Ich möchte die y-Achse einheitlich mit einzelnen Ziffern (z.B. 1.213 * 10^3) beschriften. Das 10^3 soll oben einmal an die Achse geschrieben werden (so wie es auch automatisch gemacht wird). Allerdings soll das bereits ab 10^3 (kilo) geschehen und nicht erst bei 10^5.

So ganz klar ist mir die Syntax da nicht. Folgendes habe ich probiert, was mit einem unknown control sequence abbricht:

Öffne in Overleaf
\documentclass{scrartcl}
\usepackage{amsmath}
\usepackage[normalem]{ulem} 
\usepackage{tikz} 
\usepackage{pgfplots}
\pgfplotsset{compat=newest}
\begin{document}

\begin{tikzpicture}
     \addplot[no markers, blue, domain=0:10000, samples=10,yticklabel style={/pgf/number format/.cd,\pgfmathprintnumber[
          sci]},
        restrict x to domain=0:5000,% but this filter the results anyway
    restrict y to domain=0:100000,
      samples=300 
       ] { 93231-3.552e-10*x^5};
 \node[ coordinate, pin = {[rotate=90]right:1000} ] at (axis cs:1000,10000) { };

      \end{axis}
\end{tikzpicture}

\end{document}

gefragt 16 Mär, 13:49

SF6's gravatar image

SF6
807
Akzeptiert: 40%

bearbeitet 16 Mär, 14:55

saputello's gravatar image

saputello
19.8k22957

Ich lese jetzt mal aus den Tipps zum Verfassen vor:

bitte weder "Hallo" noch "Grüße", "Danke" ist auch nicht nötig, wir lieben es effizient ;-)

(16 Mär, 14:56) saputello

Nicht nur ich vermisse bei dem Beispiel ein \begin{axis}. Vielleicht solltest Du einfach einmal eine Pause machen.

(16 Mär, 14:57) saputello

@saputello Hm, nur mal ein Vorschlag: vielleicht tolerieren wir stillschweigend "Hallo" und "Grüße" etc. weil ist ja zunächst nett gemeint und von Zeit zu Zeit scanne ich nach "Hallo" etc. und entferne aus älteren Fragen diese Grüße (die ja dann nicht mehr nötig sind) für Archiv-Verbesserung, während wir wegen frischen Grüßen erstmal keine Arbeit machen. Was meinst Du?

(16 Mär, 15:24) stefan ♦♦

@stefan: Mir fallen hier nur zwei Leute ein, die permanent gegen die Regeln (und nicht nur diese Regel) verstoßen. Wenn Du also den beiden Narrenfreiheit einräumen willst, dann steht Dir das natürlich frei. Das wird dann aber auch für all jene Neulinge gelten, die ansonsten nach einem entsprechenden Hinweis dazulernen. Aus der Kindererziehung kann ich nur sagen: Entweder man stellt Regeln auf und setzt sie unmittelbar durch oder man lässt es ganz. So viele Regeln haben wir hier auch gar nicht. Aber ich bin ohnehin schon halb im Internet-Urlaub, meine Meinung ist völlig unwichtig.

(17 Mär, 03:02) saputello

Wenn ich richtig kapiert habe, was Du willst, dann suchst Du scaled y ticks=base 10:-3:

Öffne in Overleaf
\documentclass{scrartcl}

\usepackage{pgfplots}
\pgfplotsset{compat=newest}

\begin{document}

\begin{tikzpicture}
  \begin{axis}[scaled y ticks=base 10:-3]
    \addplot[
      no markers, blue,
      domain=0:10000, samples=10,
      restrict x to domain=0:5000,
      restrict y to domain=0:100000,
      samples=300 
   ] { 93231-3.552e-10*x^5};
  \end{axis}
\end{tikzpicture}

\end{document}

alt text

Permanenter link

beantwortet 18 Mär, 10:24

Clemens's gravatar image

Clemens
19.9k113360

bearbeitet 19 Mär, 06:00

Das ist genau das, was ich suche. Danke.

(19 Mär, 17:18) SF6
Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×194
×1

Frage gestellt: 16 Mär, 13:49

Frage wurde angeschaut: 573 Mal

Zuletzt aktualisiert: 19 Mär, 17:18