Grundlage der folgenden Grafik, ist ein Beispiel aus texample. Nun würde ich gerne folgende Dinge tun:

1.) Wie kann ich die Namen der Winkel innerhalb dieses Kreisausschnitts bringen? (erledigt)

2.) Wie schaffe ich es, dass die Pfeile, am Anfang und am Ende des Kreissauschnitts der Winkel nicht da sind? (erledigt)

3.) Ich habe die Sache mit den Winkeln leider überhaupt nicht verstanden: So weiß ich leider noch nicht einmal, wie ich die Bezeichnung der übrigen Winkel hinbekomme.

Open in Online-Editor
    \documentclass[headheight=19pt]{scrartcl}
    %------------------------------------------------------------------------------
    \usepackage[utf8]{inputenc}
    \usepackage[T1]{fontenc}
    \usepackage{lmodern}
    \usepackage[ngerman]{babel}
    \usepackage{amsmath}
    \usepackage{amssymb}
    \usepackage{tikz}
    \usetikzlibrary{arrows}
    \usetikzlibrary{quotes,babel,angles}
    %-----------------------------------------------------------------------------\begin{document}
  \begin{tikzpicture}
  \draw
    (3,-1) coordinate (b) node[right] {B}
    -- (0,0) coordinate (a) node[left] {A}
    -- (2,2) coordinate (c) node[above right] {C}
    -- (3,-1)
    pic["$\alpha$", draw=gray, -, angle eccentricity=0.6, angle radius=1cm]
    {angle=b--a--c};
\end{tikzpicture}
\end{document}

gefragt 27 Sep '15, 15:59

runix's gravatar image

runix
5191343
Akzeptiert: 50%

bearbeitet 07 Feb, 05:50

saputello's gravatar image

saputello
18.4k22352

2

Alle Pakete außre den tikZ-relevanten sind doch für dein Problem unerheblich. Dann lass sie doch weg, das erleichtert den Helfenden das Leben!

(27 Sep '15, 16:03) Herbert

@Herbert. Richtig. (halbwegs) korrigiert.

(27 Sep '15, 16:08) runix

OK, Pfeilproblem auch geregelt. Allerdings kriege ich die Bezeichnungen nicht ordentlich platziert.

(27 Sep '15, 16:11) runix

Ok, die Bezeichnungen sind nun auch innerhalb der Kreisausschnitte. Wie kriege ich es hin, die übrigen Winkel mit Namen zu belegen? Siehe Korrektur.

(27 Sep '15, 16:14) runix

Im obligatorischen Argument von pic musst Du angle= <node1> -- <node2> -- <node3> angeben, wobei die Nodes <node1> und <node3> auf den Schenkeln des Winkels liegen und <node2> in der Spitze des Winkels. Dabei ist zu beachten, dass coordinate auch ein Node ist.

Open in Online-Editor
\documentclass[headheight=19pt]{scrartcl}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{lmodern}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage{tikz}
\usetikzlibrary{quotes,babel,angles}
\begin{document}
\begin{tikzpicture}
    \draw
    (3,-1) coordinate (b) node[right] {B}
    -- (0,0) coordinate (a) node[left] {A}
    -- (2,2) coordinate (c) node[above right] {C}
    -- (3,-1)
    pic["$\alpha$", draw=gray, -, angle eccentricity=0.6, angle radius=1cm]
    {angle=b--a--c}% Winkel bei Node a, Schenkel gehen durch b und c
    pic["$\beta$", draw=gray, -, angle eccentricity=0.6, angle radius=1cm]
    {angle=c--b--a}% Winkel bei Node b, Schenkel gehen durch c und a
    pic["$\gamma$", draw=gray, -, angle eccentricity=0.6, angle radius=1cm]
    {angle=a--c--b}% Winkel bei Node c, Schenkel gehen durch a und b
    ;
\end{tikzpicture}
\end{document}

alt text


Allerdings würde ich die coordinates in den Eckpunkten dann auch direkt mit A, B und C bezeichnen und für die Winkel einen einheitlichen Stil definieren. Das macht die Sache übersichtlicher und erleichtert spätere Änderungen. Um die Dreiecksseiten entsprechend dem Wunsch in einem Kommentar zu beschriften, kannst Du die Option auto für das tikzpicture verwenden und dann hinter -- zum Beispiel node{a} einfügen. Dann wird die Beschriftung in der Mitte der Strecke angebracht. Mit der Option pos lässt sich die Position noch ändern. Zum Bespiel würde --node[pos=.25]{a} die Beschriftung schon bei einem Viertel der Strecke angebracht.

Open in Online-Editor
\documentclass[headheight=19pt]{scrartcl}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{lmodern}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage{tikz}
\usetikzlibrary{quotes,babel,angles}
\begin{document}
\begin{tikzpicture}[%
    auto,
    winkel/.style={draw=gray,angle eccentricity=.6,angle radius=1cm}
  ]
  \draw
    (3,-1) coordinate[label=right:B] (B)
    -- node{c} 
    (0,0) coordinate[label=left:A] (A)
    -- node{b} 
    (2,2) coordinate[label=above right:C] (C)
    -- node{a} 
    cycle
    pic["$\alpha$", winkel]{angle=B--A--C}% Winkel bei Node A
    pic["$\beta$", winkel]{angle=C--B--A}% Winkel bei Node B
    pic["$\gamma$", winkel]{angle=A--C--B}% Winkel bei Node C
  ;
\end{tikzpicture}
\end{document}

alt text

Permanenter link

beantwortet 27 Sep '15, 16:30

esdd's gravatar image

esdd
14.2k53251

bearbeitet 27 Sep '15, 17:17

Wie schaffe ich es noch, dass die Strecken mit a,b und c bezeichnet werden?

(27 Sep '15, 16:44) runix

Ich habe Dir auch dafür noch ein Beispiel eingefügt.

(27 Sep '15, 17:17) esdd
Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Aktuelle Buch-Infos

LaTeX Cookbook

LaTeX Beginners Guide

Limitierter Rabatt ebook
50% Coupon code tDRet6Y

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×492
×44
×17

Frage gestellt: 27 Sep '15, 15:59

Frage wurde angeschaut: 2,196 Mal

Zuletzt aktualisiert: 07 Feb, 05:50