Open in Online-Editor
\RequirePackage{fix-cm}
\documentclass[%
a4paper,
fontsize=16pt,
DIV=calc,
footsepline,
titlepage,
]
{scrartcl}

\begin{document}
TEST
\end{document}

führt zu der oben genannten Warnung. Wie kann ich Schriftart 16 in scrartcl setzen? Ich habe bereits mehrere Stunden gesucht, aber der Fehler verschwindet nicht.

gefragt 16 Jul, 12:57

LatexHeidi's gravatar image

LatexHeidi
162
Akzeptiert: 100%

geschlossen 17 Jul, 04:03

saputello's gravatar image

saputello
18.4k22352

1

Mit dem gegebenen Beispiel kann ich das genannte Problem nicht nachvollziehen, getestet auf overleaf und lokal mit den jeweils aktuellen Versionen von pdflatex, lualatex und xelatex von TL2016 und einem ebenso aktuellem KOMA-Script aus dem KOMA-Repository

(16 Jul, 13:55) NobbZ
1

Bis auf fontsize=16pt sind alle Optionen für \documentclass (insbesondere die ganzen Kommentare) vollkommen überflüssig. Bitte immer ein Minimalbeispiel machen.

(16 Jul, 16:54) Henri

Die Frage wurde aus folgenden Grund geschlossen: "Das Problem ist veraltet und mit KOMA-Script ab Version 3.17 nicht reproduzierbar." durch saputello 17 Jul, 04:03


  • Das was kommt ist kein Fehler, sondern eine Warnung.

    Open in Online-Editor
    Class scrartcl Warning: Using fallback calculation to setup font sizes
    (scrartcl)              for basic size `16pt' on input line 1267.
    
  • Ich kann es mit TeXlive 2013 reproduzieren, nicht aber mit aktuellem TeXlive 2016. Du solltest also updaten.

  • Ungeachtet dessen welche Version ich verwende wird die Schriftgröße immer auf 16pt gesetzt.

    Open in Online-Editor
    \RequirePackage{fix-cm}
    \documentclass[fontsize=16pt]{scrartcl}
    \begin{document}
    \pdftexbanner
    
    % Textschriftgröße
    16pt?
    % Wähle absichtlich 16pt
    {\fontsize{16}{16}\selectfont 16pt!} 
    \end{document}
    
  • alt text

    Permanenter link

    beantwortet 16 Jul, 16:52

    Henri's gravatar image

    Henri
    10.0k31730

    bearbeitet 16 Jul, 16:52

    Vielen Dank! Ich verwende TeXnicCenter, die aktuellste Version 2.02. Diese ist allerdings von 2013, wie ich gerade herausgefunden habe. Das heißt ich sollte wahrscheinlich meine Software wechseln? Kannst du TeXLive empfehlen?

    (17 Jul, 02:53) LatexHeidi
    1

    @LatexHeidi: TeXnicCenter ist nur der Editor. Welche Version dieser hat, ist für die Warnung vollkommen unerheblich. Dafür zählt alleine, ob die verwendete TeX-Distribution über eine Schriftgrößendatei verfügt.

    (17 Jul, 03:17) saputello

    @saputello Vielen Dank! Wo sehe ich die verwendete TeX Distribution? Ist das MikTeX? Und wo sehe ich die Version davon?

    (17 Jul, 03:21) LatexHeidi
    1

    @LatexHeidi: Ja, MiKTeX ist eine der TeX-Distributionen. Welche Du verwendest, kann ich Dir nicht sagen. Das solltest Du eigentlich wissen. Du kannst es aber auch in der ersten Zeile der log-Datei ablesen. Die Ermittlung von Klassen und Paketversionen ist in der Minimalbeispielanleitung erklärt. Updates macht man bei MiKTeX über den Updatemanager oder ggf. über den Admin-Updatemanager. Bei TeX Live verwendet man tlmgr.

