{Und?} ein. Dann siehst Du das selbst. Das »from there on« bezieht sich offenbar auf den kompletten aktuellen Absatz und nicht auf die aktuelle Position im aktuellen Absatz; vergleichbar also einer Änderung von \baselineskip oder \baselinestretch gilt das, was am Ende des Absatzes galt.

(04 Feb '15, 04:16) saputello

@saputello das lässt mich vermuten, dass die Einstellung gilt, die am Ende eines Absatzes aktiv ist. Ehrlich gesagt entspräche das dem, was ich erwartet hätte. Das wäre auch nicht der einzige Fall, wo das so ist... aber jetzt kapiere ich erst Deinen ersten Kommentar übers mischen :)

(04 Feb '15, 04:27) Clemens

Zur Ergänzung: der große Platz wird mit folgender Vorgehensweise besser genutzt:

Open in Online-Editor
\documentclass[12pt,a4paper,parskip]{scrartcl}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage[textwidth=3.5cm]{todonotes}
\usepackage{geometry}
\geometry{inner=4cm,marginparwidth=3.5cm}
\reversemarginpar

\begin{document}
Dies ist ein \todo{Hier steht eine Randnotiz, die etwas mehr Platz bräuchte.}Beispieltext.
\end{document}
Permanenter link

beantwortet 03 Feb '15, 16:16

Ekkehardt's gravatar image

Ekkehardt
16510

bearbeitet 04 Feb '15, 10:00

Danke für den Hinweis. Ich hatte das aus der Doku von todonotes, die natürlich nicht annimmt, dass man immer geometry verwendet. Das Beipiel ist entsprechend angepasst.

(04 Feb '15, 10:02) Ekkehardt
Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Aktuelle Buch-Infos

LaTeX Cookbook

LaTeX Beginners Guide

Limitierter Rabatt ebook
50% Coupon code tDRet6Y

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×2
×2

Frage gestellt: 03 Feb '15, 14:36

Frage wurde angeschaut: 1,972 Mal

Zuletzt aktualisiert: 04 Feb '15, 10:02