Hallo :)

Ich bin ganz neu hier und erst diese Woche mit Latex angefangen. Ich darf bald einen Vortrag halten und würde den gerne mit LaTex machen, da ich schlecht Formeln etc in Powerpoint darstellen kann und nur als Fotos verwenden kann.

Ich habe bisher MikTex 2.9 und TeXworks installiert und kann damit schon einigermaßen gut umgehen. Aus verschiedenen Foren und Internettutorials habe ich mitgenommen, dass ich das Paket Beamer installieren muss (habe ich auch). Dennoch werden mir nur Fehlermeldungen angezeigt, beginnend damit, dass die Dokumentenklasse nicht anerkannt oder umgesetzt wird. Kann mir jemand helfen?

Vielen lieben Dank :)

Edit: Ich habe im Internet eine Beispielpräsentation gefunden: http://astro.uni-tuebingen.de/~nagel/pub/Kolleg/Latex/DOKU/Latexkurs_Skript.pdf auf Seite 205. Leider funktioniert diese nicht und ich bekomme folgende Fehlermeldungen:

Open in Online-Editor
miktex-pdftex.exe: Cannot start MiKTeX package manager.
miktex-pdftex.exe: Data: Ung�ltige Syntax

Darunter steht dann:

Open in Online-Editor
! LaTeX Error: File `pgfcore.sty' not found.

Type X to quit or <RETURN> to proceed,
or enter new name. (Default extension: sty)

Enter file name:

Kann mir jemand helfen?

gefragt 27 Feb '15, 09:12

mirip's gravatar image

mirip
12
Akzeptiert: 0%

geschlossen 02 Mär '15, 05:09

saputello's gravatar image

saputello
18.4k22352

Beamer selbst benötigt zum funktionieren das Paket PGF/TikZ, wie dieses in MiKTeX genau heißt musst du selber herausfinden und dann installieren.

Laut http://ctan.org/pkg/pgf sollte das Paket in MiKTeX einfach nur pgf heißen, ob dieses dann weitere Abhängigkeiten hat die MiKTeX nicht alleine auflöst weiß ich nicht.

Am einfachsten ist halt immer Vollinstallation.

(27 Feb '15, 09:53) NobbZ

Danke für die Antwort, aber es funktioniert immer noch nicht. Ich bekomme die Fehlermeldung, dass Parameter falsch sind. Was könnte ich denn außer MikTeX noch wählen?

(27 Feb '15, 10:07) mirip
1

Dann ergänze deine Frage um ein minimalist Beispiel und der genauen Fehlermeldung

(27 Feb '15, 10:25) NobbZ
1

Wie genau versuchst du den Paketmanager zu starten? Hast du es mal über den Link im Startmenu versucht?

(27 Feb '15, 10:55) Ulrike Fischer

Guten Morgen,

ich gehe auf Start und anschließend auf Package Manager Admin und kann dann durch das Zeichen + die gewünschten Pakete installieren. Wie schon oben beschrieben, lautet die Fehlermeldung: ====================================================================== miktex-pdftex.exe: Cannot start MiKTeX package manager. miktex-pdftex.exe: Data: Ung�ltige Syntax

======================================================================

! LaTeX Error: File `everyshi.sty' not found.

Type X to quit or to proceed, or enter new name. (Default extension: sty)

Enter file name:

(28 Feb '15, 02:37) mirip

@mirip Und wenn Du das Paket everyshi (und alle weiteren Pakete, für die der Fehler auftritt) installierst, verschwindet die Fehlermeldung dann? Du kannst auch einfach alle Pakete installieren (das dauert natürlich seine Zeit). Wenn Du ein grundsätzliches Problem mit der Verwendung von MiKTeX hast, kannst Du auch TeX Live für Windows installieren dort ist die Komplettinstallation die Voreinstellung (die man ab besten beibehält).

(28 Feb '15, 02:48) saputello

@mirip: Das Problem mit der wie bei Dir nicht funktionierenden Auto-Installation von Paketen beruht angeblich auf Rechteproblemen. Angeblich funktioniert es, wenn man als Administrator arbeitet, was man aber natürlich nicht tun sollte. Alternativ kann man MiKTeX komplett deinstallieren und neu installieren. Wenn man alleiniger MiKTeX-Benutzer am Rechner ist, wählt man dabei am besten die Single-User-Installation. Dann muss man sich nicht damit herumschlagen Updates immer zweimal – sowohl als Admin als auch als Anwender – durchzuführen. Disclaimer: Ich verwende kein MiKTeX: also nur Hörensagen.

(28 Feb '15, 02:55) saputello

Danke! Was benutzt du denn?

(28 Feb '15, 04:06) mirip

Versuch mal den Paketmanager ohne Admin.

