Verschiedentlich stolpere ich über die Angabe, dass Druckereien i.d.R. die Druckvorlage mit CMYK-Farbwerten bekommen wollen. Es soll sonst zu Problemen führen, dass Farben beim Druck anders wirken als bei der Bildschirmausgabe. Was muss ich berücksichtigen, wenn ich beispielsweise eigene Farbwerte \definecolor{uniblau}{RGB}{0,66,144} definiert habe? Wie sieht es mit den Farbwerten eingebundener Bilder aus? Liegen diese normalerweise in RGB oder CMYK vor?

gefragt 30 Mär, 07:10

Tischa's gravatar image

Tischa
92531953
Akzeptiert: 71%

bearbeitet 30 Mär, 08:40

Clemens's gravatar image

Clemens
19.0k113060

Hab die CMYK-Option bei xcolor mal ausprobiert und in der Tat war der Farbwert m.E. anders.

Heißt das, dass ich mich im Zweifelsfall auf den Drucker verlassen muß? Edit: Ok. Danke. Zweite Frage kam vor dem Refresh der Seite.

(30 Mär, 07:50) Tischa

Schau Dir mal die Ziel-Farbmodell-Optionen von Paket xcolor in Abschnitt 2.1.2 von dessen Anleitung an, beispielsweise Option cmyk. Dabei können nicht alle Farben 1:1 von einem Farbmodell in ein anderes übertragen werden. Die Zielfarben sind also nur ähnlich.

Eingebundene Bilder werden jedoch in deren Farbmodell eingebunden, sind also ggf. beim Erstellen oder durch eigene Nachbearbeitung mit dem entsprechenden Farbmodell zu speichern. Das ist leider nicht bei allen Bildformaten möglich. AFAIK kennt PNG beispielsweise nur RGB-Farben.

Übrigens: CMYK-Farbwerte ohne Farbprofil bieten gegenüber RGB-Farben eigentlich keinen Vorteil. Und auch bei Angabe eines Standard-Farbprofils gibt es nur dann keine Fehlfarben, wenn eine Umrechnung in ein spezifisches Farbprofil für den gewählten Druckprozess verlustfrei funktioniert. Und dann braucht man als Autor noch einen kalibrierten Monitor oder Proof-Drucker oder min. eine Farbpalette mit korrekten CMYK-Werten, um tatsächlich das erwünschte Ergebnis beurteilen zu können. Die Forderung ist also für Normalanwender eher unsinnig.

Wenn die Farben wirklich wichtig sind, dann führt ohnehin nichts an einem Proof vorbei, den die Druckerei auf einem Proofdrucker erstellt und Dir liefert.

Permanenter link

beantwortet 30 Mär, 07:47

saputello's gravatar image

saputello
18.4k22352

bearbeitet 08 Jul, 02:59

Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Aktuelle Buch-Infos

LaTeX Cookbook

LaTeX Beginners Guide

Limitierter Rabatt ebook
50% Coupon code tDRet6Y

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×1
×1
×1

Frage gestellt: 30 Mär, 07:10

Frage wurde angeschaut: 705 Mal

Zuletzt aktualisiert: 08 Jul, 02:59

Verwandte Fragen