Hallo zusammen, hier ein Minimalbeispiel mit der Definition der Kopf- und Fußzeile. Ich kann leider nicht den Fehler finden, warum die Kopf- und Fusszeile nicht angezeigt wird. Ich hoffe mir kann jmd helfen.

Danke!

Open in Online-Editor
\documentclass[         
    a4paper, 
    12pt,
    DIV10,              
    ngerman,                
    oneside,                
    titlepage,              
    %parskip = half,            
    headings = normal,      
    listof = totoc,         
    bibliography = totoc,
    index = totoc]
{scrreprt}

\usepackage[                
    automark,           
    headsepline,            
    ilines              
]{scrpage2}

\usepackage[ngerman]{babel}     
\usepackage[latin1]{inputenc}

\onehalfspacing                             
\geometry{paper=a4paper,left=30mm,right=30mm,top=25mm,bottom=45mm}      
\pagestyle{scrheadings}                         
\renewcommand*{\chapterpagestyle}{scrheadings}  \renewcommand{\headfont}{\normalfont}   
\ihead{\scriptsize{\textsc{Entwicklung eines Konzeptes }}\\ [1ex]{\headmark}}                           
\renewcommand*{\chaptermarkformat}{}
\chead{}
\setlength{\headheight}{21mm}                   
\setheadsepline[text]{1pt}[\color{gray}]            
\cfoot[]{}                                      
\renewcommand{\footnotesize}{\scriptsize}
\ofoot[\pagemark]{\pagemark}
\frenchspacing                  
\clubpenalty = 10000                        
\widowpenalty = 10000 
\displaywidowpenalty = 10000

\usepackage{chngcntr} 
\counterwithout{footnote}{chapter}
\usepackage{pdfpages}

\begin{document}

%\ofoot{}               
\include{titelseite}
%\ofoot{\pagemark}
\pagenumbering{Roman}       
\setcounter{page}{2}
\include{Erklaerung}
\tableofcontents
\clearpage
\pagenumbering{arabic}  
\chapter{Einleitung}

\end{document}

gefragt 22 Feb '15, 12:03

eddy13's gravatar image

eddy13
111
Akzeptiert: 0%

bearbeitet 22 Feb '15, 12:33

Clemens's gravatar image

Clemens
19.0k113060

Zur Ergänzung: Auf Chapteranfangsseiten ist es sichtbar, jedoch nicht auf den anderen Seiten eine Chapters. Ich würde es gern auf den Charterseiten ausblenden und nur auf den Textseiten sehen wollen.

(22 Feb '15, 12:09) eddy13

Das Minimalbeispiel in der Frage ist nicht lauffähig, weil unter anderem notwendige Pakete nicht geladen werden, und enthält einige seltsame Sachen. Ich würde Dir dringend einen Blick in die KOMA-Script Dokumentation empfehlen.

Wenn Du das voreingestellte Verhalten möchtest, dann lass die wilden Umdefinierungen weg, die teilweise Fehler verursachen.

Hier ist mal Dein angepasstes Beispiel, auch wenn ich das Layout seltsam finde. Da das Paket scrpage2 veraltet ist, verwende ich dessen Nachfolger scrlayer-scrpage.

Open in Online-Editor
\documentclass[
    12pt,
    DIV=10,
    ngerman,
    titlepage,
    %parskip = half,
    headings = normal,
    listof = totoc,
    bibliography = totoc,
    index = totoc]
{scrreprt}

\usepackage{babel}
\usepackage[latin1]{inputenc}

%% Einstellungen aus dem MWE, die ich nicht so machen würde
\usepackage{setspace}
\onehalfspacing
\usepackage{geometry}
\geometry{left=30mm,right=30mm,top=25mm,bottom=45mm,headheight=21mm}
%%%

\usepackage{xcolor}% Farbpaket

% Kopf- und Fußzeilen
\usepackage[
    automark,
    headsepline=1pt,% Kopfzeilenlinie mit Vorgabe einer Dicke
]{scrlayer-scrpage}
\clearpairofpagestyles% Zurücksetzen der Kopf- und Fußzeile
\ihead{\textsc{Entwicklung eines Konzeptes }\\ [1ex]{\headmark}}
\ofoot*{\pagemark}% mit älteren Versionen: \ofoot[\pagemark]{\pagemark}

