Auch hier mal gefragt.

Hallo! Mir ist aufgefallen, dass ich mit der Installation von Sage(Math) auch sagetex.sty bekam (Betriebssystem: Linux Mint), und zwar in /usr/lib/sagemath/local/share/texmf/tex/generic/sagetex/sagetex.sty

Frage: Sollte ich das jetzt nach /usr/local/share/texmf/tex kopieren oder nicht besser für TeXLive auffindbar machen? Denn, Idee: Update von Sage bewirkt automatisches Update von sagetex.sty

Falls ja: Wie mache ich /usr/lib/sagemath/local/share/texmf/tex/generic/sagetex/sagetex.sty für TeXLive auffindbar?

gefragt 25 Mär, 14:10

cis's gravatar image

cis
5.4k861169
Akzeptiert: 68%

bearbeitet 27 Mär, 03:18

saputello's gravatar image

saputello
18.4k22352

Ungetestet: Trag in /usr/local/texlive/2015/texmf.cnf folgende beiden Zeilen ein:

SAGETEXMF=/usr/lib/sagemath/local/share/texmf
TEXMF={$TEXMFCONFIG,$TEXMFVAR,$TEXMFHOME,$SAGETEXMF,!!$TEXMFSYSCONFIG,!!$TEXMFSYSVAR,!!$TEXMFLOCAL,!!$TEXMFDIST}
(Nach dem = in der zweiten Zeile gehört kein Zeilenumbruch. Leider gelingt es mir nicht, hier den Umbruch in der Darstellung zu verhindern.) Wobei ich davon ausgehe, dass /usr/local/texlive/2015/texmf.cnf bereits existiert. Falls Du eine TeX-Live-Installation von Linux Mint verwendet, musst Du die richtige texmf.cnf selbst suchen.

(25 Mär, 14:23) saputello

Ne, also den Pfad /usr/local/texlive/2015/texmf.cnf habe ich nicht - ich finde die Dateistrucktur von Linux sehr verwirrend. Aber ich könnte ja texmf.cnf manuell raussuchen.

(25 Mär, 14:26) cis

Scheint zu tun, die Datei befand sich unter /usr/share/texlive/texmf-dist/web2c/texmf.cnf

Ich hoffe das war richtig.

(25 Mär, 15:04) cis

Nein. Das ist die Datei der Distribution. Die sollte man nicht ändern. Die wird ggf. bei einem Update wieder überschrieben. Deshalb gibt es beim Original-TeX-Live extra eine weitere, in die man nur Änderungen gegenüber der Distributionsdatei einträgt. Diese beginnt mit einem Kommentar:

% This texmf.cnf file should contain only your personal changes from the
% original texmf.cnf (for example, as chosen in the installer).
In der unter texmf-dist/web2c/ steht dagegen im Original:
% If you modify this original file, YOUR CHANGES WILL BE LOST when it is
% updated.

(25 Mär, 15:19) saputello

Boah, so eine Sch**** die zweite und letzte Datei wäre /etc/texmf/web2c/texmf.cnf ,,,, da steht aber: % PLEASE DO NOT EDIT THIS FILE DIRECTLY. It is meant to be generated from % files in /etc/texmf/texmf.d/. % % Therefore, if you want a smooth upgrade, please edit the files % in /etc/texmf/texmf.d, % or create an additional one (with the extension '.cnf'), % and invoke update-texmf.

Ich blicks nicht.

(25 Mär, 15:45) cis
1

Dann füg doch in /etc/texmf/texmf.d/ eine Datei texmf-sage.cnf o. ä. mit dem von mir oben angegebenen Inhalt ein und schau, ob das funktioniert. Genaugenommen sollte die Installation von sage da bereits eine entsprechende Datei angelegt haben, wenn es die TeX-Live-Installation berücksichtigt. Wenn nicht, wäre das einen Bugreport an den Paket-Maintainer wert.

(25 Mär, 16:45) saputello

Verdammt, das müsste doch tun, Es kommt dann aber ! LaTeX Error: Filesagetex.sty' not found.`

(26 Mär, 10:06) cis

Sorry, da ich kein Linux Mint habe, kann ich Dir da leider nicht weiterhelfen. Wie gesagt, eigentlich müsste der Maintainer von Sage dafür sorgen, dass die Datei auch gefunden wird, dass also sein zusätzlicher TEXMF-Baum korrekt eingebunden wird.

