Hallo, ich habe folgende Frage: Ich will die Größe und Position des nachstehenden Tikz-Bildes innerhalb des Dokuments anpassen. Zum Beispiel die Breite des Bildes auf 80% der Textbreite anpassen. Und ich möchte das Bild zentrieren. ich weiß wie das mit eingebundenen Bildern funktioniert, aber hier will mir das nicht gelingen.

Darüber hinaus würde ich den Code für das Bild gerne aus meinem TeX-Dokument in Texniccenter herausnehmen, praktisch in einen Unterbereich o. ä., damit der lange Code nicht die Übersicht in meinem Dokument stört. Hoffe ich habe mich nicht zu kompliziert ausgedrückt.

Könnt ihr mir helfen?

Open in Online-Editor
\documentclass[tikz,margin=10pt]{standalone}
   \begin{document}
  \begin{tikzpicture}[>=latex,
  x={(0.7cm,0.7cm)},y={(1cm,0cm)}, z={(0cm,1cm)},
  punkt/.style={circle,draw,fill=#1,inner sep=0pt,minimum size=9pt},
  punkt/.default=white,
  nummer/.style={},
  %% Zum Einblenden der Koordinatennummern
  %nummer/.style={label={[red,font=\tiny,label distance=2mm]below:#1}}
  ]
% zweidimensionales Gitter
\draw[very thin, lightgray,step=1mm](0,0)grid(3cm,4cm);
% Achsen
\draw[->] (0,0,0) -- (4,0,0) node[above]{$S$};
\draw[->] (0,0,0) -- (0,4,0) node[below,align=left]{Zwischen-\\schritte};
\draw[->] (0,0,0) -- (0,0,4) node[left]{$\xi$};
% Achseneinteilung
\newcommand\xcoords{{1,2,3}}\newcommand\imax{2}
\newcommand\ycoords{{0,1,4.5}}\newcommand\jmax{2}
\newcommand\zcoords{{0,2.5,5}}\newcommand\kmax{2}
% Gitterpunkte benennen
\foreach[evaluate={\x=\xcoords[\i]}] \i in {0,...,\imax}
  \foreach[evaluate={\y=\ycoords[\j]}] \j in {0,...,\jmax}
    \foreach[evaluate={\z=\zcoords[\k]}] \k in {0,...,\kmax}
      \coordinate[nummer=\i\j\k](c\i\j\k)at(\x,\y,\z);
%%% -------------------------------------------------------------------------------
\begin{scope}[node font=\scriptsize]
  % Punkte einzeichnen
  \node[punkt=lightgray,
    label=above:{$J(\xi_{j},1,N-4)$}
    ](p011)at(c011){?};
\end{scope}
\end{tikzpicture}
\end{document}

gefragt 26 Feb '15, 12:29

roadrunner_ac's gravatar image

roadrunner_ac
59513
Akzeptiert: 44%

bearbeitet 26 Feb '15, 13:53

saputello's gravatar image

saputello
18.4k22352

Du kannst immer Code in eine externe Datei auslagern und dann mit \input einfügen. Wegen des Skalieren siehe z.B. http://tex.stackexchange.com/questions/175507/scale-tikzpicture-to-enclosing-minipage

(26 Feb '15, 13:29) Ulrike Fischer

Du hast drei Fragen zu einer vermischt. Das solltest Du wegen der Übersicht hier nicht tun.

Die Frage nach der Skalierung ist vermutlich ein Duplikat zu: Wie kann ich eine TikZ-Grafik vergrößern oder verkleinern? Wenn nicht, solltest Du erklären, warum nicht.

Die Frage bezüglich des Auslagerns hat Dir Ulrike bereits beantwortet und reizt geradezu dazu, Dir eine LaTeX-Einführung nahe zu legen …

(26 Feb '15, 13:56) saputello

… Die Frage zur Zentrierung ist nicht zu verstehen. standalone beschneidet die Grafik, so das es nichts zu zentrieren gibt. Damit zeigt Dein Beispiel das Problem nicht und taugt daher für diese der drei Fragen nicht (für die Skalierung eigentlich auch nicht so recht). Verwendet man article funktionieren center oder \centering übrigens wie gewohnt. Also solltest Du zeigen, was Du vergeblich ausprobiert hast.

(26 Feb '15, 13:57) saputello

Bitte beachte auch, dass wir hier mit Markdown-Syntax arbeiten. Dann gibt es auch den automatischen Online-Editor-Link. Ich habe die HTML-Tags in Deinem Beitrag mal entsprechend ersetzt. Am einfachsten funktioniert der Blockcode, indem man den Code-Teil mit der Maus auswählt und dann Strg-K drückt. Weitere Informationen dazu, wie die Seiten hier funktionieren findest Du in der FAQ. Lies Dir das ruhig mal durch.

