Wie ergänze ich am besten die blauen Erläuterungen in folgender Matrix?

alt text

Open in Online-Editor
\documentclass[border=15mm, varwidth]{standalone}
%\documentclass[]{article}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[ngerman]{babel} 
\usepackage[T1]{fontenc}

\usepackage{amsmath,amsfonts,amssymb, relsize}

\usepackage{tikz}
    \usetikzlibrary{matrix, decorations.pathreplacing}

\begin{document}
\tikzset{
    >=latex,
    line/.style={draw, thick, ->},
    NodeStyle/.style={
        text height=1.5ex,
        text depth=0ex,
        align=left,
%        anchor=center,
        %   text width=6cm,
        font=\sffamily\footnotesize,
        rectangle,
        minimum height=1.0cm,
    }
}

\begin{tikzpicture}[scale=1]
\matrix[](A)
{
1 & 3 \\
4 & 5 \\
};

\matrix (m) [%label=below:,
%left delimiter={(},right delimiter={)}, 
%MatrixStyle, 
draw=none, 
matrix of nodes, 
nodes in empty cells,
%nodes={
%align=center, %text width=0.5em
%}, % New!
%inner sep= 0pt, 
%outer sep=1.5pt, 
]
{% --------------------------------------------------------------------
1 & 2  &  3 & 4 & 5 & 6 & 7 & 8 & 9 & 10 & 11 & 12  \\
% Raumaufteilungen
$R_{12} =$&
$\big\{$ &
$(x_1, x_2, x_3)$ &
&
$(x_4)$ &
&
$(x_5, x_6)$ &
&
$(x_7, x_8)$ &
&
$(x_9, x_{10}, x_{11}, x_{12})$ & 
$\big\}$ \\
% Koordinationszahl
$k =$ &
$\big\{$ &
$3,$ &
&
$1,$ &
&
$2,$ &
&
$2,$ &
&
$4$  &
$\big\}$ \\
% Teilmengen
$R_{12} =$&
&
$R_3$ &
$\cup$ &
$T$ &
$\cup$ &
$S_2$ &
$\cup$ &
$I_2$ &
$\cup$ &
$G_4$  &
& \\[2ex]
% Erläuterung
&
&
\node[NodeStyle]{Raum \\ (reel)};&
&
\node[NodeStyle]{Zeit \\};&
&
\node[NodeStyle]{Struktur,\\ Organisation};&
&
\node[NodeStyle]{Information \\ (zeitlos)};&
&
\node[NodeStyle]{"$G$ott allein bekannt" \\ (zeitlos)};&
& \\
};% --------------------------------------------------------------------
% Underbrace
%\draw [decoration={brace}, decorate]  (m.south east) -- (m.south west)  node[midway, below=4.5pt]{\LabelJNF};

% Platzhalter "J = "
%\node[xshift=-0.75cm] at (m.west) {$J =$};
\end{tikzpicture}

\end{document}

gefragt 18 Jul, 13:23

cis's gravatar image

cis
5.4k860167
Akzeptiert: 68%

Hör mal bitte auf in jedes Beispiel \usepackage[ngerman]{babel} mit reinzuschreiben. Das Beispiel hat mit babel nichts zu tun und ich muss danach immer von Hand die aux-Datei löschen, weil ich sonst angemotzt werde mit ! Package babel Error: Unknown language `ngerman'. wenn ich die tex-Datei überschreibe.

(18 Jul, 14:48) Henri
1

@Henri: Du musst die aux-Datei nicht löschen. Die Fehlermeldung verschwindet bei einem weiteren LaTeX-Lauf von selbst. Außerdem gibt es andere Pakete, die ganz andere Dinge in die aux-Datei schreiben, die ebenfalls zu Problemen führen, so dass es ohnehin ratsam ist für Tests mit einem clean-Zustand zu beginnen.

(19 Jul, 01:44) saputello
1

Ich dachte man braucht das wegen Rechtschreibung, Umlaute etc.