(26 Mär, 12:20) saputello

Also ich dachte jetzt, das Anlegen einer cnf-Datei texmf-sage.cnf in /etc/texmf/texmf.d/ mit genanntem Inhalt, sorgt einfach nur dafür, dass /usr/lib/sagemath/local/share/texmf/tex/generic/sagetex/sagetex.sty gefunden wird, unabhängig von Sage etc. Wie kann ich TeX sonst sagen, dass sie sagetex.sty findet?

(26 Mär, 14:33) cis
1

Nun, die Einschränkung ist, dass Du die TeX-Live-Pakete von Linux Mint verwendest, bei denen der Weg für Vanilla-TeX-Live wohl nicht der korrekte Weg ist. Ich habe das deshalb in den Titel mit aufgenommen. Vielleicht findet sich so jemand, der sich mit dem Linux-Mint-Weg auskennt.

Ich bleibe aber dabei: Da Du offenbar auch das Sage-Paket für Linux Mint verwendest (sonst wäre /usr/lib nicht das korrekte Installationsverzeichnis) müsste die korrekte Installation dessen Maintainer in das Paket einbauen.

(27 Mär, 03:23) saputello

Ich weiß nicht genau, weil ich Linux (Mint) seit knapp einer Woche verwende: Ich habe TexLive-full via Paketmanager installiert; dann habe ich Sage mittels einer Terminaleingabe installiert. Hätte jetzt nicht gedacht, dass ich dabei etwas Mint-spezifisches getan habe; aber wie gesagt, ich bin auch Linux-Anfänger.

(27 Mär, 08:38) cis
1

Wie mehrfach erwähnt: Die TeX-Live-Pakete von Linux Mint werden anders konfiguriert als die von Vanilla-TeX-Live. Wie es mit Vanilla-TeX-Live geht, habe ich ja bereits erklärt.

Wie ebenfalls erwähnt, sollte das Linux-Mint-Paket von Sage seinen TEXMF-Baum selbst korrekt in eine Linux-Mint-TeX-Live-Installation einhängen.

Wenn Du Sage hingegen selbst compiliert und installiert hast, dann hast Du den falschen Installationspfad gewählt. Das gehört dann nach /usr/local/lib, nicht nach /usr/lib. Aber auch dann, ist die korrekte Einbindung spezifisch für das TeX Live von Linux Mint.

(27 Mär, 09:00) saputello

Ich habe Sage so installiert

sudo apt-add-repository -y ppa:aims/sagemath sudo apt-get update sudo apt-get install sagemath-upstream-binary

da habe ich m.E. keinen Pfad spezifiziert.

(27 Mär, 13:13) cis
1

Wie ebenfalls erwähnt, sollte das Linux-Mint-Paket von Sage seinen TEXMF-Baum selbst korrekt in eine Linux-Mint-TeX-Live-Installation einhängen.

(28 Mär, 06:14) saputello

Was muss ich im Terminal eingeben, um Sage upzudaten? Vll. nützt das was. sage-upgrade ist es scheints nicht.

(28 Mär, 08:50) cis
1

Fragen zur Verwendung von apt-get bitte in einem passenden Linux-Forum. Das ist hier absolut off-topic!

(28 Mär, 12:14) saputello
Ergebnis 5 von 16 Alle anzeigen

Mit den Tipps von @saputello

1) /etc/texmf/texmf.d/texmf-sage.cnf anlegen mit dem Inhalt

% SageTeX SAGETEXMF=/usr/lib/sagemath/local/share/texmf/ TEXMF={$TEXMFCONFIG,$TEXMFVAR,$TEXMFHOME,$SAGETEXMF,!!$TEXMFSYSCONFIG,!!$TEXMFSYSVAR,!!$TEXMFLOCAL,!!$TEXMFD

2) Im Terminal zu /etc/texmf/texmf.d/ wechseln und update-texmf eingeben.

3) sageteXen...

Permanenter link
Dieser Antwort ist "Community-Wiki" markiert.

beantwortet 28 Mär, 12:21

cis's gravatar image

cis
5.4k861169

wikifiziert 28 Mär, 14:39

saputello's gravatar image

saputello
18.4k22352

Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Aktuelle Buch-Infos

LaTeX Cookbook

LaTeX Beginners Guide

Limitierter Rabatt ebook
50% Coupon code tDRet6Y

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×6

Frage gestellt: 25 Mär, 14:10

Frage wurde angeschaut: 704 Mal

Zuletzt aktualisiert: 28 Mär, 14:39