Hallo,

ich bekomme bei folgendem Beispiel eine Overfull \hbox Meldung, wenn ich die Schriftart libertine verwende.

Open in Online-Editor
\documentclass[fontsize=12pt,a4paper,headinclude,footsepline,footinclude=false,parskip,DIV=calc]{scrartcl}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{libertine}
\usepackage[ngerman]{babel}

\begin{document}
  \begin{itemize}
    \item Folgen:
      \begin{itemize}
        \item Gebirgsgletscher und Eis an Nord- und Südpol schmelzen, was zu Überschwemmungen führt und niedrig gelegene Gebiete unbewohnbar macht.
      \end{itemize}
  \end{itemize}
\end{document}

Ich hab die Meldung mit \sloppy vor der entsprechenden Stelle zwar wegbekommen, würde aber gerne wissen, welche weiteren Möglichkeiten es in so einem Fall gibt bzw. wie man das ganze umgehen kann.

gefragt 07 Dez '15, 08:15

tom75's gravatar image

tom75
1.9k1545
Akzeptiert: 83%

bearbeitet 07 Dez '15, 08:25

saputello's gravatar image

saputello
18.4k22352

1

"macht" kann nicht getrennt werden. Das führt zu dem Problem. Siehe auch Was bedeutet underfull/overfull hbox? Das dort u. a. empfohlene Paket microtype hilf auch in Deinem Fall. Ich würde deshalb sagen, dass die Frage ein Duplikat ist.

(07 Dez '15, 08:24) saputello

Der Ausgangspunkt der Frage war eigentliche etwas anderes. Ich hab die Option div=calc offensichtlich falsch verstanden. Ich bin davon ausgegangen, dass der Satzspiegel mit dieser Option so berechnet wird, dass es keine overfull hbox gibt. Dazu kam, dass das Problem bei mir (im längeren Text) nur mit libertine aufgetreten ist und nicht mit der Standardschrift, was ja aber auch nur ein Zufall sein kann.

(08 Dez '15, 02:39) tom75

Ich bin davon ausgegangen, dass der Satzspiegel mit dieser Option so berechnet wird, dass es keine overfull hbox gibt.

@tom75: Nach Lesen der verlinkten Erklärung zu overfull \hbox sollte Dir eigentlich klar sein, dass das gar nicht funktionieren kann, da die Breite des Satzspiegels beim Auftreten dieser Warnung nur ein Faktor von vielen ist und seine alleinige Änderung zwar zum Verschwinden der Meldung führen kann aber keineswegs muss und ein dafür notwendiger Wert auch nicht vorab berechenbar ist.

(08 Dez '15, 04:13) saputello

Da es für einen Kommentar zu lang ist, hier die im Kommentar zur Frage bereits angedeutete Lösung durch Verwendung von Paket microtype:

Open in Online-Editor
\documentclass[fontsize=12pt,a4paper,headinclude,footsepline,footinclude=false,parskip,DIV=calc]{scrartcl}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{libertine}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage{microtype}

\begin{document}
  \begin{itemize}
    \item Folgen:
      \begin{itemize}
        \item Gebirgsgletscher und Eis an Nord- und Südpol schmelzen, was zu Überschwemmungen führt und niedrig gelegene Gebiete unbewohnbar macht.
      \end{itemize}
  \end{itemize}
\end{document}
Permanenter link

beantwortet 07 Dez '15, 08:27

saputello's gravatar image

saputello
18.4k22352

Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Aktuelle Buch-Infos

LaTeX Cookbook

LaTeX Beginners Guide

Limitierter Rabatt ebook
50% Coupon code tDRet6Y

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×15
×13
×7

Frage gestellt: 07 Dez '15, 08:15

Frage wurde angeschaut: 1,224 Mal

Zuletzt aktualisiert: 08 Dez '15, 04:14