(26 Feb '15, 14:01) saputello

Für das Skalieren bietet sich eventuell das Paket tikzscale an. Bei diesem muss der Code sogar in eine Datei mit .tikz auslagert werden. Im folgenden Beispiel verwende ich zusätzlich eine \fbox um das Zentrieren besser sichtbar zu machen.

Open in Online-Editor
% Inhalt von myplot.tikz 
\begin{filecontents*}{myplot.tikz}
\begin{tikzpicture}[>=latex,
  x={(0.7cm,0.7cm)},y={(1cm,0cm)}, z={(0cm,1cm)},
  punkt/.style={circle,draw,fill=#1,inner sep=0pt,minimum size=9pt},
  punkt/.default=white,
  nummer/.style={},
  %% Zum Einblenden der Koordinatennummern
  %nummer/.style={label={[red,font=\tiny,label distance=2mm]below:#1}}
  ]
% zweidimensionales Gitter
\draw[very thin, lightgray,step=1mm](0,0)grid(3cm,4cm);
% Achsen
\draw[->] (0,0,0) -- (4,0,0) node[above]{$S$};
\draw[->] (0,0,0) -- (0,4,0) node[below,align=left]{Zwischen-\\schritte};
\draw[->] (0,0,0) -- (0,0,4) node[left]{$\xi$};
% Achseneinteilung
\newcommand\xcoords{{1,2,3}}\newcommand\imax{2}
\newcommand\ycoords{{0,1,4.5}}\newcommand\jmax{2}
\newcommand\zcoords{{0,2.5,5}}\newcommand\kmax{2}
% Gitterpunkte benennen
\foreach[evaluate={\x=\xcoords[\i]}] \i in {0,...,\imax}
  \foreach[evaluate={\y=\ycoords[\j]}] \j in {0,...,\jmax}
    \foreach[evaluate={\z=\zcoords[\k]}] \k in {0,...,\kmax}
      \coordinate[nummer=\i\j\k](c\i\j\k)at(\x,\y,\z);
%%% -------------------------------------------------------------------------------
\begin{scope}[node font=\scriptsize]
  % Punkte einzeichnen
  \node[punkt=lightgray,
    label=above:{$J(\xi_{j},1,N-4)$}
    ](p011)at(c011){?};
\end{scope}
\end{tikzpicture}
\end{filecontents*}

% Eigentliches Dokument
\documentclass{scrreprt}
\usepackage{tikz}
\usepackage{tikzscale}
\usepackage{showframe}
\begin{document}
\chapter{Ein Plot}
\begin{center}
\fbox{\includegraphics[width=0.8\linewidth]{myplot.tikz}}
\end{center}
\end{document}

alt text

Alternativen sind das Einbinden einer tex Datei mit \input und das direkte Skalieren des tikzpicture über Optionen, siehe Wie kann ich eine TikZ-Grafik vergrößern oder verkleinern?

Permanenter link

beantwortet 27 Feb '15, 08:04

esdd's gravatar image

esdd
14.2k53251

bearbeitet 27 Feb '15, 08:09

Also, das Abspeichern der Bild-Datei in Texniccenter, wie genau funktioniert das? Ich habe eine leere Datei geöffnet, den Beispiel-Code eingefügt mit {myplot.tikz} und dann versucht, das unter myplot.tikz als Dokument abzuspeichern, mit dem Effekt, dass Texniccenter gerne eine .tikz.tex-Datei daraus machen will.

Darüber hinaus wird der Name der Tikz-Datei im Dokument mit angezeigt, wodurch das Bild selber in seiner Box viel zu klein wird. Wie kann ich das ändern?

(02 Mär '15, 06:21) roadrunner_ac

Wenn Du nicht den Standarddateityp, also .tex, zum Abspeichern verwenden willst, musst Du im Speicherdialog unter Dateityp Alle Dateien (*.*) auswählen ;-)

In der .tikz darf nur der Code von \begin{tikzpicture bis \end{tikzpicture stehen. Bei mir und auch, wenn Du oben auf "Öffnen im Online-Editor" klickst, wird kein Dateiname im Dokument angezeigt.

(02 Mär '15, 08:31) esdd
Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Aktuelle Buch-Infos

LaTeX Cookbook

LaTeX Beginners Guide

Limitierter Rabatt ebook
50% Coupon code tDRet6Y

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×492
×12

Frage gestellt: 26 Feb '15, 12:29

Frage wurde angeschaut: 3,729 Mal

Zuletzt aktualisiert: 02 Mär '15, 08:31