Ich verwende die Schriftarten libertine/newtxmath. Ich habe die Position des Wurzelexponenten mit \leftroot und \uproot angepasst, so dass die innerste Wurzel in folgendem Beispiel so aussieht, wie gewünscht. Allerdings sind die Wurzelexponenten der äußeren Wurzeln stark nach oben verschoben. Woran liegt das?

Ich kann nun zwar jede einzelne Wurzel manuell mit obigen Befehlen korrigieren. Gibt es eine Möglichkeit, die Position des Wurzelexponenten unabhängig von der Verschachtelungstiefe der Wurzeln festzulegen?

Open in Online-Editor
\documentclass[a4paper]{article}
\usepackage[utf8]{inputenc}

\usepackage{libertine}
\usepackage[libertine,liby,slantedGreek]{newtxmath}
\usepackage{amsmath}

\newcommand*{\nroot}[2]{\sqrt[\leftroot{4}\uproot{1}#1]{#2}}

\begin{document}
\[
  \nroot{3}{\nroot{4}{\nroot{5}{x^2}}}
\]
\end{document}

verschachtelte Wurzeln

gefragt 24 Sep, 04:19

tom75's gravatar image

tom75
1.9k1445
Akzeptiert: 83%

Sollten die unteren Spitzen der Wurzeln nicht auch auf einer Linie sein? Das scheint AMSmath generell nicht umzusetzen; z.B. $\sqrt[3]{\sqrt[4]{\sqrt[5]{x^2}}}$

(24 Sep, 13:18) cis

@cis Das ist mir auch aufgefallen, wobei ich nicht denke, dass es an amsmath liegt. Im Buch "Mathematiksatz" von Herbert Voss ist auf S. 40 eine verschachtelte Wurzel abgebildet, bei der die Spitzen auch nicht auf eine Linie sind. Ich bin deshalb davon ausgegangen, dass dies normal ist (auch wenn es häßlich aussieht). Aber die Verschiebung des Wurzelexponenten nach oben hängt von der verwendeten Schriftart ab, wie mir scheint.

(24 Sep, 23:53) tom75

Mathematik ist eher um das Gleichheitszeichen zentriert und weniger an der Grundlinie von Buchstaben und Ziffern ausgerichtet. Ich gehe daher davon aus, dass die geschachtelten Wurzelzeichen deshalb analog zu Klammern sowohl nach oben als auch nach unten vergrößert werden. Ich sehe da nichts hässlich dran. Die aufsteigenden Wurzelexponenten sind ein Ergebnis des größeren, zur Verfügung stehenden Platzes und tritt auch bei CM auf. Wie stark hängt von der Größe der geschachtelten Wurzeln ab. Mir gefällt das persönlich sehr gut. Natürlich kann man trefflich darüber streiten.

(25 Sep, 07:01) saputello
Sei der Erste, der diese Frage beantwortet!
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Aktuelle Buch-Infos

LaTeX Cookbook

LaTeX Beginners Guide

Limitierter Rabatt ebook
50% Coupon code tDRet6Y

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×7
×1
×1

Frage gestellt: 24 Sep, 04:19

Frage wurde angeschaut: 216 Mal

Zuletzt aktualisiert: 25 Sep, 07:02