Hallo zusammen,

ich brauche mal wieder ein bisschen Hilfe bei der Erstellung eines Reaktionsmechanismus. Hier mein Code, ich hoffe ihr könnt etwas damit anfangen.

Öffne in Overleaf
\documentclass[12pt,ngerman,smallheadings,pointlessnumbers]{scrreprt}
\usepackage{chemfig}

    \begin{document}
    \textbf{Aktivierung der Salpetersäure durch die Schwefelsäure}\newline \newline \noindent
    \begin{gather*}
    \schemestart
    \chemfig{H@{O}\lewis{26,O}-\chemabove{N}{\scriptstyle{\oplus}}(=[1]\lewis{20,O})(-[7]\chemabove{\lewis{206,O}}{\hskip 1.5em\scriptstyle{\ominus}})}~~~+~~~\chemfig{@{H}H-[@{b1}]@{O1}OSO_3H} \arrow{<=>} \chemfig{H\chemabove{\lewis{2,O}}{\hskip 1.5em\scriptstyle{\oplus}}(-[6]H)-\chemabove{N}{\scriptstyle{\oplus}}(=[1]\lewis{20,O})(-[7]\chemabove{\lewis{206,O}}{\hskip 1.5em\scriptstyle{\ominus}})}~~~+~~~\chemfig{HS\chemabove{O_4}{\hskip 0.5em\scriptstyle{\ominus}}}
    \schemestop
     \chemmove[red,->,shorten >=2pt, shorten <=2pt]{
     \draw[shorten <=3pt, shorten >=3pt] (O).. controls +(north:2cm) and +(105:2.5cm).. (H);
      \draw[shorten <=3pt, shorten >=3pt] (b1).. controls +(north:1cm) and +(105:1cm).. (O1);}
    \end{gather*}

    \noindent \textbf{Bildung des Nitronium-Ions}\newline \newline \noindent

    \begin{gather*}
    \schemestart
     \chemfig{H\chemabove{\lewis{2,O}}{\hskip 1.5em\scriptstyle{\oplus}}@{O}(-[6]H)-[@{b1}]\chemabove{N}{\scriptstyle{\oplus}}(=[1]\lewis{20,O})(-[@{b2}:315,,,,]@{O2}\chemabove{\lewis{206,O}}{\hskip 1.5em\scriptstyle{\ominus}})} \arrow {->} \chemfig{H_2O} ~~~+~~~ \chemfig{\lewis{26,O}=\chemabove{N}{\scriptstyle{\oplus}}=\lewis{26,O}}
    \schemestop
     \chemmove[red,->,shorten >=2pt, shorten <=2pt]{
     \draw[shorten >=4pt](b1).. controls +(south:1cm) and +(90:1cm).. (O);;
      \draw[shorten <=3pt, shorten >=3pt] (O2).. controls +(90:1cm) and +(90:1cm).. (b2);}
    \end{gather*}

    \end{document}

Hier das Ergebnis: alt text

Wie ihr seht, ist das Ergebnis nicht optimal. In der ersten Gleichung wie auch in der 2. Gleichung bekomme ich den Wasserstoff nicht an den Sauerstoff (blau eingekreist). Hinzukommt, dass in der 2. Gleichung auch der Pfeil der Elektronenbewegung von der Bindung zum Sauerstoff nicht optimal ist. Ich hätte gerne, dass der rote Pfeil unten an den Sauerstoff geht und nicht an das freie Elektronenpaar wie es sonst der Fall wäre. Für das Problem mit dem Wasserstoff habe ich folgendes Versucht:

Öffne in Overleaf
\chemfig{H\chemabove{\lewis{2,O}}{\hskip 1.5em\scriptstyle{\oplus}}(-[6,,2]H)-\chemabove{N}{\scriptstyle{\oplus}}(=[1]\lewis{20,O})(-[7]\chemabove{\lewis{206,O}}{\hskip 1.5em\scriptstyle{\ominus}})}

Aber das zerschießt das ganze Molekül, d.h. die Bindung mit dem Wasserstoff ist irgendwo auf dem Blatt :(

Ich hoffe es kann jemand bei meinem Problem helfen. Vielen Dank schon einmal :)

Viele Grüße Suku

gefragt 05 Nov, 07:12

Suku's gravatar image

Suku
262
Akzeptiert: 25%

bearbeitet 06 Nov, 10:35

Clemens's gravatar image

Clemens
20.1k123360

Was sind SD Bildschirme? Liegt es am zu großen Bild? Wie kann man Bilder im Beitrag skalieren?

