Hallo,

ich hab eine Tabelle nach folgendem Muster:

Open in Online-Editor
\documentclass{scrartcl}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\begin{document}
\begin{tabular}{lp{2cm}l}
  1 & a & x\\[1.5\normalbaselineskip]
  2 & b & y\\
\end{tabular}
\end{document}

Durch \\[1.5\normalbaselineskip] wird der Abstand zwischen der ersten und zweiten Tabellenzeile größer.

Wenn ich nun in der p-Spalte mehr Text schreibe, verschwindet dieser zusätzliche Abstand:

Open in Online-Editor
\documentclass{scrartcl}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\begin{document}
\begin{tabular}{lp{2cm}l}
  1 & Das ist ein längerer Text.\par & x\\[1.5\normalbaselineskip]
  2 & b & y\\
\end{tabular}
\end{document}

Wie kann man erreichen, dass in diesem Fall der Abstand zwischen den beiden Zeilen gleich groß wird wie im ersten Fall?

Wenn ich die letzte l-Spalte entferne, erhalte ich übrigens ein Ergebnis wie erwartet:

Open in Online-Editor
\documentclass{scrartcl}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\begin{document}
\begin{tabular}{lp{2cm}}
  1 & Das ist ein längerer Text.\\[1.5\normalbaselineskip]
  2 & b \\
\end{tabular}
\end{document}

gefragt 02 Jul '15, 07:28

tom75's gravatar image

tom75
1.9k1545
Akzeptiert: 83%

bearbeitet 06 Jul '15, 02:12

saputello's gravatar image

saputello
18.4k22352

Öffne mal das Beispiel im Online-editor. Ich sehe da einen Abstand.

(02 Jul '15, 07:59) Johannes

Ja, aber der Abstand ist geringer zwischen dem zweiten und dritten Beispiel. Es wird deutlicher, wenn man statt 1.5\normalbaselineskip 5\normalbaselineskip nimmt.

Kann es sein, dass sich der Abstand nur auf den Inhalt der letzten Spalte bezieht?

(02 Jul '15, 08:01) tom75
1

@esdd Ich hab das [l] entfernt, das war ein Überbleibsel weil es sich eigentlich um eine longtable handelt.

(02 Jul '15, 09:14) tom75

Ich würde den Vorschlag von @saputello eindeutig bevorzugen, aber wenn Du unbedingt durchgehende vertikale Linien brauchst, kannst Du den gewünschten Abstand auch unter der höchsten (oder allen) p-Zellen in der Zeile einfügen.

alt text

Code:

Open in Online-Editor
\documentclass[margin=5pt]{standalone}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\begin{document}
\begin{tabular}[b]{lp{2cm}|l}
  1 & a & x\\[1.5\normalbaselineskip]
  2 & b & y\\
\end{tabular}
\hspace{1cm}
\begin{tabular}[b]{lp{2cm}|l}
  1 & Das ist ein längerer Text.\vspace{1.5\baselineskip}& x\\
  2 & b & y
\end{tabular}
\end{document}

Damit der gleiche Abstand zwischen den Zeilen besser sichtbar ist, habe ich das optionale Argument b verwendet, bei dem die jeweilige Tabelle mit der Grundlinie ihrer letzten Tabellenzeile auf der Grundlinie des umgebenden Textes eingefügt wird. Damit befinden sich die Grundlinien der unteren Zeilen beider Tabellen hier auf einer Höhe.

Permanenter link

beantwortet 02 Jul '15, 09:16

esdd's gravatar image

esdd
14.2k53251

bearbeitet 05 Jul '15, 09:49

Vielen Dank, das hilft mir sehr für meinen speziellen Fall. Ich bin mir unschlüssig, welche Antwort ich markieren soll. Deine Antwort passt für mich, aber die Variante mit booktabs wäre ja die bevorzugte, wenn man keine vertikalen Linien hat.

(02 Jul '15, 10:07) tom75

Wie schon in meinem ersten Satz gesagt, ganz klar: akzeptiere die Antwort von @saputello. Meine ist nur eine Notlösung, wenn man die an sich nicht empfohlenen vertikalen Linien wirklich unbedingt braucht.

(02 Jul '15, 10:13) esdd

@tom75: Du kannst IMHO nur die Antwort abhaken, die für Dich persönlich die Antwort war.

(02 Jul '15, 13:26) saputello

Auch hier kann das Paket für schöne Tabellen, booktabs, nützlich sein:

Open in Online-Editor
\documentclass{scrartcl}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage{booktabs}
\begin{document}
\begin{tabular}{lp{2cm}l}
  1 & Das ist ein längerer Text. & x\\[1.5\normalbaselineskip]
  2 & b & y\\
\end{tabular}

\begin{tabular}{lp{2cm}}
  1 & Das ist ein längerer Text.\\[1.5\normalbaselineskip]
  2 & b \\
\end{tabular}

\begin{tabular}{lp{2cm}l}
  1 & Das ist ein längerer Text. & x\\
  \addlinespace[1.5\normalbaselineskip]
  2 & b & y\\
\end{tabular}

\begin{tabular}{lp{2cm}}
  1 & Das ist ein längerer Text.\\
  \addlinespace[1.5\normalbaselineskip]
  2 & b \\
\end{tabular}

\end{document}
Permanenter link

beantwortet 02 Jul '15, 08:46

saputello's gravatar image

saputello
18.4k22352

bearbeitet 02 Jul '15, 10:15

Danke für den Vorschlag! Das Problem ist, dass ich zwischen der zweiten und dritten Spalte eine vertikale Linie brauche und die nicht mehr durchgängig ist, wenn ich \addlinespace verwende.

(02 Jul '15, 09:01) tom75
Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Aktuelle Buch-Infos

LaTeX Cookbook

LaTeX Beginners Guide

Limitierter Rabatt ebook
50% Coupon code tDRet6Y

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×43
×17
×1

Frage gestellt: 02 Jul '15, 07:28

Frage wurde angeschaut: 1,813 Mal

Zuletzt aktualisiert: 06 Jul '15, 02:12