(20 Jul, 10:48) cis
1

@cis Ja, im Deutschen braucht man babel fast immer. An sich könnte man es in Minimalbeispielen oft weglassen, doch das kann die Ausgabe leicht ändern... es ist tatsächlich ein Stolperstein für Henri und andere Helfer, die auch englischsprachige oder "neutralsprachige" Beispiele bearbeiten und stets test.tex überschreiben :-) irgendwelche kleine Stolpersteine gibt es eh, mit oder ohne. Die Kenner wie Henri schaffen das schon. Wenn es geht, lass babel halt weg für Codebeispiele. Wenn ich solche Fehler habe, bestätige ich und lasse durchlaufen, dann erneut, aux überschrieben und schon ok.

(20 Jul, 13:14) stefan ♦♦

In den TikZ-Matrizen kann man die einzelnen Einträge direkt adressieren.

Open in Online-Editor
\matrix (m) {...};
\path (m-<Zeile>-<Spalte>) ... ;

Die Klammern werden gaaanz unten gezeichnet.

Open in Online-Editor
\documentclass{standalone}
\usepackage{tikz}
\usetikzlibrary{matrix}
\begin{document}
\tikzset{
  bracket/.default=0.5cm,
  bracket/.style={
    to path={
      (\tikztostart) -- ([yshift=#1]\tikztostart) -- ([yshift=#1]\tikztotarget) \tikztonodes -- (\tikztotarget)
    }
  },
  NodeStyle/.style={
    text height=1.5ex,
    text depth=0ex,
    align=left,
    font=\sffamily\footnotesize,
    rectangle,
    minimum height=1.0cm,
  }
}

\begin{tikzpicture}[scale=1]
  \matrix[](A)
  {
    1 & 3 \\
    4 & 5 \\
  };

  \matrix (m) [draw=none,matrix of nodes,nodes in empty cells]
  {% --------------------------------------------------------------------
    % Raumaufteilungen
    $R_{12} =$&
    $\big\{$ &
    $(x_1, x_2, x_3)$ &
    &
    $(x_4)$ &
    &
    $(x_5, x_6)$ &
    &
    $(x_7, x_8)$ &
    &
    $(x_9, x_{10}, x_{11}, x_{12})$ & 
    $\big\}$ \\
    % Koordinationszahl
    $k =$ &
    $\big\{$ &
    $3,$ &
    &
    $1,$ &
    &
    $2,$ &
    &
    $2,$ &
    &
    $4$  &
    $\big\}$ \\
    % Teilmengen
    $R_{12} =$&
    &
    $R_3$ &
    $\cup$ &
    $T$ &
    $\cup$ &
    $S_2$ &
    $\cup$ &
    $I_2$ &
    $\cup$ &
    $G_4$  &
    & \\[2ex]
    % Erläuterung
    &
    &
    \node[NodeStyle]{Raum \\ (reel)};&
    &
    \node[NodeStyle]{Zeit \\};&
    &
    \node[NodeStyle]{Struktur,\\ Organisation};&
    &
    \node[NodeStyle]{Information \\ (zeitlos)};&
    &
    \node[NodeStyle]{"$G$ott allein bekannt" \\ (zeitlos)};&
    & \\
  };% --------------------------------------------------------------------
  \draw[very thick,blue] (m-1-3.north west) to[bracket] node[above=.3em] {Heimische Welt} (m-1-7.north east);
  \draw[very thick,blue] ([yshift=1cm]m-1-3.north west) to[bracket] node[above=.3em] {Heim/Dr\"oscher Welt} ([yshift=1cm]m-1-9.north east);
\end{tikzpicture}

\end{document}

alt text

Permanenter link

beantwortet 18 Jul, 14:46

Henri's gravatar image

Henri
10.0k31730

bearbeitet 18 Jul, 15:56

Ja, das mit den geschweiften Klammern dachte ich mir schon. Ich dachte an sowas eckiges (Bild im Startpost). Aber als Lösung auch akzeptabel. Danke.

(18 Jul, 15:46) cis

@cis Achso. Siehe Update.

(18 Jul, 15:54) Henri

Danke. PS: Es muss heißen 'Heimsche Welt' nach nach dem Weltmodell von Brukhard Heim, aber egal. :()

(19 Jul, 00:10) cis
Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Aktuelle Buch-Infos

LaTeX Cookbook

LaTeX Beginners Guide

Limitierter Rabatt ebook
50% Coupon code tDRet6Y

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×492
×27

Frage gestellt: 18 Jul, 13:23

Frage wurde angeschaut: 601 Mal

Zuletzt aktualisiert: 20 Jul, 13:14