Liebe Texwelt, ich würde gerne aus meinem Kreisring ein Stück "rausschneiden". Als würde man aus einem runden Stück Papier, dass in der mitte ein Lock hat eine Zacke raus schneiden. Vielleicht könnt ihr mir helfen.

Aktueller Stand: (der Kreissektor in der Mitte passt so und soll an der Stelle sein, indem der andere Kreis in der Mitte ein Loch hat.

Open in Online-Editor
\documentclass[fleqn,12pt,a4paper,german,xcolor=dvipsnames]{article}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage{amsmath}
\usepackage{amssymb}
\usepackage{graphicx}
\usepackage{tikz}
\usepackage{diagbox}
\usepackage{longtable}
\usepackage{slashbox}
\usepackage{xcolor}
\usepackage{colortbl}
\usepackage{rotating}
\usepackage{scalefnt}
\usepackage{setspace}
\usepackage{wasysym}
\usepackage{ulem}
\usepackage{geometry}
\usepackage[bottom]{footmisc}
\usetikzlibrary{spy}

\begin{document}

\begin{tikzpicture}
  \shade[shading=radial, inner color=gray!60, outer color=gray!15,rotate=61] (0,0) -- (0:3cm) arc (0:325:3cm);
  \draw[gray,line width=5cm] (0,0) circle[radius=5.3cm];
\end{tikzpicture}

\end{document}

gefragt 10 Jun '15, 06:18

laa21794's gravatar image

laa21794
274121
Akzeptiert: 88%

bearbeitet 07 Feb, 06:07

saputello's gravatar image

saputello
18.4k22352

2

Es wird Zeit, dass Du Dir mal die Markdown-Syntax anschaust, die hier verwendet wird. Codeblöcke beispielsweise werden durch 4 Leerzeichen eingerückt und so als Code gekennzeichnet. Das geht am einfachsten, wenn man den Code markiert und dann Ctrl-k aka Strg-k drückt. Bisher haben andere das meist für Dich korrigiert. Ich mache das jetzt mal nicht für Dich, damit Du es selbst ausprobieren kannst. Außerdem solltest Du Beispiele immer auf das Notwendige reduzieren.

(10 Jun '15, 06:29) saputello

Dafür kannst Du \clip nutzen. Die Wirkung des Beschneidens kann man lokal halten, wenn man \clip in einer scope anwendet.

Open in Online-Editor
\documentclass[margin=5pt]{standalone}
\usepackage{tikz}
\begin{document}
\begin{tikzpicture}
\def\Radius{7.8}
\def\radius{2.8}
\begin{scope}[even odd rule]% auch zum Lokalhalten des Beschneidens
  \clip circle[radius=\Radius];
  \clip[rotate=61] (0,0) -- (0:\Radius) arc (0:325:\Radius)--cycle;
  \shade[shading=radial, inner color=black, outer color=gray!15]
    circle[radius=\Radius]
    circle[radius=\radius]
    ;
\end{scope}
\end{tikzpicture}
\end{document}

Durch die Verwendung von arc vergrößert sich die Bounding Box, was ich durch das erste Clippen mit Hilfe des großen Kreises verhindere.

alt text

Permanenter link

beantwortet 10 Jun '15, 09:47

esdd's gravatar image

esdd
14.2k53251

bearbeitet 10 Jun '15, 13:13

Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Aktuelle Buch-Infos

LaTeX Cookbook

LaTeX Beginners Guide

Limitierter Rabatt ebook
50% Coupon code tDRet6Y

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×492
×6
×4

Frage gestellt: 10 Jun '15, 06:18

Frage wurde angeschaut: 1,781 Mal

Zuletzt aktualisiert: 07 Feb, 06:07