Mir passiert es manchmal, dass ich zwei Punkte als Satzzeichen zwischen einem Zitat setze.

Öffne in Overleaf
.\cite[Vgl.][]{Mueller2012}.

Um diese Fehler zu finden, würde ich gerne die Suchen-Ersetzen-Funktion benutzen. Gibt es die Möglichkeit eine Art Platzhalter für den Inhalt von \cite[][]{} zu setzen? Da dieser ja (fast) immer unterschiedlich ist, funktioniert die Suchen-Ersetzen-Funktion ja nicht.

gefragt 16 Apr, 08:29

Tischa's gravatar image

Tischa
99532866
Akzeptiert: 69%

bearbeitet 16 Apr, 08:30

Clemens's gravatar image

Clemens
19.7k113160

1

Das hängt ja wohl davon ab, welchen Editor Du verwendest. Sollte vermutlich machbar sein. Abgesehen davon ist die Frage wohl off-topic. Wie die Editor-Suche funktioniert, ist ja völlig unabhängig davon, ob man ein (La)TeX-Dokument oder irgendwas völlig anders durchsucht…

(16 Apr, 08:32) Clemens

gedit oder Texstudio

(16 Apr, 08:36) Tischa

Die meisten Editoren unterstützen heutzutage eine Suche mit regulärem Ausdruck. \.\\cite(\[.*\])?(\[.*\])?\{.*\}\. sollte seinen Fall abdecken und cites finden die direkt von Punkten umgeben sind. Wie in deinem Beispiel sind 2 optionale Parameter möglich aber eben optional.

(16 Apr, 11:52) NobbZ
Sei der Erste, der diese Frage beantwortet!
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×7
×1

Frage gestellt: 16 Apr, 08:29

Frage wurde angeschaut: 141 Mal

Zuletzt aktualisiert: 16 Apr, 11:52