\renewcommand*\chaptermarkformat{}% keine Kapitelnummer in Kopfzeile
\setkomafont{pagehead}{\normalfont\scriptsize}% Schrifteinstellung für Kopfzeile
\setkomafont{headsepline}{\color{gray}}% Farbe Kopfzeilenlinie

%% für das Beispiel nicht benötigt
%\usepackage{chngcntr} 
%\counterwithout{footnote}{chapter}
%\usepackage{pdfpages}

\usepackage{blindtext}% für Fülltext
\begin{document}
\pagenumbering{Roman}
\begin{titlepage}
Titel
\end{titlepage}
\blinddocument
\pagenumbering{arabic}
\blinddocument
\end{document}

Wenn Du, aus welchem Grund auch immer das alte scrpage2 verwenden willst, dann verwende für die Kopf- und Fußzeilen in obigem Beispiel

Open in Online-Editor
% Kopf- und Fußzeilen
\usepackage[
    automark,
    headsepline,
]{scrpage2}
\pagestyle{scrheadings}
\clearscrheadfoot% Zurücksetzen der Kopf- und Fußzeile
\ihead{\textsc{Entwicklung eines Konzeptes }\\ [1ex]{\headmark}}
\ofoot[\pagemark]{\pagemark}
\setheadsepline{1pt}% Vorgabe der Dicke der Kopfzeilenlinie

\renewcommand*\chaptermarkformat{}% keine Kapitelnummer in Kopfzeile
\setkomafont{pagehead}{\normalfont\scriptsize}% Schrifteinstellung für Kopfzeile
\setkomafont{headsepline}{\color{gray}}% Farbe Kopfzeilenlinie

Mir ist auch nicht klar, weshalb Du die Schriftgröße \footnotesize umdefinierst. Falls Fußnoten mit der Schriftgröße \scriptsize gesetzt werden sollen, dann verwende

Open in Online-Editor
\addtokomafont{footnote}{\scriptsize}
Permanenter link

beantwortet 22 Feb '15, 14:40

esdd's gravatar image

esdd
14.2k53251

bearbeitet 23 Feb '15, 07:40

saputello's gravatar image

saputello
18.4k22352

headheight sollte man auch besser über die gleichnamige Option von geometry setzen, statt nachträglich dessen Einstellungen zu verändern.

(22 Feb '15, 16:52) saputello

Danke, habe ich geändert.

(22 Feb '15, 17:52) esdd

Also gibt es keine Möglichkeit mit dem bestehenden Paket pagestyle{scrheadings} dies hinzubekommen? Problem ist ja nur, das auf Chapterseiten die Kopfzeile dargestellt wird, auf allen anderen jedoch leider nicht. Aus ANWENDERSICHT finde ich es etwas schade, Lösungen angeboten zu bekommen, die eine größere Änderung mit sich ziehen und in dem Forum vorausgesetzt wird, dass man Latex Experte ist. Schade eigentlich.

(23 Feb '15, 06:43) eddy13

@eddy Die Verwendung von scrlayer-scrpage statt scrpage2 ist keine größere Änderung, sondern eine kleine. scrlayer-scrpage ist der offizielle Nachfolger des veralteten scrpage2. Man kann stattdessen aber auch scrpage2 verwenden, hat dann aber beispielsweise keine Sternform von \ofoot und muss die obsolete Anweisung \clearpageheadfoot statt \clearpairofpagestyles verwenden. Die restlichen Änderungen sind u.a. notwendig, um nicht das unerwünschte Verhalten zu verursachen, beispielsweise durch die unsinnige Umdefinierung von \chapterpagestyle. Also nicht motzen! Dazulernen!

(23 Feb '15, 06:51) saputello

@eddy In Deinem Beispiel werden Befehle aus nicht geladenen Paketen verwendet und uns nicht zur Verfügung stehende Dateien über \include eingebunden. Dein Beispiel ist also gar nicht lauffähig und braucht schon deshalb Änderungen. Außerdem zeigst Du uns nicht, wie Du es schaffst, dass die Kopfzeilen auf normalen Seiten nicht angezeigt werden. Damit sie auf Kapitelanfangsseiten nicht angezeigt werden, brauchst Du jedenfalls nur alle Umdefinitionen von \chapterpagestyle entfernen.

