Wie würde der dazugehörende Code lauten? Was für ein Dateiformat bietet die beste Auflösung? Ein Vektorgrafik "Format"?

Open in Online-Editor
\documentclass{article}
\usepackage{pdfpages}
\begin{document}
\includepdf[pages={-},pagecommand={},scale=1,frame]{b.pdf}
%Alle Seiten 
%\includepdf[pages=-]{Name der Datei} 
%\includepdf[pages=-]{Datei} 
% 
%Alle Seiten aber in umgekehrter Reihenfolge
%\includepdf[pages=last-1]{Name der Datei} 
%\includepdf[pages=last-1]{Datei} 
% 
%Alle Seiten von ... bis ... 
%\includepdf[pages={von-bis}]{Name der Datei}
%\includepdf[pages={2-7}]{Datei}
% 
%Nur bestimmte Seiten X,Y und Z
%\includepdf[pages={X,Y,Z}]{Name der Datei}
%\includepdf[pages={2,4,6}]{Datei}
% 
%Einfügen einer leeren Seite zwischen X und Y
%\includepdf[pages={X,{},Y}]{Name der Datei}
%\includepdf[pages={2,{},4}]{Datei}
% 
%Mischung möglich 
%\includepdf[pages={von-bis, X,Y,{},Z}]{Name der Datei}
%\includepdf[pages={2-7,2,4,{},6}]{Datei}
\end{document}

Liebe Grüße Anna Maria

gefragt 30 Aug, 09:33

LisaMaria's gravatar image

LisaMaria
16
Akzeptiert: 50%

Das kommt darauf an, was Du erreichen möchtest. Soll eine EPS-Datei (das ist ja nur eine einzelne Seite) als komplette Seite in ein Dokument eingefügt werden oder als Inhalt Teil einer Seite (beispielsweise zusätzlich mit Bildunterschrift)? Wenn als Seite, soll sie dann mit Kopf und Fuß versehen werden oder einfach so bleiben wie sie ist? Um eine EPS-Datei in ein pdflatex-Dokument einzufügen benötigt man übrigens das Paket epstopdf oder muss es zuvor mit dem Programm epstopdf umwandeln …

(30 Aug, 10:22) saputello

Die Endung pdf bei b.pdf lässt mich übrigens zweifeln, dass Du wirklich eine EPS-Datei einfügen willst. Wenn Du bereits eine EPS-Datei hast, wundert mich auch die Frage nach dem Dateiformat. EPS ist das Dateiformat. Darin können allerdings sowohl Vektor- als auch Bitmapdaten enthalten sein. Wobei Bitmap-EPS heutzutage nicht mehr so wahnsinnig sinnvoll ist. Natürlich sind Vektordaten meist vorzuziehen, da sie eben nicht auflösungsabhängig sind und daher optimal für das Ausgabegerät gerastert werden können.

(30 Aug, 10:25) saputello

xelatex kann übrigens EPS-Dateien problemlos in PDF-Dateien einbinden. Die notwendige Umwandlung geschieht quasi intern.

(30 Aug, 10:27) saputello

Angesichts der offenen Fragen wäre es schön, wenn Du Deine Frage bearbeiten würdest, um sie zu präzisieren.

(30 Aug, 10:29) saputello

Sorry bin gerade erst jetzt wieder online. Ich bin gerade am durchlesen der Antworten

(31 Aug, 02:56) LisaMaria

In dieser Allgemeinheit ist die Frage nicht wirklich gut zu beantworten. Jedenfalls gibt es diverse Möglichkeiten, eine EPS-Datei in ein Dokument einzubinden:

Open in Online-Editor
\begin{filecontents*}{a.eps}
%!
%%BoundingBox:100 100 172 172
100 100 moveto
72 72 rlineto
72 neg 0 rlineto
72 72 neg rlineto
stroke
100 100 moveto
/Times-Roman findfont
72 scalefont
setfont
(A) show
showpage
\end{filecontents*}
\documentclass{article}
\usepackage{graphicx}
\usepackage{epstopdf}
\usepackage{pdfpages}
\usepackage{mwe}

\begin{document}
\section{Als Gleitumgebung}
In diesem Abschnitt bzw. oben auf der Seite dieses Abschnitts gibt es eine
\texttt{EPS}-Datei als Gleitumgebung.
\blindtext
\begin{figure}
\includegraphics{a.eps}
\caption{Testbild als Gleitumgebung}
\end{figure}

\Blindtext

\section{Einfach im Text}
Man kann eine \texttt{EPS}-Datei auch mitten in den Text
pappen: \includegraphics[height=\ht\strutbox]{a.eps}. \blindtext

\section{Eigene Seite}
Auf der nachfolgenden Seite gibt es nur eine \texttt{EPS}-Datei.
\includepdf{a.eps}

\end{document}

Das Paket epstopdf wird im Beispiel verwendet, um die EPS-Datei a.eps on the fly, also während des LaTeX-Laufs mit dem Programm epstopdf in eine PDF-Datei umzuwandeln. Näheres dazu und zu den Voraussetzungen seiner Verwendung ist seiner Anleitung zu entnehmen. TeX Live bindet (eine vereinfachte Form des Pakets) übrigens seit vielen Jahren automatisch ein.

Das Paket graphicx wird verwendet, um Grafiken per \includegraphics einzubinden und dabei die eine oder andere Option angeben zu können. Näheres zu den Möglichkeiten ist dem grfguide zu entnehmen. Das Paket wird übrigens von pdfpages automatisch geladen und ist daher in obigem Beispiel nur der Vollständigkeit halber aufgeführt.

Das Paket pdfpages wird verwendet, um eine Grafik als eigene Seite einzubinden. Auch dabei können diverse Optionen angegeben werden. Näheres dazu ist dessen Anleitung zu entnehmen.

Übrigens: Normalerweise sollten die ganzen Anleitungen auch auf Deinem Rechner zu finden sein.

Ob man beim Einbinden weitere Optionen angeben sollte oder nicht, hängt von den konkreten Anforderungen ab. Gezeigt habe ich das im zweiten Abschnitt bei der Einbindung der Grafik mit einer bestimmten Höhe. Da die Anforderungen sehr vielfältiger Natur sind, kann ich hier aber nicht rein spekulativ alle Möglichkeiten in allen möglichen Kombinationen zeigen.

Es sei noch darauf hingewiesen, dass die per filecontents-Umgebung erzeugte Datei a.eps in Wirklichkeit keine vollwertige EPS-Datei ist. Deshalb gibt es bei Verwendung von xelatex statt pdflatex oder lualatex bei obigem Beispiel auch ein paar Probleme. Wer eine echte EPS-Datei möchte, kann a.eps gerne durch die echte EPS-Datei example-image.eps aus dem mwe-Paket ersetzen. Dazu sollte man die Datei aber in das Arbeitsverzeichnis kopieren, weil epstopdf die Datei sonst eventuell nicht findet. Das Beispiel sollte mit xelatex auch ohne das Paket epstopdf funktionieren.

Permanenter link

beantwortet 30 Aug, 12:50

saputello's gravatar image

saputello
18.4k22352

bearbeitet 30 Aug, 12:53

Danke, ich bin jetzt um einiges schlauer geworden. :)

(12 Sep, 08:58) LisaMaria
Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Aktuelle Buch-Infos

LaTeX Cookbook

LaTeX Beginners Guide

Limitierter Rabatt ebook
50% Coupon code tDRet6Y

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×24
×19
×4

Frage gestellt: 30 Aug, 09:33

Frage wurde angeschaut: 338 Mal

Zuletzt aktualisiert: 12 Sep, 08:58