Ich kenne den Befehl \cline{2-4} dieser Befehl erzeugt mir eine Waagrechte Linie. Gibt es einen weiteren Befehl der mir Senkrechte Linien erzeugt? Zb.: Spalte 3 von der Zelle 3 bis Zelle 6? Weil der Tabellen-Kopf \begin{tabular}{|c|c|c|c|c|c|c|c|c|} erzeugt durchgehenede Linien... Ich kann diese Linien nicht an gewissen Stellen Stoppen.

Open in Online-Editor
\documentclass{scrartcl}
\usepackage[ngerman]{cleveref}
\begin{document}
\begin{table}[htbp]
  \centering
  \begin{tabular}{|c|c|c|c|c|c|c|c|c|}
    \hline
    5    & 1 &   1    &    1    &    1    &    1    &    1    &    1    &    1\\
    10    & 1 &   2    &    2    &    2    &    2    &    2    &    2    &    2\\
    20    & 2 &   2    &    2    &    2    &    2    &    2    &    2    &    2\\
    30    & 2  &   3    &    3    &    3    &    3    &    3    &    3    &    3\\
    40    & 2 &   4    &    4    &    4    &    4    &    4    &    4    &    4\\
    50    & 2 &   4    &    4    &    4    &    4    &    4    &    4    &    4\\
    \hline
  \end{tabular} 
  \caption{Kammerdruck}
  \label{tab:pO2} 
\end{table}

\end{document}

gefragt 27 Jan, 05:49

Christof's gravatar image

Christof
693
Akzeptiert: 40%

bearbeitet 27 Jan, 05:50


Man kann vertikale Linien jeder Zeit mit Hilfe von \multicolumn unterbrechen:

Open in Online-Editor
\documentclass{scrartcl}
\begin{document}
\begin{table}
  \centering
  \begin{tabular}{|c|c|c|c|c|c|c|c|c|}
    \hline
    5    & 1 &   1    &    1    &    1    &    1    &    1    &    1    &    1\\
    10    & 1 &   \multicolumn{1}{c}{2}    &    2    &    2    &    2    &    2    &    2    &    2\\
    20    & 2 &   2    &    2    &    2    &    2    &    2    &    2    &    2\\
    30    & 2  &   3    &    3    &    3    &    \multicolumn{1}{c}{3}    &    3    &    3    &    3\\
    40    & 2 &   4    &    4    &    4    &    4    &    4    &    4    &    4\\
    50    & 2 &   4    &    4    &    4    &    4    &    4    &    4    &    4\\
    \hline
  \end{tabular} 
  \caption{Kammerdruck}
  \label{tab:pO2} 
\end{table}

\end{document}

Umgekehrt kann man auch vertikale Linien mit Hilfe von \multicolumn setzen:

Open in Online-Editor
\documentclass{scrartcl}
\begin{document}
\begin{table}
  \centering
  \begin{tabular}{*9c}
    \hline
    5    & 1 &   1    &    1    &    1    &    1    &    1    &    1    &    1\\
    10    & \multicolumn{1}{c|}{1} &   \multicolumn{1}{c|}{2}    &    2    &    2    &    2    &    2    &    2    &    2\\
    20    & 2 &   2    &    2    &    2    &    2    &    2    &    2    &    2\\
    30    & 2  &   3    &    3    &    3    &    \multicolumn{1}{c|}{3}    &    3    &    3    &    3\\
    40    & 2 &   4    &    4    &    4    &    4    &    4    &    4    &    4\\
    50    & 2 &   4    &    4    &    4    &    4    &    4    &    4    &    4\\
    \hline
  \end{tabular} 
  \caption{Kammerdruck}
  \label{tab:pO2} 
\end{table}

\end{document}

Die Anweisung \multicolumn sollte in jeder ausführlichen LaTeX-Einführung erklärt sein.

In der Regel werden Tabellen allerdings ohne vertikale Linien besser, das diese den normalerweise horizontal ausgerichteten Lesefluss extrem stören:

Open in Online-Editor
\documentclass{scrartcl}
\usepackage{booktabs}
\begin{document}
\begin{table}
  \centering
  \begin{tabular}{*9c}
    \toprule
    5    & 1 &   1    &    1    &    1    &    1    &    1    &    1    &    1\\
    10    & 1 &   2    &    2    &    2    &    2    &    2    &    2    &    2\\
    20    & 2 &   2    &    2    &    2    &    2    &    2    &    2    &    2\\
    30    & 2  &   3    &    3    &    3    &    3    &    3    &    3    &    3\\
    40    & 2 &   4    &    4    &    4    &    4    &    4    &    4    &    4\\
    50    & 2 &   4    &    4    &    4    &    4    &    4    &    4    &    4\\
    \bottomrule
  \end{tabular} 
  \caption{Kammerdruck}
  \label{tab:pO2} 
\end{table}

Siehe auch die Anleitung zum Paket booktabs oder das Tabellen-Tutorium oder einschlägige Literatur zum Thema Tabellensatz.

Permanenter link

beantwortet 27 Jan, 06:02

saputello's gravatar image

saputello
18.4k22352

bearbeitet 27 Jan, 06:03

Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Aktuelle Buch-Infos

LaTeX Cookbook

LaTeX Beginners Guide

Limitierter Rabatt ebook
50% Coupon code tDRet6Y

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×185
×25

Frage gestellt: 27 Jan, 05:49

Frage wurde angeschaut: 696 Mal

Zuletzt aktualisiert: 27 Jan, 06:03