3
1

Ein Befehl, von dem ich mir einbilde, er hätte schon mal funktioniert, tut seltsames:

Open in Online-Editor
\documentclass[12pt,a4paper]{article}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[german]{babel}
\usepackage{arcs}
\begin{document}
\overarc{AB}
\end{document}

Ich erwarte einen Bogen über AB, was es mir liefert ist 6.0pt gefolgt von AB unter einem Kreisbogen. Ideen?

Hat jemand eine Alternative um einen Kreisbogen über Buchstaben zu erreichen? (ohne das arcs package zu benutzen)

gefragt 20 Sep '15, 09:44

Astrina's gravatar image

Astrina
336719
Akzeptiert: 93%

bearbeitet 22 Sep '15, 13:49

1

Das sieht mir sehr nach einem Bug aus. Auf die Schnelle hab ich nicht herausgefunden, wo der liegen könnte. Dafür hab ich noch einen anderen Fehler gefunden: Dieses Dokument

\documentclass{article} \usepackage{arcs} \begin{document} \overarc{AB} \end{document}

kompiliert ewig. Mit [11pt] als globaler Option läuft es durch, zeigt aber das von Dir beschriebene Verhalten, mit [10pt] hingegen läuft es ebenfalls ewig. (Hängt vermutlich irgendwie mit relsize zusammen, das von arcs geladen wird)

(20 Sep '15, 14:19) Clemens

Das Problem in arcs.sty ist die Zeile

Open in Online-Editor
\let \rs@size@warning = \@gobbletwo

Kommentiert man sie aus, also

Open in Online-Editor
%    \let \rs@size@warning = \@gobbletwo

Ist der Fehler weg und es gibt auich keine zusätzlichen Probleme. Wahrscheinlich ist das eigentliche Problem in Paket relsize, welches einen Befehl geä#ndert hat. Es müsste eigentlich wie folgt lauten:

Open in Online-Editor
\long\def\@gobblethree#1#2#3{}
\let \rs@size@warning = \@gobblethree

Dann sollte alles ok sein. Als Lösung bietet es sich auch an, arcs ohne die 12pt Option zu laden:

Open in Online-Editor
\RequirePackage{arcs}
\documentclass[12pt,a4paper]{article}
\usepackage[ngerman]{babel}
\begin{document}
    \overarc{AB}
\end{document}

Allerdings habe ich nicht getestet, ob es irgendwelche Seiteneffekte gibt.

Permanenter link

beantwortet 21 Sep '15, 06:02

Herbert's gravatar image

Herbert
5.0k34

bearbeitet 21 Sep '15, 06:30

Das Problem ist weniger relsize. Das Problem ist, dass arcs die interne Anweisung \rs@size@warning umdefiniert, um die Warnung los zu werden, dabei aber nicht beachtet, dass die Anweisung bei relsize schon seit Jahren drei Argumente hat. Mit der total falschen Umdefinierung bleibt das letzte Argument der Warnung daher stehen. Das ist also eindeutig ein Bug in arcs.

(21 Sep '15, 06:06) saputello

Wenn arcs jemals fehlerfrei lief, ist es ja offensichtlich, dass sich in relsize etwas geändert haben muss, sprich: mehr als zwei Parameter bei der Warnung. Was der Autor von arcs wohl nicht mitbekommen hat. Oder arcs lief noch nie fehlerfrei ;-)

(21 Sep '15, 06:12) Herbert
1

Ich habe das Problem laut Mail-Archiv bereits 2013 an den Autor von arcs gemeldet. Reaktion gab es keine. Damals habe ich das AFAIR ebenfalls aufgrund einer öffentlichen Frage in irgend einem Forum gemacht, weiß aber nicht mehr welches Forum das war.

(21 Sep '15, 06:17) saputello

Da man aufgrund der Lizenz nicht einfach das Paket arcs selbst ändern kann, bietet es sich an, dieses nach dem Laden zu patchen:

Open in Online-Editor
\documentclass[12pt,a4paper]{article}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[german]{babel}
\usepackage{arcs}
\usepackage{xpatch}
\makeatletter
\providecommand\@gobblethree[3]{}
\xpatchcmd{\over@under@arc}
          {\let \rs@size@warning = \@gobbletwo}
          {\let\rs@size@warning\@gobblethree}
          {}{}
\makeatother
\begin{document}
\overarc{AB}
\end{document}

Damit erhält man wie gewünscht:

gewünschte Ausgabe

Man kann sich auch ein kleines Paket schreiben:

Open in Online-Editor
% saparcs.sty
% Copyright (c) saputello, 2016
% This package fixes package arcs only.
%
% Released on <http://texwelt.de/wissen/fragen/14285>.
% See this page for more information about the package.
%
% This work may be distributed and/or modified under the conditions of
% the LaTeX Project Public License, version 1.3c of the license.
% The latest version of this license is in
%   http://www.latex-project.org/lppl.txt
% and version 1.3c or later is part of all distributions of LaTeX
% version 2005/12/01 or later.
%
% The status of this word is `unmaintained'.
%
% The work consists of the file `saparcs.sty'.
%
\ProvidesPackage{saparcs}[2016/08/04 v0.1 fixes arcs package]
\RequirePackageWithOptions{arcs}
\RequirePackage{xpatch}
\providecommand\@gobblethree[3]{}
\xpatchcmd{\over@under@arc}
          {\let \rs@size@warning = \@gobbletwo}
          {\let\rs@size@warning\@gobblethree}
          {}{}
\endinput

Das verwendet man dann an Stelle von arcs:

Open in Online-Editor
\documentclass[12pt,a4paper]{article}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[german]{babel}
\usepackage{saparcs}
\begin{document}
\overarc{AB}
\end{document}

Allerdings behebt das nicht das Problem, dass arcs manchmal in einer Endlosschleife gefangen ist.

Permanenter link

beantwortet 04 Aug, 04:28

saputello's gravatar image

saputello
18.4k22352

bearbeitet 04 Aug, 04:30

Das mit dem eigenen Package schreiben hört sich auch interessant an, wo finde ich denn da ein Anleitung wie man so etwas macht?

(04 Aug, 16:24) Astrina

@Astrina: Alle für die Paketerstellung spezifischen Befehle aus meinem Beispiel findest Du im clsguide, der auch auf Deinem Rechner zu finden sein müsste. Und was unter »Wie erstelle ich eine eigene Dokumentenklasse?« erklärt ist, gilt sinngemäß auch für Pakete.

(05 Aug, 01:29) saputello
Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Aktuelle Buch-Infos

LaTeX Cookbook

LaTeX Beginners Guide

Limitierter Rabatt ebook
50% Coupon code tDRet6Y

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×4
×2

Frage gestellt: 20 Sep '15, 09:44

Frage wurde angeschaut: 1,243 Mal

Zuletzt aktualisiert: 05 Aug, 01:29