Ich habe Dir jetzt aber auch noch den Code für das veraltete scrpage2 ergänzt.

(23 Feb '15, 07:06) esdd

Ach und \pagestyle{scrheadings} ist kein Paket, sondern ein Befehl, der den Seitenstil scrheadings einstellt. Dieser Befehl steht zur Verfügung, wenn eines der Pakete scrlayer-scrpage oder scrpage2 geladen ist. Das Paket scrlayer-scrpage stellt den Seitenstil scrheadings automatisch ein. Mein Beispiel verwendet also genau diesen Seitenstil.

(23 Feb '15, 07:10) esdd

vielen Dank für den Hinweis: "In Deinem Beispiel werden Befehle aus nicht geladenen Paketen verwendet und uns nicht zur Verfügung stehende Dateien über include eingebunden" Wenn ich alle includes auskommentiere funktioniert es ohne Änderung. In den zu includierenden Dateien steht pagestyle{plain}, statt meiner Meinung nach thispagestyle{plain}?!

(23 Feb '15, 08:31) eddy13

\pagestyle{plain} ändert den Seitenstil zu plain. Mit Deinen Einstellungen wird dann auf allen folgenden Seiten keine Kopfzeile mehr ausgegeben. Lösch das einfach raus. Und auch \thispagestyel{plain} brauchst Du sehr wahrscheinlich nicht. Wenn Du \chapterpagestyle nicht umdefinierst, haben Kapitelanfangsseiten automatisch diesen Seitenstil. Aber ganz ehrlich, das sind wirklich Grundlagen.

(23 Feb '15, 08:37) esdd

@eddy: So wie das Beispiel aufgebaut ist zusammen mit dem offensichtlich nicht vorhandenen Verständnis für das, was Du da machst, vermute ich jetzt einfach mal, dass Du da Code aus einer Vorlage eventuell zusammen mit irgendwelchem Code aus dem Internet verwendest. Daher empfehle ich noch: Minimale Vorlage vs. maximale Probleme.

(23 Feb '15, 09:32) saputello

Ich glaube 95% der Hilfesuchenden nutzen Vorlagen von Hochschulen, etc. Sich in die Latex-Thematik einzuarbeiten, um bestimmt Wünsche zu erreichen ist zeitlich für viele schwer machbar, vorallem wenn es um die äußere Form geht. Ich kann ja auch erst sagen, was ich will, wenn ich mir bestimmte Vorlagen (Abschlussarbeiten) vom Stil her angeschaut habe. Und dies dann mit Hilfe von package-Beschreibungen hinzubekommen ist fast nicht machbar. Der intelligenteste Weg muss halt nicht immer der Beste sein, man will ja Anwender sein.

(23 Feb '15, 10:00) eddy13

@eddy Wenn die Vorlagen alle von Experten und gut gepflegt wäre, würde ich Dir zustimmen. Die meisten dieser Vorlagen sind aber von Leuten erstellt, die kaum mehr Ahnung haben als Du. Das ist als würdest Du ein Haus als Vorbild für Dein eigenes nehmen, das ohne echten Plan von jemandem, der vom Bauen nichts versteht, teilweise aus irgendwelchen Abfällen zusammengebaut wurde. Da darf man sich nicht wundern, wenn das Geländer vom Balkon im dritten Stock genau dann wegbricht, wenn man sich dagegen lehnt. Und wenn Du dann einen Handwerker rufst, wird der ähnliches sagen: Ausziehen! Noch heute!

(23 Feb '15, 12:16) saputello
Ergebnis 5 von 11 Alle anzeigen
Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Aktuelle Buch-Infos

LaTeX Cookbook

LaTeX Beginners Guide

Limitierter Rabatt ebook
50% Coupon code tDRet6Y

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×73
×29
×24
×5

Frage gestellt: 22 Feb '15, 12:03

Frage wurde angeschaut: 3,412 Mal

Zuletzt aktualisiert: 23 Feb '15, 12:16