Hallo zusammen,

ich erstelle gerade meine Abschlussarbeit und würde gerne mit tikz ein paar Skizzen anfertigen. Größtenteils will ich ein paar Wege in C skizzieren, was ich bisher auch gut hinbekomme. Was mir noch nicht ganz gefällt, sind Pfeile um die Laufrichtung besser anzeigen zu können. Mein Minimalbeispiel habe ich anhand dieses Beitrags aufgebaut.

Open in Online-Editor
\documentclass[a4paper]{article}

\usepackage[english]{babel}
\usepackage[utf8x]{inputenc}
\usepackage{amsmath}
\usepackage{graphicx}
\usepackage[colorinlistoftodos]{todonotes}
\usepackage{tikz}
\usetikzlibrary{decorations.markings}

\title{Your Paper}
\author{You}

\begin{document}
\tikzset{->-/.style={decoration={
  markings,
  mark=at position #1 with {\arrow{>}}},postaction={decorate}}}

\begin{tikzpicture}
\draw[->-=.5] (0,0) circle(2cm);
\draw (0,0) -- (2,0) node[right]{$\gamma(0)=\gamma(2\pi$)};
\draw[fill=black] (0,0) circle(2pt) node[below]{$z_0$};
\draw[fill=black] (2,0) circle(2pt);
\end{tikzpicture}
\end{document}

Ich komme insofern auch gut zurecht damit, hätte die Pfeile allerdings gerne etwas größer. Ist das leicht umzusetzen? Falls ja, wie?

LG Hirshy

gefragt 08 Apr '15, 17:40

Hirshy's gravatar image

Hirshy
306214
Akzeptiert: 85%

Willkommen auf texwelt! Was meinst Du mit größeren Pfeilen? Sollen die einfach nur dicker sein? Wenn ja, kannst Du das z. B. mit \draw[thick, black] ... oder \draw[linewidth=4mm, blue] ... hinbekommen.

(09 Apr '15, 03:14) BraBra

Die arrows.meta-Library, die in der pgf-Anleitung dokumentiert ist, bietet eine große Anzahl an Pfeilen, die teilweise auch sehr weitreichend konfigurierbar sind. Um recht wahllos ein Beispiel herauszugreifen:

Open in Online-Editor
\documentclass[a4paper]{article}

\usepackage[english]{babel}
\usepackage[utf8]{inputenc}

\usepackage{tikz}
\usetikzlibrary{decorations.markings}
\usetikzlibrary{arrows.meta}

\title{Your Paper}
\author{You}

\begin{document}
\tikzset{->-/.style={decoration={
  markings,
  mark=at position #1 with {\arrow{Stealth[length=10pt,width=10pt]}}},postaction={decorate}}}

\begin{tikzpicture}
\draw[->-=.5] (0,0) circle(2cm);
\draw (0,0) -- (2,0) node[right]{$\gamma(0)=\gamma(2\pi$)};
\draw[fill=black] (0,0) circle(2pt) node[below]{$z_0$};
\draw[fill=black] (2,0) circle(2pt);
\end{tikzpicture}
\end{document}

Eine ganz einfache Alternative wäre:

Open in Online-Editor
\documentclass[a4paper]{article}

\usepackage[english]{babel}
\usepackage[utf8]{inputenc}

\usepackage{tikz}
\usetikzlibrary{decorations.markings}
\usetikzlibrary{arrows.meta}

\title{Your Paper}
\author{You}

\begin{document}
\tikzset{->-/.style={decoration={
  markings,
  mark=at position #1 with {\arrow{>[length=10pt,width=10pt]}}},postaction={decorate}}}

\begin{tikzpicture}
\draw[->-=.5] (0,0) circle(2cm);
\draw (0,0) -- (2,0) node[right]{$\gamma(0)=\gamma(2\pi$)};
\draw[fill=black] (0,0) circle(2pt) node[below]{$z_0$};
\draw[fill=black] (2,0) circle(2pt);
\end{tikzpicture}
\end{document}

Nebenbei sei erwähnt, dass man utf8x nur verwenden sollte, wenn man unbedingt muss, wenn also utf8 nicht genügt und es auch nicht genügt, ggf. einzelne Zeichen nachzudeklarieren. utf8x hat einige Nachteile/Kompatibilitätsprobleme, die man sich nicht ohne Not einhandeln sollte.

Außerdem habe ich mir erlaubt, für das Problem unerhebliche Pakete zu entfernen.

Permanenter link

beantwortet 09 Apr '15, 03:16

saputello's gravatar image

saputello
18.4k22352

bearbeitet 09 Apr '15, 03:20

+1: Meiner Meinung nach wäre ->-/.default=.5 noch sehr praktisch. Dann ist die Position für \draw[->-] ... standardmäßig bei der Hälfte.

(09 Apr '15, 03:44) Henri

@Henri: Stimmt. Wenn alle Pfeile so gesetzt werden sollen, ist das sicher sinnvoll.

(09 Apr '15, 06:28) saputello

Vielen Dank, genau diese Option habe ich gesucht!

Die überflüssigen Pakete bzw. utf8x ist mir gar nicht aufgefallen, ich hatte das Minimalbeispiel direkt im Onlineeditor erstellt und die Pakete die standardmäßig erstellt werden einfach übernommen.

Standardmäßig den Pfeil bei der Hälfte zu setzen ist nicht nötig, ich würde die Position einerseits gerne variieren und andererseits pro z.B. Kreis mehrere Pfeile setzen können, was sich mit der aktuellen Variante sehr gut realisieren lässt.

(09 Apr '15, 06:53) Hirshy
Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Aktuelle Buch-Infos

LaTeX Cookbook

LaTeX Beginners Guide

Limitierter Rabatt ebook
50% Coupon code tDRet6Y

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×492
×6

Frage gestellt: 08 Apr '15, 17:40

Frage wurde angeschaut: 2,637 Mal

Zuletzt aktualisiert: 09 Apr '15, 06:53