Hi,

Für mich persönlich ist es mühsam gewisse griechische Buchstaben mit Index zu schreiben. Kann ich am Anfang des Codes nicht gewisse Abkürzungen programmieren? Wie "bm" für beta_max? Dankeschön für euren Input.

Open in Online-Editor
\documentclass{scrartcl} 
\usepackage[ngerman]{babel} 
\usepackage[ansinew]{inputenc} 
\usepackage[T1]{fontenc} 
\usepackage{booktabs} 
\usepackage{caption} 
\usepackage[ngerman]{varioref} 
\begin{document} 
\begin{table}[htbp] 
\centering 
\caption{Tabellenueberschrift}\label{Tab1} 
\begin{tabular}{c c} 
\toprule 
 Spalte 1 & Spalte 2\\ 
\midrule 
 $\beta_{max}$  & $\Delta$\\ 
 1 & 4\\ 
\bottomrule 
\end{tabular} 
\end{table} 
\end{document}

gefragt 26 Jan, 07:18

Christof's gravatar image

Christof
693
Akzeptiert: 40%

bearbeitet 26 Jan, 07:54

saputello's gravatar image

saputello
18.4k22352


Zu den Grundeigenschaften von LaTeX gehört es, dass man sich mit \newcommand eigene Makros (aka Befehle) definieren kann. In der einfachsten Form, könntest Du Dir beispielsweise in der Dokumentpräambel

Open in Online-Editor
\newcommand*{\betamax}{\beta_{max}}

definieren. Dann kannst Du beispielsweise $\betamax$ schreiben. Allerdings beinhaltet bereits \beta_{max} einen Fehler. Da nämlich max in diesem Fall keine Variable, sondern ein beschreibender Zusatz ist, muss er aufrecht gesetzt werden. Das geht am einfachsten unter Verwendung von amsmath mit \beta_{\text{max}}.

Um sich nun im Textmodus auch noch die $ sparen zu können und trotzdem den neuen Befehl auch im Mathematikmodus nutzen zu können, kann man außerdem \ensuremath{…} verwenden. Diese Anweisung stellt sicher, dass ihr Argument immer im Mathe-Modus ausgeführt wird:

Open in Online-Editor
\documentclass[captions=tableabove]{scrartcl} 
\usepackage[ngerman]{babel} 
\usepackage[utf8]{inputenc}% Kodierung im Online-Editor und Default bei allen modernen Editoren
\usepackage[T1]{fontenc} 
\usepackage{booktabs}
\usepackage{amsmath}% u. a. für \text im Mathemodus
\usepackage[ngerman]{varioref} 
\newcommand*{\betamax}{\ensuremath{\beta_{\text{max}}}}
\begin{document} 
\begin{table}[htbp] 
\centering 
\caption{Tabellenueberschrift}\label{Tab1} 
\begin{tabular}{c c} 
\toprule 
 Spalte 1 & Spalte 2\\ 
\midrule 
\betamax & $\Delta$\\ 
 1 & 4\\ 
\bottomrule 
\end{tabular} 
\end{table} 
\end{document}

Da das Paket caption in Deinem Beispiel nicht genutzt wurde, habe ich dieses hier entfernt. Außerdem habe ich die Eingabecodierung für den Online-Editor angepasst. Als letztes habe ich per Option captions dafür gesorgt, dass Tabellenüberschriften auch wirklich als Überschriften und nicht als Unterschriften formatiert werden.

Achja: Zum Unterschied zwischen \newcommand und \newcommand* siehe ggf.: Was ist der Unterschied zwischen \newcommand und \newcommand*?

Permanenter link

beantwortet 26 Jan, 07:49

saputello's gravatar image

saputello
18.4k22352

bearbeitet 26 Jan, 09:02

danke meine Frage ist beantwortet

(26 Jan, 08:32) Christof
Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Aktuelle Buch-Infos

LaTeX Cookbook

LaTeX Beginners Guide

Limitierter Rabatt ebook
50% Coupon code tDRet6Y

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×45
×15
×3

Frage gestellt: 26 Jan, 07:18

Frage wurde angeschaut: 716 Mal

Zuletzt aktualisiert: 26 Jan, 09:02