In dem Thread wurde mit viel Aufwand eine Lösung angegeben, mit der die Platzhalter x und y sauber an der Pfeilspitze stehen bleiben. Wieso pflanzt es mir x und y wieder irgendwo in die Landschaft, sobald ich \begin{tikzpicture}[scale=0.75,] verwende?

alt text

Öffne in Overleaf
\documentclass{article}
 \usepackage[ngerman]{babel}

\usepackage{tikz}
%   \usetikzlibrary{matrix}
\usepackage{pgfplots}

\begin{document}

\begin{tikzpicture}[scale=0.75,]%transform shape
\begin{axis}[
%width=4cm, height=4cm, 
% allgm.:
xmin = -1.25, xmax = 1.25,
ymin = -1.25, ymax = 1.25,
samples = 200,
axis lines = middle,
axis equal,
axis line style = {-latex}, % Pfeilspitzen
% x-Achse
xlabel = {$x$},
%xlabel style= right,
xtick={-1,...,1},
%y-Achse
ylabel = {$y$},
%ylabel style= {above}
ytick={-1,...,1},
% Achsenbezeichnung 
xlabel style={
          yshift=-.5*\pgfkeysvalueof{/pgfplots/major tick length},
          anchor=north east,
          inner xsep=0pt
        },
        ylabel={\normalsize $y$},
        ylabel style={
          xshift=-.5*\pgfkeysvalueof{/pgfplots/major tick length},
          anchor=north east,
          inner ysep=0pt
        },
]
% Funktionen
% Kreis oben
\addplot [domain = -1:1, smooth, red, thick]{(1 - x^2)^0.5};
% Kreis oben
\addplot [domain = -1:1, smooth, red, thick]{-(1 - x^2)^0.5};
% Strecke / Sekante
\draw[thick] (axis cs:1,0) -- (axis cs: 0,1) node[near start, below]{$s$};
\end{axis}
\end{tikzpicture}

\end{document}

gefragt 05 Feb, 04:48

cis's gravatar image

cis
5.9k11129218
Akzeptiert: 69%

Du hast \pgfplotsset{compat=...} direkt nach dem Laden von pgfplots vergessen. Siehe auch Was bedeutet die Kompatibilitätsangabe "compat=..." bei pgfplots?. Dafür kannst Du das Laden von tikz weglassen. Das erledigt pgfplots.

(05 Feb, 09:17) esdd

Ok. Aber hier nochmal die Realisierung, dass mein Problem (im alten Thread) durchaus realistisch war, weil die Achsenbezeichnungen (x und y) oft nicht konsistent gegen globale Formatierungen sind.

(05 Feb, 13:10) cis

Setze direkt nach dem Laden von pgfplots einen Wert für compat. Siehe dazu auch Was bedeutet die Kompatibilitätsangabe "compat=..." bei pgfplots?. Ab compat=1.8 verschwindet Dein Problem und ab compat=1.11 ist axis cs das voreingestellte Koordinatensystem innerhalb der axis Umgebung. Aktuell ist derzeit übrigens Version 1.14.

Öffne in Overleaf
\documentclass{article}
\usepackage{pgfplots}% lädt auch tikz
\pgfplotsset{compat=1.14}

\begin{document}
\begin{tikzpicture}[scale=0.75]
\begin{axis}[
  xmin = -1.25, xmax = 1.25,
  ymin = -1.25, ymax = 1.25,
  samples = 200,
  axis lines = middle,
  axis equal,
  axis line style = {-latex},
  xlabel = {$x$},
  xtick={-1,...,1},
  ylabel = {$y$},
  ytick={-1,...,1},
  xlabel style={
    yshift=-.5*\pgfkeysvalueof{/pgfplots/major tick length},
    anchor=north east,
    inner xsep=0pt
  },
  ylabel={\normalsize $y$},
  ylabel style={
    xshift=-.5*\pgfkeysvalueof{/pgfplots/major tick length},
    anchor=north east,
    inner ysep=0pt
  },
  every axis plot/.append style={
    domain = -1:1,
    smooth,
    thick,
    no markers
  }
]
  \addplot[red]{(1 - x^2)^0.5};
  \addplot[red]{-(1 - x^2)^0.5};
  \draw[thick](1,0) -- (0,1) node[near start, below]{$s$};
\end{axis}
\end{tikzpicture}
\end{document}

alt text

Permanenter link

beantwortet 05 Feb, 18:58

esdd's gravatar image

esdd
15.6k53753

Wenn ich nicht wüsste, dass Du keinen Wert darauf legst, würde es für diese Antwort glatt ein paar hundert Punkte extra geben. ;-)

(06 Feb, 04:15) saputello

Problem selbst gelöst. Man kann eine scope-Umgebung verwenden. transform shape entfällt dann.

Öffne in Overleaf
\begin{tikzpicture}
\begin{scope}[scale=0.625]
\begin{axis}
....
....
....
\end{axis}
\end{scope}
\end{tikzpicture}
Permanenter link

beantwortet 05 Feb, 06:50

cis's gravatar image

cis
5.9k11129218

Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×540
×202

Frage gestellt: 05 Feb, 04:48

Frage wurde angeschaut: 970 Mal

Zuletzt aktualisiert: 06 Feb, 04:15