    (17 Jul, 03:59) saputello

    Vielen Dank, es waren einige Updates zu machen. Ja, ich verwende MikTeX. Die Warnung kommt nun nicht mehr. 0 Fehler, 0 Warnungen, 0 Over/Underful Boxes, so solls sein!

    (17 Jul, 04:21) LatexHeidi

    Besagte Warnung gab es bis KOMA-Script v3.16, wenn KOMA-Script keine Schriftgrößendatei finden konnte. Seit v3.17 vom 23. April 2015 wird sie nicht mehr ausgegeben. Da alle großen TeX-Distributionen inzwischen neuere Versionen von KOMA-Script über den Paket- bzw. Updatemanager bereitstellen, ist das Problem daher veraltet. Ein Update von KOMA-Script oder besser der gesamten TeX-Distribution (also in der Regel von MiKTeX, TeX Live oder MacTeX) löst das Problem.

    Zum Hintergrund:

    KOMA-Script verwendet ein mehrstufiges System, um die korrekten Einstellungen für eine gewählte Schriftgröße zu finden (etwas vereinfacht):

    • Zunächst sucht es nach eigenen Schriftgrößendateien. Mitgeliefert werden dabei scrsize10pt.clo, scrsize11pt.clo und scrsize12pt.clo.
    • Wird keine solche Datei gefunden und wurde die Schriftgröße beim Laden der Klasse und nicht etwa per \KOMAoptions oder \KOMAoption gesetzt, dann sucht es noch nach Schriftgrößendateien fremder Klassen. Dies wären beispielsweise size10.clo, size11.clo und size12.clo der Standardklassen, aber auch size8.clo, size9.clo, size14.clo, size17.clo und size20.clo von extsizes.
    • War es bis hier erfolglos, führt es auf Basis einer intern gespeicherten Einstellungen für 10pt eine Umrechnung diverser Größen proportional zur gewünschten Schriftgröße durch. Dabei werden allerdings optische Wirkungen beispielsweise bei sehr kleinen Schriften oder sehr großer Schriften nicht berücksichtigt. Daher wurde früher eine Warnung ausgegeben. Da das Ergebnis jedoch bereits dem entspricht, was die meisten Anwender erwarten, wurde diese Warnung für KOMA-Script v3.17 (und nachfolgende Versionen) entfernt.

    Wie das ganze im Detail abläuft, ist in Teil II des KOMA-Script-Buches zu finden. Man erfährt dort auch, wie man den Präfix scrsize der Schriftgrößendateien beispielsweise für eigene Wrapper-Klassen ändern kann. Außerdem ist das Ganze via scrextend außer für die KOMA-Script-Klassen auch für andere Klassen, beispielsweise die Standardklassen verfügbar. Da damit die Schriftgröße aber nicht mehr beim Laden der Klassen, sondern erst danach gesetzt werden, entfällt der zweite Schritt in obiger Auflistung.

    Die Warnung bedeutet also insbesondere nicht, dass die gewünschte Größe nicht eingestellt werden konnte. Das Gegenteil ist der Fall. Es kann lediglich sein, dass nicht alle Einstellungen optimal gewählt sind.

    Permanenter link

    beantwortet 17 Jul, 03:56

    saputello's gravatar image

    saputello
    18.4k22352

    Folge dieser Frage

    Per E-Mail:

    Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

    Per RSS:

    Antworten

    Antworten und Kommentare

    Aktuelle Buch-Infos

    LaTeX Cookbook

    LaTeX Beginners Guide

    Limitierter Rabatt ebook
    50% Coupon code tDRet6Y

    Markdown-Grundlagen

    • *kursiv* oder _kursiv_
    • **Fett** oder __Fett__
    • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
    • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
    • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
    • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
    • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

    Zugeordnete Themen:

    ×73
    ×22
    ×15

    Frage gestellt: 16 Jul, 12:57

    Frage wurde angeschaut: 436 Mal

    Zuletzt aktualisiert: 17 Jul, 04:21