Wenn ich mit der Dokumentenklasse scrartcl arbeite, wird mir meine Grafik, die am Kopf des Titelblatts sein soll, auf eine Seite vor der Titelseite verschoben. Auch die Position dort kann ich mir nicht erklären. Ändere ich nun zu article, landet die Grafik über dem Titel - da wo ich sie haben will. Ich habe bisher nur rausgefunden, dass die Dokumentenklassen mit src... die Deutschen sind, welche ich auch gerne verwenden würde (mit KOMA-Script). Weiß jemand, woran es liegt, dass die Bilder/Grafiken verschoben werden?

Ich arbeite mit MacTex und TexMaker.

Ich habe gerade noch festgestellt, dass es nur auf der Titelseite zu Problemen führt. Innerhalb einer section funktioniert die Einbindung problemlos.

Falls es weiterhilft, füge ich noch den Code hinzu:

Open in Online-Editor
\documentclass[a4paper,12pt,twoside]{scrartcl}  
\usepackage[utf8]{inputenc}  
\usepackage[ngerman]{babel}  
\usepackage[T1]{fontenc}  
\usepackage{amsmath}  
\usepackage{graphicx}  
\usepackage{subfigure}  
\usepackage{float}  
\usepackage[left=2cm,right=2cm,top=2cm,bottom=2cm]{geometry}  
\usepackage{amssymb}  
\title{Strömungslehre Labor SoSe 2015}  
\date{}  
\author{}  
\begin{document}  
\thispagestyle{empty}  
\begin{figure}[t]  
    \flushright  
    \includegraphics[scale=0.06]{hawlogo.jpg}  
\end{figure}  
\maketitle  
\begin{center}  
    \LARGE  
    \textbf{Geschwindigkeitsverteilung in einer Rohrströmung}  
    \vspace{2cm}  
\end{center}

gefragt 18 Apr '15, 11:51

jogi's gravatar image

jogi
112
Akzeptiert: 0%

bearbeitet 19 Apr '15, 08:38

saputello's gravatar image

saputello
18.4k22352

2

@jogi Ich habe Deine "Antwort" in die Frage eingefügt. Du kannst gern stets direkt die Frage editieren und Zusätze einfügen. Hier sind Antworten stets "echte" Antworten, keine Gespräche oder Rückfragen oder Zusatzinfos, sondern Lösungen. Editieren der Frage ist jederzeit möglich und erwünscht. Das verbessert die Übersicht erheblich für die Archivierung der Lösungen. Ungewohnt und anders als in Webforen, doch innovativ und nutzbarer. Bemerkungen gern wie hier als Kommentare.

(18 Apr '15, 18:24) stefan ♦♦

Das Beispiel ist leider nicht vollständig und damit weder bei uns noch im Online-Editor lauffähig. Bitte beachte die Anleitung zur Erstellung eines Minimalbeispiels. Das ist auch in Deinem Interesse.

Ich habe außerdem die Themenliste angepasst. Mit einem Klick auf das Thema titelseite erhältst Du ggf. weitere nützliche Informationen zur Gestaltung von Titelseiten.

(19 Apr '15, 08:36) saputello

Wenn Du mit \maketitle arbeiten willst, solltest Du sämtliche Elemente des Titels auch über die Titel-Befehle der Klasse regeln. Während es bei den Standardklassen nur \title, \author und \date gibt, gibt es bei KOMA-Script eine ganze Menge mehr, die auch alle in der KOMA-Script-Anleitung und im KOMA-Script-Buch erklärt und an Beispielen gezeigt werden. Man könnte dann beispielsweise:

Open in Online-Editor
\documentclass[a4paper,12pt,twoside]{scrartcl}  
\usepackage[utf8]{inputenc}  
\usepackage[ngerman]{babel}  
\usepackage[T1]{fontenc}  
\usepackage{amsmath}  
\usepackage{graphicx}  
%\usepackage{subfigure}% Veraltet  
%\usepackage{float}% Übeflüssig
\usepackage[left=2cm,right=2cm,top=2cm,bottom=2cm]{geometry}  
\usepackage{amssymb}  
\usepackage{mwe}
\begin{document}  
\title{Strömungslehre Labor SoSe 2015}  
\date{}  
\author{}  
\titlehead{% siehe KOMA-Script-Anleitung
    \flushright  
    \includegraphics[scale=0.1]{example-image}}
\subtitle{Geschwindigkeitsverteilung in einer Rohrströmung}% siehe KOMA-Script-Anleitung
\maketitle  
\end{document}

verwenden. Dabei habe ich mir auch erlaubt, auf meiner Meinung nach ungünstige Paketwahl hinzuweisen und die Grafik entsprechende der Anleitung zur Erstellung eines Minimalbeispiels zu ersetzen und das Beispiel zu vervollständigen. Ein Beispiel ist logischerweise nur dann sinnvoll, wenn es auch wirklich bei allen übersetzbar ist.

Falls das ganze nicht nur ein Titelkopf, sondern eine Titelseite werden soll, wäre zusätzlich Option titlepage zu empfehlen. Die Option ist ebenfalls in der KOMA-Script-Anleitung und im KOMA-Script-Buch erklärt.

Natürlich kann man stattdessen auch einen Titel mit Hilfe der titlepage-Umgebung frei gestalten. Dabei verwendet man dann \title, \date, \author etc. und \maketitle nicht mehr, sondern gestaltet den Titel absolut frei. Dafür gibt es in der KOMA-Script-Anleitung und im KOMA-Script-Buch nur ein absolut minimalistisches Beispiel. Eine Gleitumgebung wie figure würde ich auf der Titelseite generell eher nicht verwenden, da die Abbildung ja nicht weggleiten soll, sondern einen ganz bestimmten Platz haben soll.

Permanenter link

beantwortet 19 Apr '15, 08:31

saputello's gravatar image

saputello
18.4k22352

bearbeitet 20 Apr '15, 06:24

Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Aktuelle Buch-Infos

LaTeX Cookbook

LaTeX Beginners Guide

Limitierter Rabatt ebook
50% Coupon code tDRet6Y

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×73
×24
×8
×4
×1

Frage gestellt: 18 Apr '15, 11:51

Frage wurde angeschaut: 2,419 Mal

Zuletzt aktualisiert: 02 Jul '15, 05:00