Hallo, da ich kompletter Neueinsteiger in die Welt von TeX bin und zukünftig meine Arbeiten damit schreiben möchte, habe ich es mir lt. Anweisung diverser Websites installiert.

Ich habe TeX-Shop und mit den Utilities alles an Updates geladen, was möglich war.

Zum Problem:

This is pdfTeX, Version 3.14159265-2.6-1.40.18 (TeX Live 2017) (preloaded format=pdflatex) restricted write18 enabled. entering extended mode (./Ohne-Titel.tex LaTeX2e <2017-04-15> Babel <3.15> and hyphenation patterns for 84 language(s) loaded. (/usr/local/texlive/2017/texmf-dist/tex/latex/base/article.cls Document Class: article 2014/09/29 v1.4h Standard LaTeX document class (/usr/local/texlive/2017/texmf-dist/tex/latex/base/size10.clo)) (./Ohne-Titel.aux) (./Ohne-Titel.aux) ) No pages of output. Transcript written on Ohne-Titel.log.

Sobald ich mein Dokument mit \documentclass{article} beginne, wird es mir direkt rot unterstrichen und auch nicht im Dokument umgesetzt. Habe ich etwas vergessen? Frustrierend, wenn man bereits in Zeile 1 scheitert..

Vielen Dank an euch!

gefragt 13 Nov, 16:26

TeX_Neuling's gravatar image

TeX_Neuling
1
Akzeptiert: 0%

bearbeitet 13 Nov, 18:08

esdd's gravatar image

esdd
15.6k53753

Beginnst du mit \documentclass{article} oder mit documentclass{article}? Beachte bitte den einleitenden Backslash.

(13 Nov, 17:05) NobbZ
3

@TeX_Neuling Willkommen auf TeX-Welt! Ich habe Deinen Inlinecode formatiert, so dass jetzt sichtbar ist, dass Du mit \documentclass{article} beginnst. Das erkennt man auch an der eingefügten Log-Datei, die gleichzeitig zeigt dass die article-Klasse gefunden wird. Was folgt denn bei Dir nach \documentclass{article}? Gib bitte ein vollständiges Beispiel an.

(13 Nov, 18:19) esdd

Was Du uns da zeigst, ist übrigens nicht die .log-Datei. Das ist nur die Terminalausgabe. Die .log-Datei hat so um die 2 KByte. Laut Terminalausgabe gab es aber keinen Fehler. Das sieht eher so aus, als hättest Du ein Leerdokument übersetzt, also

\documentclass{article}
\begin{document}
\end{document}
Zwischen \begin{document} und \end{document} muss mindestens ein Zeichen, also beispielsweise Hallo. Was nach \end{document} steht, wird dagegen ignoriert.

Und lass Dich nicht vom Editor irre machen. Wenn er etwas nicht kennt, heißt das noch lange nichts.

(14 Nov, 02:49) saputello

Danke! Ich war heute bei meinem Dozenten und es stellte sich heraus, dass das Programm es zwar rot unterstreicht, aber es nur eine Rechtschreibkorrektur sein soll. Das war total irritierend. Ich arbeite jetzt auch mit TeXworks und nicht mehr mit TeXshop; seitdem klappt es :)

Permanenter link

beantwortet 14 Nov, 10:46

TeX_Neuling's gravatar image

TeX_Neuling
1

Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×1

Frage gestellt: 13 Nov, 16:26

Frage wurde angeschaut: 149 Mal

Zuletzt aktualisiert: 14 Nov, 10:46

Verwandte Fragen