Hallo,

ich habe folgendes Problem:

Ich verwende \footnotemark und \footnotetext{}, um innerhalb einer \caption ein Fußnotenzitat einzubinden. So weit so gut. Wenn ich \footnotetext{text} verwende, erscheint wie gewünscht in der Fußzeile einfach „text“. Ich muss allerdings \footnotetext{\footfullcite{key}} verwenden, um die zitierte Quelle in der Fußnote genauso erscheinen zu lassen, wie im Literaturverzeichnis. Jetzt erscheint bei dieser Befehlskombination aber die Quellenangabe in runden Klammern.

Kann mir jemand weiterhelfen, wie ich die runden Klammern verschwinden lassen kann?

Hier meine Minimalbeispiel:

Open in Online-Editor
\documentclass[12pt,a4paper,toc=bibliography,numbers=noenddot]{scrreprt}
\usepackage[utf8]{inputenc} % Kodierung der Eingabe
\usepackage[final]{graphicx} % Einbinden von Bildern
\usepackage[section]{placeins} % Gibt alle Gleitumgebungen aus (nach Section)
\usepackage[babel,german=quotes]{csquotes} % Zitation
usepackage[backend=bibtex,subentry,sortlocale=de,style=chem-angew,sorting=none,autolang=other]{biblatex}
\usepackage[english]{varioref} % Verweise im Text

\renewcommand{\thefootnote}{\alph{footnote}}% Fußnote zählt alphabetisch
\renewcommand{\cite}{\autocite} %Befehl \cite gibt \autocite aus, also für Angewandte-Zitierart hochgestellte Zahlen
\addbibresource{LiteraturBA.bib}
\newcommand{\quelle}{\textsl{Source:}} % Befehl für Bildquellen
\begin{document}
\begin{figure}[H]
    \includegraphics[width=\textwidth]{Bild}
    \caption{Bescheibung.\protect\footnotemark}
    \label{Bild1}
\end{figure}
\footnotetext\footfullcite[\quelle][p. 1]{Quelle1}}
\end{document}

Wäre echt dankbar für jede Hilfe!

gefragt 16 Apr, 09:23

KeineAhnung's gravatar image

KeineAhnung
62
Akzeptiert: 33%

bearbeitet 17 Apr, 05:47

Clemens's gravatar image

Clemens
19.0k113060

Dein Beispiel enthält viele Fehler und ist ohne weitere Dateien (Bild, LiteraturBA.bib) nicht lauffähig. Bitte lies dir Was ist ein vollständiges Minimalbeispiel oder kurz VM und wie erstelle ich dieses? durch. Desweiteren sollte backend=bibtex für BibTeX nicht mehr verwendet werden, da der Support dafür bald eingestellt wird. Benutz stattdessen biber (dann kannst du auch backend=... weglassen.

(16 Apr, 13:00) Henri

Es gibt in biblatex ein Makro \footcitetext, welches im Prinzip \footnotetext{\cite{...}} macht (nur im Prinzip!). Da du jedoch das volle Zitat (\footfullcite) einfügen möchtest habe ich dir \footfullcitetext definiert. Mit diesem kannst du \footnotemark in Kombination mit \footfullcitetext verwenden und solltest das gewünschte Ergebnis erhalten.

Open in Online-Editor
\documentclass{article}
\usepackage{graphicx}
\usepackage[style=chem-angew]{biblatex}
\addbibresource{biblatex-examples.bib}
\newcommand*\quelle{\textsl{Source:}}

\DeclareCiteCommand{\footfullcitetext}[\mkbibfootnotetext]
  {\usebibmacro{prenote}}
  {\usedriver
     {\DeclareNameAlias{sortname}{default}}
     {\thefield{entrytype}}}
  {\multicitedelim}
  {\usebibmacro{postnote}}

\begin{document}
\begin{figure}
  \includegraphics[width=\textwidth]{example-image-a}
  \caption{Bescheibung.\protect\footnotemark}
  \label{fig:Bild1}
\end{figure}
%\footcitetext[\quelle][p. 1]{weinberg} % <- die kurze Version
\footfullcitetext[\quelle][p. 1]{weinberg}

\printbibliography
\end{document}

alt text

Permanenter link

beantwortet 16 Apr, 12:57

Henri's gravatar image

Henri
10.0k31730

Super, vielen Dank! Das hat genau das Problem behoben :)

(16 Apr, 14:30) KeineAhnung

Vorsicht! Wenn man den Text zu einer Fußnote, die sich in einer Gleitumgebung befindet, nach der Gleitumgebung setzt, können Fußnotentext und Gleitumgebung auf unterschiedlichen Seiten landen! Außerdem ist es auch für den Leser unpraktisch, weil er aus dem Text zum Konsultationsobjekt (das ist die Gleitumgebung) zurück zur Seite springen muss und den ganzen Weg dann auch wieder zurück. Deshalb ist es üblich, Fußnoten zu Konsultationsobjekten am Ende des Konsultationsobjekts und nicht am Ende der Seite auszugeben. Bei LaTeX geht das mit einer minipage in der Gleitumgebung.

(18 Apr, 13:28) saputello

@saputello Wie das [H] in der Frage verrät benutzt OP sowieso minipages. Deine Bedenken sind natürlich dennoch gerechtfertig.

(18 Apr, 13:31) Henri

@Henri: Du verwendest in Deinem Beispiel aber eine normale Gleitumgebung. Genau darauf bezieht sich mein Hinweis. Übrigens habe ich gerade auf goLaTeX gezeigt, wie man Fußnoten in Gleitumgebungen bei seitenweiser Nummerierung der Fußnoten trotzdem als Seitenfußnote auf die richtige Seite bekommt – natürlich ohne Gewähr und mit Nebenwirkungen.

(19 Apr, 04:45) saputello

@saputello Das sieht ganz schön kompliziert aus ;) Die einfachste Variante Fußnote und GLeitumgebung auf die gleiche Seite zu bekommen, die ich kenne ist mit dem Paket afterpage. Damit kann man die Expansion von Tokens in \afterpage{...} bis zum Shipout verzögern, sodass das erste auf der nächsten Seite die Gleitumgebung ist. Es gibt zwar auch hier keine Garantie, dass die Platzierung stattfindet, man könnte sie aber mit \afterpage{\clearpage...} erzwingen.

\afterpage{%
  \begin{figure}
    ...
  \end{figure}
  \footfullcitetext[\quelle][p. 1]{weinberg}%
}

(19 Apr, 05:26) Henri

@Henri: Damit hast Du die Gleitumgebung aber frühestens auf der nächsten Seite. Und wenn Du sie nicht auf der nächsten Seite hast (weil noch andere in der Warteschlange sind), dann kommt die Ausgabe der Fußnote wieder zu früh. Übrigens verzögert \afterpage manchmal auch länger als bis zum nächsten Shipout. Außerdem versagt Deine Lösung, wenn die Gleitumgebung p ausgegeben wird, weil dann \footfullcitetext nicht auf der Gleitumgebungsseite, sondern auf der nächsten Textseite ausgegeben wird. Deshalb verwendet die goLaTeX-Fußnoten-Lösung auch atbegshi statt afterpage.

(19 Apr, 09:12) saputello
Ergebnis 5 von 6 Alle anzeigen
Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Aktuelle Buch-Infos

LaTeX Cookbook

LaTeX Beginners Guide

Limitierter Rabatt ebook
50% Coupon code tDRet6Y

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×127
×27
×26
×18
×13

Frage gestellt: 16 Apr, 09:23

Frage wurde angeschaut: 1,083 Mal

Zuletzt aktualisiert: 19 Apr, 09:12