(28 Feb '15, 04:36) Ulrike Fischer

Ich persönlich nutze TeXlive, sowohl unter Windows als auch unter Linux. Ganz einfach weil ich dann unter beiden BSen den gleichen Paketstand habe (MiKTeX ist ja Win only).

(28 Feb '15, 04:44) NobbZ

Das habe ich auch schon versucht, aber bei dem Paketmanager ohne Admin kann ich weder Pakete installieren noch deinstallieren. Ok, da versuche ich mal Textlive. Danke :)

(28 Feb '15, 04:52) mirip

Wenn ich kein MiKTeX verwende, gibt es ja eigentlich nur noch eine Möglichkeit. Und wenn Du auf meinen zweiten Link in meinem Kommentar geklickt hast, müsste Dir auch schnell klar geworden sein, welche das ist. Im ersten Link erfährst Du übrigens, wie Du herausfindest, welche MiKTeX-Pakete bei fehlenden Paketdateien installiert werden müssen.

(28 Feb '15, 04:54) saputello

Danke, ich wollte aber erst versuchen, das mit MikTex hinzubekommen. Das war ja auch meine Eingangsfrage ;)

(28 Feb '15, 04:58) mirip
1

Deine Eingangsfrage ist völlig wirr und es fehlen wichtige Informationen, gleiches gilt für deine Kommentare. Dass du keine Pakete mit dem normalen Paketmanager deinstallieren kannst, ist eigentlich normal - der User hat die ja auch nicht installiert. Fehlende Pakete sollte der aber nachinstallieren können. Allerdings klingt es danach, als könntest du auf jeden Fall wenn du Pakete mit dem Admin-Manager installieren. Warum machst du das dann nicht einfach mit allen fehlenden Paketen?

(28 Feb '15, 06:53) Ulrike Fischer

Bei der Installation von TexLive wird mir angezeigt, dass perl.exe nicht funktioniert.

(28 Feb '15, 07:47) mirip

@ulrike Ich habe die fehlenden Pakete installiert, aber trotzdem zeigt mir TexWorks nicht das Dokument an, sondern gibt mir Fehlermeldungen. Wenn irgendetwas unverständlich ist, bitte fragt nach. Ich bin absoluter Laie.

(28 Feb '15, 07:49) mirip

Nun die erste Regel ist: Sei genau. Sage nicht, "ich bekomme Fehlermeldungen", sondern zitiere zumindest die erste Fehlermeldung komplett und exakt. Es weiß ja keiner, ob du immer noch mit dem ersten Hindernis kämpfst oder ob das gelöst ist und du jetzt gegen das nächste gelaufen bist. Die zweite Regel: mache deine ersten Schritte nicht mit einem komplizierten Beispiel, dass du irgendwo gefunden hast und zeige immer den vollständigen Code, den du benutzt. Ein Link auf Seite 205 eines Dokuments reicht nicht.

(28 Feb '15, 08:15) Ulrike Fischer
1

Für die Installation von TeX Live solltest du eigentlich kein Perl benötigen. Du musst doch nur auf install-tl-windows klicken, oder?

(28 Feb '15, 08:16) Johannes

@ulrike. Ich habe die Fehlermeldung hereinkopiert und sonst zititert, soweit es sehen konnte @johannes: Genau, das habe ich. Anschließend klicke auf Ausführen, Simple Install und schließlich auf Install. Nach einiger Zeit kommt die oben genannte Fehlermeldung.

(28 Feb '15, 08:19) mirip
1

Nun, vorher hat dir everyshi gefehlt. Jetzt ist es pgfcore. Also installiere pgf.

(28 Feb '15, 08:31) Ulrike Fischer

Habe ich, es funktioniert nicht

(28 Feb '15, 08:38) mirip

Ich würde gerne mit TexLive arbeiten. Kann mir jemand sagen, warum die Installation nicht funktioniert? Im Internet finde ich, dass man die Zip-datei herunterladen und entpacken muss. Reicht es nicht aus, nur install-tl-windows zu installieren?

(28 Feb '15, 08:42) mirip

Wieso klickst du auf simple? Du willst doch alles haben?

(28 Feb '15, 08:42) Johannes

Ich habe die Möglichkeit zwischen Simple Install (big), Custom Install und Unpack Only.

(28 Feb '15, 08:46) mirip
Ergebnis 5 von 24 Alle anzeigen

Die Frage wurde aus folgenden Grund geschlossen: "Zu subjektiv oder zu sehr diskutierend" durch saputello 02 Mär '15, 05:09

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Aktuelle Buch-Infos

LaTeX Cookbook

LaTeX Beginners Guide

Limitierter Rabatt ebook
50% Coupon code tDRet6Y

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×94
×83
×12

Frage gestellt: 27 Feb '15, 09:12

Frage wurde angeschaut: 991 Mal

Zuletzt aktualisiert: 02 Mär '15, 05:09