Abschließende Frage betreffend meiner Tabelle: Kann ich bei dem vordefinierten Spaltentyp S (Dezimalkomma Ausrichtung) die Breite der Spalte festlegen? Ich habe es versucht zu lösen, schaffe es aber nicht. Zb.: Hätte ich für die Deziamlkommaausrichtung S eine Breite von 3 cm. Danke

Open in Online-Editor
\documentclass[paper=landscape,twocolumn=true]{scrartcl}
\usepackage{lscape}
\usepackage{rotating}
\usepackage{booktabs}
\usepackage[copy-decimal-marker]{siunitx}
\usepackage[table]{xcolor} 
\newcommand\tabrotate[1]{\rotatebox{90}{#1\hspace{\belowrulesep}}} 
\newcolumntype{L}{>{\raggedright\let\newline\\\arraybackslash\hspace{0pt}}m{1.3cm}} 
\newcolumntype{C}[1]{>{\centering\let\newline\\\arraybackslash\hspace{0pt}}m{#1}}
\newcolumntype{R}{>{\raggedleft\let\newline\\\arraybackslash\hspace{0pt}}m{1.3cm}} 
%\newcolumntype{S}[1]{>{\centering\arraybackslash}m{1cm}}
\fontsize{8pt}{10pt}\selectfont
\rowcolors{5}{white}{gray!10}
\begin{document}
\begin{tabular}{|S|S|S|S|L|L|L|L|L|R|L|}
\toprule
\rowcolor{red!20}
 & 101 & 102 & 103 & 104 & 105 & 106 & 107 & 108 & 109 & 110  \tabularnewline \cline{2-11}
 \rowcolor{red!20}
{ Last Szenario EN1} & {\tabrotate{P}} & {\tabrotate{AX}} & {\tabrotate{AY}} & {\tabrotate{AZ}} & {\tabrotate{AX}} & {\tabrotate{AX}} & {\tabrotate{AX}} & {\tabrotate{AY}} & {\tabrotate{AZ}} & {\tabrotate{YD}} \tabularnewline %\midrule
  \midrule
 \rowcolor{red!20}
 {Min} & -8,0 & -13,0 & 2,7 & 2,8 & 2,9 & -8,0 & -13,0 & 2,7 & 2,8 & 2,9 \tabularnewline
 \rowcolor{red!20}
 {Max} & 100,7 & 7000,1 & 14,0 & 798,6 & 1033,7 & 100,7 & 7000,1 & 14,0 & 798,6 & 1033,7 \tabularnewline 
 \rowcolor{red!20}
 {Amplitude} & 54,4 & 3506,6 & 5,7 & 397,9 & 515,4 & 54,4 & 3506,6 & 5,7 &397,9 & 515,4\tabularnewline 
 \midrule
 1 & 2,5 & 2,6 & 2,7 & 2,8 & 2,9 & 3 & 3,1 & 3,2 & 3,3 & 3,4 \tabularnewline
 2& -8 & 2,6 & 9 & 10 & 11 & 12 & -13 & 14 & 15 & 16 \tabularnewline
 3 & 100,7 & 7000,1 & 8 & 798,6 & 1033,7 & 100,7 & 7000,1 & 8 & 798,6 & 1033,7\tabularnewline
 4 & 12 & -13 & 14 & 15 & 16 & 2,5 & 2,6 & 2,7 & 2,8 & 2,9\tabularnewline
 5 & 100,7 & 7000,1 & 8 & 798,6 & 1033,7 & -8 & 2,6 & 9 & 10 & 11\tabularnewline 
 \bottomrule
\end{tabular}
\end{document}

gefragt 15 Mai '15, 08:12

basel's gravatar image

basel
129120
Akzeptiert: 44%

bearbeitet 15 Mai '15, 08:13

2

Du suchst vermutlich Option table-column-width. Die ist u. a. auf Seite 60f der siunitx-Anleitung dokumentiert und an einem Beispiel gezeigt.

BTW: Ich würde vertikale Linien auf ein Minimum reduzieren – eigentlich möglichst ganz darauf verzichten. Dann kann auch das Paket booktabs seine Stärken richtig ausspielen. Auch Farbe funktioniert in Tabellen dann am besten, wenn man keine störenden Linien hat.

(15 Mai '15, 08:43) saputello

danke ich hab die Vertikalen Linien dehalb eingefügt damit ich Zentrierung besser sehen kann.

(15 Mai '15, 08:49) basel

Wie von @saputello bereits in einem Kommentar gesagt, gibt es dafür die Option table-column-width. Diese kannst Du als Paketoption oder mittels \sisetup setzen. Du kannst die Breite aber auch für eine einzelne Spalte vorgeben, wenn Du diese Option im optionalen Argument des Spaltentyps S verwendest.

