Bezugnehmend auf: Wie kann ich verhindern, dass Wörter über den Rand stehen?

Erster Tag mit LyX und mitten im Versuch, zu Testzwecken eine bestehende Hausarbeit in LyX nachzustellen, weil ich mir für die nächste fest vorgenommen hatte, nicht mehr nächtelang an Formatierungen sitzen zu wollen (sondern höchstens eine beim Einrichten des Dokuments). Soweit bin ich bisher auch zufrieden, da ich aber keine Worttrennung/Silbentrennung mag habe ich diese in DocumentSettingsLaTeX Preamble mittels

Open in Online-Editor
\exhyphenpenalty=10000
\hyphenpenalty=10000

deaktiviert. Nun habe aber ich aber das gleiche Problem wie hier beschrieben, dass Wörter unschön über den Seitenrand hinausragen.

Wenn ich nun

Open in Online-Editor
\usepackage{microtype}% verbesserter Randausgleich

hinzufüge (Silbentrennung möchte ich ja gar nicht, auch keine "verbesserte", weswegen ich die anderen beiden Zeilen gleich weggelassen habe), bekomme ich

Open in Online-Editor
! pdfTeX error (font expansion): auto expansion is only possible with scalable

Mein Setup:

  • Debian 8
  • neben LyX habe ich wohl folgende Pakete installiert (Installation liegt schon eine Weile zurück, daher finden sich keine apt-get install Infos mehr in der history):

dpkg -l | grep latex:

  • ii libpod-latex-perl 0.61-1 all module to convert Pod data to formatted LaTeX
  • ii preview-latex-style 11.87-3+deb8u1 all extraction of elements from LaTeX documents as graphics
  • ii texlive-latex-base 2014.20141024-2 all TeX Live: LaTeX fundamental packages
  • ii texlive-latex-base-doc 2014.20141024-2 all TeX Live: Documentation files for texlive-latex-base
  • ii texlive-latex-extra 2014.20141024-1 all TeX Live: LaTeX additional packages
  • ii texlive-latex-extra-doc 2014.20141024-1 all TeX Live: Documentation files for texlive-latex-extra
  • ii texlive-latex-recommended 2014.20141024-2 all TeX Live: LaTeX recommended packages
  • ii texlive-latex-recommended-doc 2014.20141024-2 all TeX Live: Documentation files for texlive-latex-recommended

Zugegeben: viele Tutorials habe ich vorab nicht gelesen, aber ich glaube beim ersten Start von LyX gelesen zu haben, dass man keine LaTeX-Kommandos lernen müsse. Soll aber keine Ausrede sein, ich bin auch dankbar für jeden Hinweis, wo ich genauer nachlesen sollte.

Hat jemand eine Idee wie ich das Problem beheben könnte?

gefragt 08 Okt, 15:35

toxtex's gravatar image

toxtex
1
Akzeptiert: 0%

konvertierte zu Frage 09 Okt, 07:24

saputello's gravatar image

saputello
18.4k22352

Fragen sollten hier nicht als Antworten getarnt werden. Stell eine neue Frage und verlinke ggfs. auf die Frage hier.

(08 Okt, 16:08) Ulrike Fischer

Willkommen auf TeXwelt!

Ich habe die Konvertierung in eine neue Frage mal gemacht. Bitte beachte, dass das hier kein Diskussionsforum ist, sondern ein Frage-Antwort-System. Eine Antwort sollte also immer die Frage beantworten und nicht eine Zusatzfrage oder eine neue Frage beinhalten.

(09 Okt, 07:25) saputello

Ohne vollständiges Minimalbeispiel und log-Datei kann ich nur sagen, dass die Fehlermeldung daher kommt, dass du keine frei skalierbare Schrift verwendest (mögliches Duplikat!).

Übrigens sollte man auch LyX-Fragen mit einem Minimalbeispiel versehen. Vorgezogen wird jedoch in der Regel ein LaTeX-Minimalbeispiel, da von uns AFAIK niemand LyX wirklich verwendet.

(09 Okt, 07:31) saputello

Ohne vollständiges Minimalbeispiel und ohne log-Datei, also gänzlich ohne Informationen darüber, welche Fonts verwendet werden, würde ich vermuten, dass du das Linux-Paket cm-super installieren musst. Außerdem würde ich bei Verwendung von LyX unbedingt empfehlen, nicht nur Teile von TeX-Live zu installieren, sondern min. texlive-full. Eventuell ist es sogar empfehlenswert Vanilla-TeX-Live zu installieren.

Davon abgesehen, sei darauf hingewiesen, dass Blocksatz ohne Trennung auch bei Verwendung von microtype in den seltensten Fällen funktioniert. Ja, ich weiß man kann sogar einen Text mit monospaced Font ohne Trennung und bei einheitlichem Wortzwischenraum im Blocksatz schreiben. Aber das geht eben nur als Kunstform mit speziell verfassten Texten. Für beliebigen Text funktioniert es nicht. Verwende dann besser Rausatz mit ragged2e.

Darüber hinaus sei darauf hingewiesen, dass man auf Dauer mit LyX selten glücklich wird, wenn man nicht zumindest die Grundlagen von LaTeX verstanden hat. Der LyX-Maintainer selbst empfiehlt LyX ebenfalls eher für Anwender, die bereits solche Kenntnisse besitzen. Ich persönlich finde daher LyX für Anfänger nur bedingt geeignet, da sie sich gleichzeitig in das sehr komplexe LyX einarbeiten müssen und in LaTeX. Bei Problemen ist es dann für den Anfänger schwer herauszufinden, ob er ein LyX- oder ein LaTeX-Problem hat. Auch mit LaTeX-Anworten hat er dann gerne das Problem, dass er die Anwendung mit LyX nicht gemeistert bekommt. Daher benötigt ein LaTeX-Anfänger, der sich ausschließlich LyX verwendet, in der Regel einen erfahrenen Anwender physisch an seiner Seite.

Sich mit einem normalen Editor in die Grundlagen von LaTeX einzuarbeiten ist meist einfacher als mit LyX.

Permanenter link

beantwortet 09 Okt, 09:35

saputello's gravatar image

saputello
18.4k22352

bearbeitet 09 Okt, 09:38

Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Aktuelle Buch-Infos

LaTeX Cookbook

LaTeX Beginners Guide

Limitierter Rabatt ebook
50% Coupon code tDRet6Y

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×83
×2
×2
×1

Frage gestellt: 08 Okt, 15:35

Frage wurde angeschaut: 261 Mal

Zuletzt aktualisiert: 09 Okt, 09:38