Hallo Latex-Fans,

ich bin ganz neu hier und auch mit LATEX erstmals unterwegs. Mein Ziel ist eine umfänglichere und deutschsprachige geisteswissenschaftliche Arbeit. Literaturverwaltung unter Citavi auf MS, Textverarbeitung und Latexeditor unter Linux. Bibtex scheint für mich weniger geeignet, so dass sich wohl Biblatex i.V.m. Biber anbieten dürfte.

Nutzen möchte ich die Harvard Kurzzitierweise, und zwar in Fußnoten. Das heißt, am Ende soll ein Literaturverzeichnis stehen. Zitierweise also schon wie bei link text aber eben überwiegend in der Fußnote, wo es sich anbietet im Fließtext.
Textbeispiel 1: "Wie bereits Mustermann (1992a: 54) bewies, handelt es sich um blablabla."
Textbeispiel 2: "Bislang konnte diese Theorie nicht falsifiziert werden³.
Fußnotenbeispiel: ³ Mustermann 1992a: 54; Musterfrau 1996: 101ff; Meyer 2001b: 92-97.

Und begeistert wäre ich, falls ich die Nachnamen in den Fußnoten in die Fettschrift bekommen könnte.

Leider habe ich unter den biblatex-Stilen link text
bislang nichts finden können, was den Erfordernissen nahe käme. biblatex-dw link text Version 1.6a mit Stil "footnote-dw" bietet nur an, das erste Zitat eines Eintrags mit "voller Litearturangabe" einzutragen. Genau das möchte ich nicht. uni-wtal-lin link text kommt dem zwar nahe, nur leider nicht in der Fußnote.

Hat jemand eine Idee oder sogar praktische Erfahrungen?

Marind

gefragt 05 Jun '15, 09:48

marind's gravatar image

marind
112
Akzeptiert: 0%

Das klingt wie ganz schnödes authoryear mit \footcite. Allerdings habe ich mich nicht durch die Links geackert, denn es ist Freitag nachmittag.

(05 Jun '15, 11:09) Johannes

Hallo Johannes,
das wäre ja (fast zu) schön (um wahr zu sein)! :-)
Ich probier's gleich aus!
Dir ein schönes WE!
Marind

(05 Jun '15, 11:31) marind

Die authoryear Stile von biblatex bieten Zitationsweise nach Harvard an. Kleine Änderungen können vorgenommen werden, um mal wieder ein Institut zufrieden zu stellen. Fettdruck für Autoren werde ich allerdings nicht einfügen.

marindHarvardModsA

marindHarvardModsB

Open in Online-Editor
\documentclass[ngerman]{article}
\usepackage{babel}
\usepackage[style=authoryear,autocite=footnote]{biblatex}
\addbibresource{biblatex-examples.bib}
\usepackage{citeall}
\renewcommand*{\postnotedelim}{\addcolon\space}
\DeclareFieldFormat{postnote}{#1}
\begin{document}
Bislang konnte das noch nicht falsifiziert
werden\autocite{companion}, allerdings sagten \textcite[12]{aksin}
irgendwas nettes.

\citeall[\footcite[64]]
\end{document}
Permanenter link

beantwortet 05 Jun '15, 11:59

Johannes's gravatar image

Johannes
7.2k132759

cool!
schraube über WE am Exposé und weiß dann, ob's für mich reicht.
Danke, Johannes!
Marind

(05 Jun '15, 12:22) marind

Für diejenigen, denen es ähnlich ergeht, hier noch der Hinweis auf eine kleine Hürde. Mein Editor beklagte das Fehlen des citeall Paketes. Das verstand ich nicht, denn citeall soll in texlive enthalten sein link text und texlive ist in seiner Vollversion auf meinem Kubuntu 14.04-System installiert. Eine Überprüfung ergab, dass citeall gleichwohl fehlte, so dass ich es nach Anleitung link text nachinstallieren musste.

Danach funktionierten citeall & authoryear. Sieht prinzipiell gut aus. Mich wundert jedoch, dass ich nun alle Fußnoten komplett in Fettdruck erhalte. Auch textcite Zitate erscheinen fett. Der textcite Befehl ergibt bei mir keinen Eintrag der Seitenzahl.

Auch wird der Bibtex-Literaturlisteneintrag im Textbild übernommen, also bei mir z.B. Meyer.2013 (d.h. mit Punkt).

Nun finde ich die Fehlfunktion von textcite nicht schlimm, denn ich kann doch in der Literaturliste mit dem nocite{*} Befehl arbeiten und im Text dann ohne textcite Befehle, oder?

(07 Jun '15, 02:32) marind
1

Das klingt nicht nach einer Antwort. Das Paket citeall benötigst du in deinem Dokument nicht. Wird bei dir überhaupt ein Literaturverzeichnis erstellt? Rufst du biber auf? Wie verwende ich biber in meinem Editor?.

(07 Jun '15, 06:40) Johannes

citeall habe ich Deinem Beispiel entnommen (s.o.). Ich glaube Tex Studio so eingestellt zu haben, wie in der biber-Editor-Beschreibung empfohlen. Ich kann biber mit F11 aufrufen. Und das Literatur-Verzeichnis ist richtig schick.

(07 Jun '15, 07:00) marind
1

citeall is nur um kofortabel alle Einträge an einer Stelle zu zitieren, das willst du doch aber in deinem Dokument nicht machen? Fettdruck weißt darauf hin, dass die Referenzen nicht richtig aufgelöst werden.

(07 Jun '15, 07:42) Johannes

also citeall habe ich nun rausgeschmissen. Komisch ist, dass er nun vier Referenzen korrekt (also nicht fett) schreibt, zwanzig dagegen fett (und mit dem Punkt zwischen Name und Jahr ...

(07 Jun '15, 10:22) marind

Hier sieht man das ganz deutliche Defizit einer Frage/Antwort Seite :-(

(07 Jun '15, 10:39) Johannes
1

Dann hast du entweder die bibkeys falsch geschrieben, oder diese beinhalten andere Fehler, oder ... Zeige uns bitte den Inhalt deiner blg-Datei. Aber am besten bei goLaTeX, unserem Partnerforum. Dort kannst du auch als Gast posten. Als klassisches Diskussionsforum kann dort die Lösung nach und nach gefunden werden.

(07 Jun '15, 10:40) Johannes

citeall gibt es übrigens erst seit diesem Jahr. Also ist es nicht verwunderlich, dass es in den fast immer veralteten TeX-Live-Paketen einer Linux-Distribution fehlt. Siehe auch: Wie installiere ich LaTeX?

(09 Jun '15, 06:02) saputello
Ergebnis 5 von 9 Alle anzeigen
Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Aktuelle Buch-Infos

LaTeX Cookbook

LaTeX Beginners Guide

Limitierter Rabatt ebook
50% Coupon code tDRet6Y

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×127
×26
×5
×1
×1

Frage gestellt: 05 Jun '15, 09:48

Frage wurde angeschaut: 2,766 Mal

Zuletzt aktualisiert: 09 Jun '15, 06:02