Viele Grüße Suku

(05 Nov, 11:09) Suku

@Suku Einfach einen kleineren Screenshots machen und posten. ;-) Oder mit beliebigem Grafikprogramm verkleinern. Wenn ich auf dem Mac screenshots mache, werden sie auch riesig wegen des HD (high density) Displays, ich verkleinere sie nach dem Speichern. Oder ich nutze einen externen Bildschirm, der nicht HD ist - also SD, dann verhält sich auch der Mac bei Screenshots normal.

(05 Nov, 12:49) stefan ♦♦
2

@stefan ... oder man könnte mal im CSS sowas wie img { max-width: 100%; } eintragen.

(05 Nov, 15:50) Henri

Mein Vorschlag mit Kleinigkeiten an so vielen Stellen, dass ich nicht alle aufzähle. Der Code spricht hoffentlich für sich. Die Pfeilspitze el und die formalen Ladungssymbole werden in chemmacros definiert.

Der wesentliche Trick mit der Bindung des Wasserstoffs ist, mit | eine klare Trennung von H und O zu erzeugen und der Bindung zu sagen, dass sie am zweiten Atom andocken soll: H|O(-[6,,2]H). Die Trennung mit | ist nicht immer nötig, aber gerade bei komplexeren Gruppen (\chemabove...) sehr nützlich.

Öffne in Overleaf
\documentclass[12pt]{scrreprt}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage[ngerman]{babel}

\usepackage{chemfig}
\usepackage{chemmacros}

\definesubmol{nitro}{
  -\chemabove{N}{\fscrp}
    (=[1]\lewis{20,O})
    (-[7]\chemabove{\lewis{206,O}}{\hskip1.5em\fscrm})
}

\tikzset{
  elmove/.style={red,-el,shorten >=3pt, shorten <=3pt}
}

\begin{document}

\minisec{Aktivierung der Salpetersäure durch die Schwefelsäure}
\vspace{2\baselineskip}
\begin{center}
  \schemestart
    \chemfig{H@{O}\lewis{26,O}!{nitro}}
    \+
    \chemfig{@{H}H-[@{b1}]@{O1}OSO_3H}
    \arrow(.base east--.base west){<=>[][][3.5pt]}
    \chemfig{H|\chemabove{\Lewis{2,O}}{\fscrp}(-[6,,2]H)!{nitro}}
    \+
    \chemfig{HSO_4^{\fminus}}
  \schemestop
  \chemmove[elmove]{
    \draw (O).. controls +(north:2cm) and +(105:2.5cm).. (H);
    \draw (b1).. controls +(north:1cm) and +(105:1cm).. (O1);
  }
\end{center}

\minisec{Bildung des Nitronium-Ions}
\bigskip
\begin{center}
  \schemestart
    \chemfig{
      H|@{O}\chemabove{\Lewis{2,O}}{\fscrp}(-[6,,2]H)
      -[@{b1}]\chemabove{N}{\fscrp}
        (=[1]\lewis{20,O})
        (-[@{b2}:315,,,,]@{O2}\chemabove{\lewis{206,O}}{\hskip1.5em\fscrm})
    }
    \arrow(.base east--.base west){->[][][3.5pt]}
    \chemfig{H_2O}
    \+
    \chemfig{\lewis{26,O}=\chemabove{N}{\fscrp}=\lewis{26,O}}
  \schemestop
  \chemmove[elmove]{
    \draw[shorten >=10pt](b1).. controls +(90:1cm) and +(90:1cm).. (O);;
    \draw (O2).. controls +(90:7mm) and +(45:5mm).. (b2);
  }
\end{center}

\end{document}

alt text

Permanenter link

beantwortet 06 Nov, 09:49

Clemens's gravatar image

Clemens
20.1k123360

bearbeitet 06 Nov, 10:02

Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×536
×29
×15

Frage gestellt: 05 Nov, 07:12

Frage wurde angeschaut: 238 Mal

Zuletzt aktualisiert: 12 Nov, 06:38