Folgendes Minimalbeispiel zeigt mein "Problem":

Open in Online-Editor
\documentclass{standalone}

\usepackage{pgfplots}

\begin{document}
\begin{tikzpicture}
  \begin{axis}[
    height=7cm,
    width=\textwidth,
    ybar,
    xmin = 1984, xmax = 2015,
    ymin = 0, ymax = 2,
    xtick={1985,...,2015},
    x tick label style={rotate=90, anchor=east, /pgf/number format/1000 sep=},
    ylabel={Number of failure},
    ytick={0,...,2}
    ]
  \addplot coordinates {
    (1985, 0)
    (1986, 0)
    (1987, 0)
    (1988, 0)
    (1989, 0)
    (1990, 0)
    (1991, 0)
    (1992, 0)
    (1993, 0)
    (1994, 0)
    (1995, 0)
    (1996, 0)
    (1997, 0)
    (1998, 0)
    (1999, 0)
    (2000, 0)
    (2001, 0)
    (2002, 0)
    (2003, 0)
    (2004, 0)
    (2005, 0)
    (2006, 0)
    (2007, 0)
    (2008, 0)
    (2009, 0)
    (2010, 0)
    (2011, 0)
    (2012, 0)
    (2013, 0)
    (2014, 0)
    (2015, 0)
    (2012, 1)
  };
    \end{axis}
  \end{tikzpicture}
\end{document}

Wie bekomme ich die Hilfsstriche im oberen Bereich der Graphik so hin, dass diese nach innen, d.h. unterhalb der obersten x-Achse (obersters vertikaler Strich), zeigen? Alternativ wäre es auch in Ordnung, oben einfach keine Hilfsstriche (ticks) zu haben.

gefragt 20 Aug '15, 05:16

dzaic's gravatar image

dzaic
721829
Akzeptiert: 85%

bearbeitet 20 Aug '15, 07:00

saputello's gravatar image

saputello
18.4k22352

1

AFAIK unterstützt tikz nur, entweder oben und unten innen (xtick align=inner) oder oben und unten außen (xtick align=outer) oder zentriert (xtick align=center). Etwas wie die oberen nach innen und die unteren nach außen, müsste man verm. erst definieren. Kann aber sein, dass ich mich irre, da ich mich damit noch nicht intensiv beschäftigt habe.

(20 Aug '15, 05:42) saputello

Brauchst Du die Achsenhilfsstriche oben? Falls nicht, kannst Du sie einfach mit xtick pos=left abschalten.

(20 Aug '15, 05:45) esdd

@esdd: Ich brauche diese nicht unbedingt.Der Hinweis mit xtick pos=left reicht mir vollkommen.

(20 Aug '15, 06:51) dzaic

@saputello: Herzlichen Dank!

(20 Aug '15, 07:15) dzaic

Da die Ticks oben nicht unbedingt benötigt werden, kannst Du diese einfach abschalten, in dem Du sie mit

Open in Online-Editor
xtick pos=left

nur unten anzeigen lässt.

alt text

Code:

Open in Online-Editor
\documentclass{standalone}

\usepackage{pgfplots}
\pgfplotsset{%
  %compat=1.12
  compat=newest% auf sharelatex ist noch nicht die 1.12
}

\begin{document}
\begin{tikzpicture}
  \begin{axis}[
    height=7cm,
    width=\textwidth,
    ybar,
    xmin = 1984, xmax = 2015,
    ymin = 0, ymax = 2,
    xtick={1985,...,2015},
    xtick pos=left,% <- Zeile ergänzt
    x tick label style={rotate=90, anchor=east, /pgf/number format/1000 sep=},
    ylabel={Number of failure},
    ytick={0,...,2}
    ]
  \addplot coordinates {
    (1985, 0)
    (1986, 0)
    (1987, 0)
    (1988, 0)
    (1989, 0)
    (1990, 0)
    (1991, 0)
    (1992, 0)
    (1993, 0)
    (1994, 0)
    (1995, 0)
    (1996, 0)
    (1997, 0)
    (1998, 0)
    (1999, 0)
    (2000, 0)
    (2001, 0)
    (2002, 0)
    (2003, 0)
    (2004, 0)
    (2005, 0)
    (2006, 0)
    (2007, 0)
    (2008, 0)
    (2009, 0)
    (2010, 0)
    (2011, 0)
    (2012, 0)
    (2013, 0)
    (2014, 0)
    (2015, 0)
    (2012, 1)
  };
    \end{axis}
  \end{tikzpicture}
\end{document}

Eine unterschiedliche Ausrichtung der oberen und unteren xtick ist dagegen, soweit ich weiß und wie @saputello schon in einem Kommentar erwähnt hat, nicht vorgesehen.

Permanenter link

beantwortet 20 Aug '15, 07:07

esdd's gravatar image

esdd
14.2k53251

bearbeitet 20 Aug '15, 07:11

Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Aktuelle Buch-Infos

LaTeX Cookbook

LaTeX Beginners Guide

Limitierter Rabatt ebook
50% Coupon code tDRet6Y

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×160
×3

Frage gestellt: 20 Aug '15, 05:16

Frage wurde angeschaut: 1,401 Mal

Zuletzt aktualisiert: 20 Aug '15, 07:15