Im folgenden Beispiel wird die Breite für die S Spalten in der Präambel fest gelegt und dann für die erste Spalte der Tabelle geändert.

Open in Online-Editor
\documentclass[paper=landscape]{scrartcl}
\usepackage{lscape}
\usepackage{rotating,blindtext}
\usepackage{booktabs}
\usepackage[copy-decimal-marker]{siunitx}
\usepackage[table]{xcolor} 
\newcommand\tabrotate[1]{\rotatebox{90}{#1\hspace{\belowrulesep}}} 
\newcolumntype{L}{>{\raggedright\let\newline\\\arraybackslash\hspace{0pt}}m{1.2cm}}

\newcolumntype{R}{>{\raggedleft\let\newline\\\arraybackslash\hspace{0pt}}m{1.2cm}} 
\sisetup{table-column-width=1.2cm}
\fontsize{8pt}{10pt}\selectfont
\rowcolors{5}{white}{gray!10}
\begin{document}
\noindent\begin{tabular}{|S[table-column-width=3.5cm]|S|S|S|L|L|L|L|L|R|L|}
\toprule
\rowcolor{red!20}
 & 101 & 102 & 103 & 104 & 105 & 106 & 107 & 108 & 109 & 110  \tabularnewline \cline{2-11}
 \rowcolor{red!20}
{ Last Szenario EN1} & {\tabrotate{P}} & {\tabrotate{AX}} & {\tabrotate{AY}} & {\tabrotate{AZ}} & {\tabrotate{AX}} & {\tabrotate{AX}} & {\tabrotate{AX}} & {\tabrotate{AY}} & {\tabrotate{AZ}} & {\tabrotate{YD}} \tabularnewline %\midrule
  \midrule
 \rowcolor{red!20}
 {Min} & -8,0 & -13,0 & 2,7 & 2,8 & 2,9 & -8,0 & -13,0 & 2,7 & 2,8 & 2,9 \tabularnewline
 \rowcolor{red!20}
 {Max} & 100,7 & 7000,1 & 14,0 & 798,6 & 1033,7 & 100,7 & 7000,1 & 14,0 & 798,6 & 1033,7 \tabularnewline 
 \rowcolor{red!20}
 {Amplitude} & 54,4 & 3506,6 & 5,7 & 397,9 & 515,4 & 54,4 & 3506,6 & 5,7 &397,9 & 515,4\tabularnewline 
 \midrule
 1 & 2,5 & 2,6 & 2,7 & 2,8 & 2,9 & 3 & 3,1 & 3,2 & 3,3 & 3,4 \tabularnewline
 2& -8 & 2,6 & 9 & 10 & 11 & 12 & -13 & 14 & 15 & 16 \tabularnewline
 3 & 100,7 & 7000,1 & 8 & 798,6 & 1033,7 & 100,7 & 7000,1 & 8 & 798,6 & 1033,7\tabularnewline
 4 & 12 & -13 & 14 & 15 & 16 & 2,5 & 2,6 & 2,7 & 2,8 & 2,9\tabularnewline
 5 & 100,7 & 7000,1 & 8 & 798,6 & 1033,7 & -8 & 2,6 & 9 & 10 & 11\tabularnewline 
 \bottomrule
\end{tabular}
\end{document}

In dem Beispiel habe ich die Klassenoption twocolumn entfernt, da die Tabelle für zweispaltigen Satz auch im Querformat viel zu breit ist. Wenn eine Tabelle im zweispaltigen Satz über beide Spalten gehen soll, musst Du sie in eine table* Umgebung setzen, die dann aber gleitet.

Darüber hinaus fällt die unterschiedliche Ausrichtung des rotierten Textes auf:

alt text

Ursache sind die von Dir für L und R verwendeten m Spalten. Da es bei der konkreten Tabelle eigentlich keinen Grund gibt m statt p zu nutzen, könntest Du mit

Open in Online-Editor
\newcolumntype{L}{>{\raggedright\let\newline\\\arraybackslash\hspace{0pt}}p{1.2cm}}
\newcolumntype{R}{>{\raggedleft\let\newline\\\arraybackslash\hspace{0pt}}p{1.2cm}}

das folgende erhalten

alt text

Permanenter link

beantwortet 18 Mai '15, 07:23

esdd's gravatar image

esdd
14.2k53251

Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Aktuelle Buch-Infos

LaTeX Cookbook

LaTeX Beginners Guide

Limitierter Rabatt ebook
50% Coupon code tDRet6Y

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×185
×7

Frage gestellt: 15 Mai '15, 08:12

Frage wurde angeschaut: 1,799 Mal

Zuletzt aktualisiert: 18 Mai '15, 07:23