Ich habe folgendes Beispiel:

Open in Online-Editor
\documentclass{article}
\usepackage{tikz}
\usetikzlibrary{decorations.pathreplacing}
\begin{document}
  \begin{tikzpicture}[decoration=brace]
    % Die Grundlinie:
    \draw(0,0)--(5,0);
    % Striche und Beschriftung in Abständen 0, 2, 4, 6, ...
    \foreach \x/\xtext in {0.5/$a-\varepsilon$,2.5/$a$,4.5/$a+\varepsilon$}
      \draw(\x,5pt)--(\x,-5pt) node[below] {\xtext};
    % obere geschweifte Klammer mit Text darüber:
    \draw[decorate, yshift=2ex]  (0.5,0) -- node[above=0.4ex] {$\varepsilon$-Umgebung}  (4.5,0);
  \end{tikzpicture}
    \end{document}

Wie bekomme ich den Zahlenstrahl im ganzen etwas kleiner ausgegeben? So groß brauche ich den gar nicht.

gefragt 20 Aug '15, 16:11

Stephie's gravatar image

Stephie
331
Akzeptiert: 100%

bearbeitet 07 Nov '15, 19:17

esdd's gravatar image

esdd
14.2k53251


Wenn Du den Zahlenstrahl so wie er ist nur etwas kleiner ausgegeben möchtest, kannst Du die scale=<wert> Option für das gesamte tikzpicture verwenden. Die Skalierung wirkt auf die Koordinatenangaben, nicht aber auf die Linienbreite und die Schriftgröße.

Außerdem würde ich font=\strut bei der Beschriftung der Teilstriche ergänzen, damit diese auf einer gemeinsamen Grundlinie erfolgt.

Hier ist ein Beispiel, dass den Zahlenstrahl mit scale=.5, scale=.75 und scale=1 zeigt:

alt text

Code:

Open in Online-Editor
\documentclass{article}
\usepackage{amsmath}
\usepackage{tikz}
\usetikzlibrary{decorations.pathreplacing}
\begin{document}
\foreach \s in {.5,.75,1}{
  \begin{tikzpicture}[decoration=brace
      ,scale=\s
    ]
    % Die Grundlinie:
    \draw(0,0)--(5,0);
    % Striche und Beschriftung
    \foreach \x/\xtext in {0.5/$a-\varepsilon$,2.5/$a$,4.5/$a+\varepsilon$}
      \draw(\x,5pt)--(\x,-5pt) node[below,font=\strut] {\xtext};
    % obere geschweifte Klammer mit Text darüber:
    \draw[decorate, yshift=2ex] (0.5,0) -- node[above=0.4ex] {$\varepsilon$-Umgebung} (4.5,0);
  \end{tikzpicture}
\quad}
\end{document}

Weitere Infos zum Skalieren von TikZ Grafiken findest Du in den Antworten auf die Frage Wie kann ich eine TikZ-Grafik vergrößern oder verkleinern?

Permanenter link

beantwortet 20 Aug '15, 18:12

esdd's gravatar image

esdd
14.2k53251

Das kann man auch mit simplen Linien erreichen:

Open in Online-Editor
\documentclass{article}
\usepackage{amsmath}
\begin{document}

\noindent
$\rule{3mm}{0.4pt}\!\overbrace{\rule[-1mm]{0.4pt}{2mm}%
                               \rule{1cm}{0.4pt}\rule[-1mm]{0.4pt}{2mm}%
                               \rule{1cm}{0.4pt}\rule[-1mm]{0.4pt}{2mm}}^{\varepsilon\text{-Umgebung}}\!\rule{3mm}{0.4pt}$\\
$\makebox[6mm]{$a-\varepsilon$}\makebox[1.4cm]{$a$}\makebox[6.5mm]{$a+\varepsilon$}$                           
\end{document}

alt text

Permanenter link

beantwortet 20 Aug '15, 16:52

Herbert's gravatar image

Herbert
5.0k34

Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Aktuelle Buch-Infos

LaTeX Cookbook

LaTeX Beginners Guide

Limitierter Rabatt ebook
50% Coupon code tDRet6Y

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×492
×4

Frage gestellt: 20 Aug '15, 16:11

Frage wurde angeschaut: 1,703 Mal

Zuletzt aktualisiert: 07 Nov '15, 19:17