Hallo ihr lieben, ich würde gerne folgende Funktion mit TikzEdt plotten und verzweifel gerade daran, ich wäre sehr Dankbar wenn mir jemand dabei helfen könnte.

2.3sin(4,39x)-(4.8x^4)+(2,9x^7)

Liebe Grüße und vielen Dank im vorraus

=)

gefragt 07 Apr '15, 19:49

chucky's gravatar image

chucky
11
Akzeptiert: 0%

1

Hi and welcome, Ich persönlich habe mit solchen Editoren nur schlechte Erfahrungen gemacht und reichlich Frust aufgebaut. Meist ist der Editor schneller als du oder einfach nicht schnell genug. Meiner hat dann logischerweise Fehlermeldungen geschmissen, wenn ich zu langsam war, und hat aber den Cursor verrückt. Da ist ein kleines Testdokument wie von Henri beschrieben viel einfacher zu managen.

(08 Apr '15, 08:50) Johannes

Ein Kinderspiel mit pgfplots.

Open in Online-Editor
\documentclass{article}
\usepackage{pgfplots}
\begin{document}
\begin{tikzpicture}
  \begin{axis}
    \addplot+[no marks,smooth] {2.3*sin(4.39*x)-(4.8*x^4)+(2.9*x^7)};
  \end{axis}
\end{tikzpicture}
\end{document}

alt text

Um das gleiche mit TikZ hinzubekommen muss man etwas tricksen, da man sonst sofort mit Dimension too large bestraft wird.

Open in Online-Editor
\documentclass{article}
\usepackage{tikz}
\usepgflibrary{fpu}
\begin{document}
\begin{tikzpicture}[x=.6cm,y=.000008cm,/pgf/fpu,/pgf/fpu/output format=fixed]
  \draw (-6,-2.5e5) rectangle (6,2.5e5);
  \node[above right] at (-6,2.5e5) {$\cdot 10^5$};
  \foreach \x in {-6,-4,...,6} {
    \node[below] at (\x,-2.5e5) {$\x$};
    \draw[help lines] (\x,-2.5e5) -- ++(0,4pt);
  }
  \foreach \y in {-2,-1,...,2} {
    \node[left] at (-6,\y e5) {$\y$};
    \draw[help lines] (-6,\y e5) -- ++(4pt,0);
  }
  \draw[blue] plot[smooth,domain=-5:5] (\x,{2.3*sin(deg(4.39*\x))-(4.8*(\x)^4)+(2.9*(\x)^7)});
\end{tikzpicture}
\end{document}

alt text

Permanenter link

beantwortet 08 Apr '15, 02:42

Henri's gravatar image

Henri
10.0k31730

bearbeitet 08 Apr '15, 09:45

Vielen dank,

ich werde gleich mal versuchen pgfplots. zu installieren. Aber könnte mir hier evtl. noch einer helfen das ganze mit TikzEdt zu plotten :D. ?

(08 Apr '15, 06:31) chucky
2

@chucky: Ich habe Deine "Antwort" in einen Kommentar umgewandelt. Hier sind Antworten stets "echte" Antworten, keine Gespräche oder Rückfragen oder Zusatzinfos, sondern Lösungen. Ungewohnt und anders als in Webforen, doch innovativ und nutzbarer. Bemerkungen gern wie hier als Kommentare.

"Danke" geht hier übrigens mit Daumen hoch und ggf. Haken. Siehe dazu auch die FAQ.

(08 Apr '15, 06:47) saputello
2

@chucky: Ich habe TikzEdt nicht. Aber hast Du mal ausprobiert, alles bis auf die erste und letzte Zeile dort genauso einzugeben? Wenn das nicht geht, dann taugt TikzEdt dafür vermutlich nicht. Die letzte Version davon ist auch schon 2 Jahre alt. Seither hat sich tikz deutlich weiterentwickelt.

(08 Apr '15, 06:50) saputello

@saputello: ja ich habe mittlerweile fast alles versucht aber irgendwie funktioniert es leider nicht. Leider benutze ich dieses Programm auch erst seit zwei Tagen und ich denke ich werde wohl noch ein bisschen herumtüfteln müssen. Ich werde es gleich mal mit pgf plots probieren.

(08 Apr '15, 08:07) chucky
Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Aktuelle Buch-Infos

LaTeX Cookbook

LaTeX Beginners Guide

Limitierter Rabatt ebook
50% Coupon code tDRet6Y

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×492

Frage gestellt: 07 Apr '15, 19:49

Frage wurde angeschaut: 2,202 Mal

Zuletzt aktualisiert: 08 Apr '15, 09:45