Im unten stehenden Beispiel wird das example-environment mit "Example" überschrieben, anstatt mit "Beispiel", obwohl das Dokument als deutsch definiert ist.

Open in Online-Editor
\documentclass{beamer}

% Use metropolis theme
%\usetheme{metropolis}

% Sprache
\usepackage{polyglossia}
\setdefaultlanguage[spelling=new]{german}

\begin{document}
\begin{frame}{Sollte hier nicht „Beispiel“ stehen?}
    \begin{example}
        Das ist ein Beispiel, kein „Example“!
    \end{example}
\end{frame}
\end{document}

Gelöst wird dies laut Doku durch

Open in Online-Editor
\documentclass[german]{beamer}

Das habe ich vorher noch nie gesehen. Abgesehen von beamer reagieren alle anderen Dokumentenklassen auf die Settings von polyglossia. Wo ist hier die Ursache bzw. mein Missverständnis?

gefragt 28 Jun, 16:28

MoonKid's gravatar image

MoonKid
50211024
Akzeptiert: 63%


Leider stellen sowohl babel als auch polyglossia nur die ungefähr zehn kanonischen Übersetzungen bereit, die man auch aus anderen Dokumentklassen kennt. Dazu gehören

Open in Online-Editor
\contentsname   % Inhaltsverzeichnis
\listfigurename % Abbildungsverzeichnis
\listtablename  % Tabellenverzeichnis
\refname        % Literatur
\bibname        % Literaturverzeichnis
\indexname      % Index
\figurename     % Abbildung
\tablename      % Tabelle
\partname       % Teil
\chaptername    % Kapitel
\appendixname   % Anhang
\abstractname   % Zusammenfassung

Wie man leicht sieht ist \examplename nicht dabei. Daher hat Till Tantau das translator-Paket eingeführt. Den Grund dafür gibt er in der im Beamer User Guide, 25 Translating Strings an.

You may wonder whether the translator package is really necessary since there is the (very nice) babel package available for LaTeX. This package already provides translations for words like “figure”. Unfortunately, the architecture of the babel package was designed in such a way that there is no way of adding translations of new words to the (very short) list of translations directly built into babel.

Und tatsächlich, wenn man folgendes Beispiel ausprobiert bekommt man “Abbildung” statt “Figure”.

Open in Online-Editor
\documentclass{beamer}
\usepackage{polyglossia}
\setdefaultlanguage[spelling=new]{german}
\begin{document}
\begin{frame}
  \begin{figure}
    \caption{nichts}    
  \end{figure}
\end{frame}
\end{document}

Da beamer das translator-Paket automatisch lädt muss man die Option an \documentclass übergeben. Benutzt man ansonsten \usepackage[german]{translator} wird man von ! LaTeX Error: Option clash for package translator. begrüßt.

Open in Online-Editor
\documentclass[german]{beamer}
\usepackage{polyglossia}
\setdefaultlanguage[spelling=new]{german}
\begin{document}
\begin{frame}
  \begin{example}
    nichts
  \end{example}
  \begin{figure}
    \caption{nichts}    
  \end{figure}
\end{frame}
\end{document}
Permanenter link

beantwortet 28 Jun, 17:24

Henri's gravatar image

Henri
10.0k31730

bearbeitet 28 Jun, 17:28

Das ist ein Bug (in babel/polyglossia) per design. Ich sehe keinen Grund, warum man das nicht fixen könnte.

(28 Jun, 18:56) MoonKid
1

Die Schuld nur bei babel und polyglossia zu sehen, ist etwas kurz gegriffen. Anderen Pakete können das, was Du gerne hättest ja durchaus. Es gibt sogar Pakete wie scrbase, die entsprechende, einfach verwendbare Befehle auch anderen Klassen und Paketen zur Verfügung stellen. In der Tat gibt es aber aus gutem Grund schon länger Überlegungen, dass man grundlegende Behandlung von sprachabhängigen Begriffen und ebenso grundlegende Behandlung von Trennmustern in den LaTeX-Kern verlagern sollte. Dabei geht es auch darum, wie eine solche Schnittstelle dann aussehen sollte.

(29 Jun, 01:42) saputello
1

@MoonKid Polyglossia wird auf github entwickelt. Du kannst deine Verbesserungen dort einbringen.

(29 Jun, 02:14) Henri

@MoonKid Das ist sicher kein „Bug“ – bestenfalls ein „missing feature“. Und aus beamer/translator-Sicht ist es gar dokumentiertes Verhalten.

(29 Jun, 05:39) Clemens
3

Allerdings kann ich dem Satz „Unfortunately […] there is no way of adding translations of new words to the […] list of translations“ so auch nicht zustimmen.

(29 Jun, 05:43) Clemens
Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Aktuelle Buch-Infos

LaTeX Cookbook

LaTeX Beginners Guide

Limitierter Rabatt ebook
50% Coupon code tDRet6Y

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×94
×8

Frage gestellt: 28 Jun, 16:28

Frage wurde angeschaut: 505 Mal

Zuletzt aktualisiert: 29 Jun, 05:43