Hallo! Wäre es nicht eine gute Idee, wenn pgfplots um Standardprofile erweitert würde; ähnlich wie biblatex.

Zum Bsp. so:

\usepackage[xycoordinatesystem={style=germanschool}]{pgfplots}

legt so ein Layout fest:

alt text

Dieser Frage ist "Community-Wiki" markiert.

gefragt 03 Feb, 03:23

cis's gravatar image

cis
5.4k860169
Akzeptiert: 68%

wikifiziert 03 Feb, 03:23

1

Im Moment ist das keine Frage, sondern ein Feature-Request für pgfplots und dafür gibt es den Issue-Tracker auf Sourceforge.

(03 Feb, 04:05) Henri
1

Außerdem nehmen weder das tikz- noch das pgfplots-Paket Optionen über \usepackage entgegen (wegen Plain-TeX-Kompatibilität).

(03 Feb, 04:10) Henri

Du müsstest dann auch schon ganz eindeutig sagen, was Du unter germanschool verstehst. In Deiner Abbildung sind zum Beispiel die Achsen gleich eingeteilt. Das wird sicher häufig so verwendet, aber dann auch wieder nicht ... In dem Fall müsste der Stil dann doch wieder angepasst werden. Das gleiche gilt für die Beschriftung der Achsen und der Ticks ...

(03 Feb, 04:38) esdd

@esdd: Ich möchte im Wesentlichen dass das Koordinatensystem so aussieht. Dass y links, nahe der Pfeilspitze, x unterhalb, nahe der Pfeilspitze steht. Ich habe dauerhaft das Problem, dass ich die labels mit y-, xshift nachkorgieren muss. Wenn ich dann die Größe des Graphen ändere, kann ich es erneut machen. Dashalb hatt ich ja schonmal gefragt, ob man die Pfeilspitzen nicht einfach mit einem Infotext versehen kann.

(03 Feb, 10:42) cis
1

In meiner Antwort auf die von Dir erwähnte Frage steht doch ein Vorschlag für die Achsenbeschriftung an den Pfeilspitzen, der unabhängig von der Größe des Graphen ist?

(03 Feb, 10:54) esdd

Ich denke nicht, dass solche Profile den Weg in pgfplots finden werden, da es unendlich viele solche Profile gibt. Man kann sich aber leicht selbst welche basteln mit \pgfplotsset und einer eigenen Cycle List.

Open in Online-Editor
\documentclass{article}
\usepackage{pgfplots}
\pgfplotscreateplotcyclelist{germanschool}{%
  black\\%
  blue\\%
}
\pgfplotsset{
  germanschool/.style = {
    axis lines = middle,
    cycle list name = germanschool,
    xlabel style = {
      anchor=north east,
      inner xsep=0pt
    },
    ylabel style = {
      anchor=north east,
      inner ysep=0pt
    }
  }
}
\begin{document}
\begin{tikzpicture}
  \begin{axis}[
    germanschool,
    xlabel = $x$, ylabel = $y$,
    domain=0:5.5,
    ymin=-0.9,ymax=3.9,xmax=6.9
    ]
    \addplot+[smooth] {log2(x)} node[above] {$y = \log_2(x)$};
    \addplot+[smooth] {log10(x)} node[above] {$y = \log_{10}(x)$};
  \end{axis}
\end{tikzpicture}
\end{document}

alt text

Permanenter link

beantwortet 03 Feb, 04:20

Henri's gravatar image

Henri
10.0k31730

bearbeitet 03 Feb, 12:16

@ Dein Edit, betreffs der labels "x" und "y":

Sieht gut aus, aber pass auf: Wenn Du jetzt x und y wirklich genau neben bzw. unterhalb der Pfeilspitzen haben willst (z.B. weil der ganze Graph nur 3x2 [cm] groß sein soll und kein zusätzlicher Rand bzw. Anstand entstehen soll), musst Du m.E. (mit x-, yshift) nachkorrigieren, und das ganz bei Änderung der scale futschgehen.

(03 Feb, 11:43) cis

Also mir ist völlig egal wo die Achsebeschriftungen stehen. Ich habe das wegen des Kommentars zur Frage eingebaut. Selbst wenn ich den Graph auf 3cm x 2cm skaliere, stehen die Labels immer noch exakt unter/neben der Pfeilspitze.

(03 Feb, 11:49) Henri

Ne, z.B. x steht unterhalb, aber leicht neben der Pfeilspitze. Damit bildet sich ein Rand, der nun nimmer vom Graphen ausgenutzt wird.

(03 Feb, 11:53) cis

Bei mir steht das x exakt zentriert unter der Pfeilspitze.

(03 Feb, 11:57) Henri

Oder suchst du sowas?

(03 Feb, 11:58) Henri

Genau, sowas! ;)

(03 Feb, 12:13) cis
1

Der Trick ist für xlabel den inner xsep=0pt und für ylabel den inner ysep=0pt zu setzen.

(03 Feb, 12:16) Henri
Ergebnis 5 von 7 Alle anzeigen
Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Aktuelle Buch-Infos

LaTeX Cookbook

LaTeX Beginners Guide

Limitierter Rabatt ebook
50% Coupon code tDRet6Y

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×160

Frage gestellt: 03 Feb, 03:23

Frage wurde angeschaut: 944 Mal

Zuletzt aktualisiert: 03 Feb, 12:17