Hallo Liebe Kollegen,

Ich kann euch zu meinem Problem leider keinen Code schicken da das Dokument aus vielen Dateien besteht bzw. der Inhalt leider nicht für die Öffentlichkeit bestimmt ist (Firma). Ich bin dazu beauftragt worden das bestehende Dokument zu bearbeiten.

Folgendes viel mir auf: Im Dokument werden u. a. Tabellen verwendet, die durch nummeriert werden. Aber sobald ich einen longtable verwende und dieser nummeriert wird (Beschriftet) mit 3.1 wird die nächste Longtable/Tabelle mit 3.3 beschriftet, die 3.2 fehlt!

Ich hoffe ihr könnt mir auch ohne Code helfen. Danke für eure Hilfe

gefragt 27 Feb '15, 03:50

Franz_Neuhold's gravatar image

Franz_Neuhold
1113
Akzeptiert: 0%

bearbeitet 27 Feb '15, 06:39

saputello's gravatar image

saputello
18.4k22352

3

Willkommen auf der TeXwelt! Code geht immer, in einer Kopie kann man Inhalte löschen sowie nicht relevantes löschen. Die "vielen Dateien" haben sicher nichts mit den Tabellen zu tun. ;-) Hilfreich: Minimalbeispiel-Anleitung (auch zur eigenhändigen Fehlersuche).

(27 Feb '15, 04:00) stefan ♦♦
2

Willkommen hier. Vermutlich ist die Frage aber ein Duplikat zu Tabellennummerierung mit ltablex falsch. Falls die Antwort dort Dein Problem nicht löst, dann ergänze bitte ein Minimalbeispiel in der Frage. Die kannst Du editieren. Für den Inhalt der Tabellen kannst Du beliebigen anderen Text verwenden.

(27 Feb '15, 04:02) esdd

@esdd Gut aufgefunden! Sehr ähnlich, doch vllt. nicht ganz identisch. Dort ist es caption-Position, hier vllt. ungeeignete Schachtelung. (Gleicher Grund, etwas anderes Hervorrufen.) Mal sehen.

(27 Feb '15, 04:07) stefan ♦♦

@stefan: Dort ist es ebenfalls Schachtelung mit falscher Position von \caption. In der Frage ist nämlich tabularx durch ltablex eine longtable, die in der Frage ebenfalls in einer table verschachtelt wurde, wobei wiederum \caption falsch platziert wurde. Der einzige Unterschied ist also, dass die Umgebung tabularx heißt und X-Spalten bietet. Das ist für das Problem aber ein marginaler Unterschied.

(27 Feb '15, 06:37) saputello

Die doppelschrittige Nummerierung passiert leicht, wenn man longtable innerhalb von table-Umgebungen verwendet. Das sollte man nicht, denn es sind eigenständige Tabellenumgebungen mit eigenem Hochzählen.

Permanenter link

beantwortet 27 Feb '15, 04:02

stefan's gravatar image

stefan ♦♦
5.8k12134

1

@stefan: Genau genommen erzeugt nicht die Schachtelung, sondern erst die falsche Verwendung von \caption (oder \captionabove oder \captionbelow oder \captionof oder \captionaboveof oder \captionbelowof) die falsche Nummerierung. Falsch ist dabei grundsätzlich auch, wenn man longtable ganz ohne \caption verwendet. In dem Fall muss man den table-Zähler immer korrigieren. Siehe die Antwort auf die von Elke verlinkte Frage.

(27 Feb '15, 04:45) saputello

@saputello Ja, steht schön in der anderen Antwort erklärt. Ich sah es hier mal simpel: Schachteln ist falsch, ohne Schachteln geht der Fehler aus der Frage weg.

(27 Feb '15, 05:20) stefan ♦♦
1

Ohne Schachteln geht der Fehler auch nur weg, wenn man das \caption dann in die Tabelle verschiebt (und wenn man überhaupt eines hat). Anderenfalls ersetzt man nur einen Fehler durch einen anderen.

Also sehe ich es auf andere Weise simpler: Wenn man bei longtable das \caption korrekt in der Tabelle hat, dann verschwindet der Fehler unabhängig davon, ob man eine longtable (unsinniger Weise) in einer table versteckt hat oder nicht.

(27 Feb '15, 05:27) saputello

@saputello Mir ja völlig recht :-) Beschriftung gibt es, und ohne table kann sie ja nur in longtable stehen. Ich fand den Hinweis "Argh! Nicht schachteln!" :-) kürzer, ohnehin nötig, und habe nie Doppelzählung ohne Schachteln gesehen. Ein Mathematiker hätte "notwendig und hinreichend" gesagt.

(27 Feb '15, 06:01) stefan ♦♦

@stefan: Dann schreib das doch am besten als Antwort zu der von Elke verlinkten Frage. Hier ist es die Antwort auf ein Duplikat, was ich wenig übersichtlich finde.

(27 Feb '15, 06:42) saputello
1

@stefan Wenn Du mit Schachtelung meinst, dass longtable in einer table Umgebung steht, dann ist das nicht notwendig für die falsche Zählung. Es genügt ein Befehl wie \captionof{table}{...} vor oder nach der Tabelle.

(27 Feb '15, 06:50) esdd
1

So gesehen würde ein Mathematiker also sagen, dass die Schachtelung für das Problem weder notwendig noch hinreichend ist und der Verzicht auf die Schachtelung nicht notwendig (wenn auch sehr zu empfehlen). ;-)

(27 Feb '15, 07:10) saputello
Ergebnis 5 von 7 Alle anzeigen
Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Aktuelle Buch-Infos

LaTeX Cookbook

LaTeX Beginners Guide

Limitierter Rabatt ebook
50% Coupon code tDRet6Y

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×185
×31
×31
×4

Frage gestellt: 27 Feb '15, 03:50

Frage wurde angeschaut: 3,219 Mal

Zuletzt aktualisiert: 27 Feb '15, 07:12