Nur das letzte Viertel einer mit tikz gezeichneten Kurve soll gestrichelt sein. Der folgende Code leistet das zwar, aber mich stört, dass dabei die Kurve zwei Mal angeben und manuell ein Clipbereich ausgewählt werden muss. Wie kann man das besser lösen?

\documentclass[margin=5mm]{standalone}
\usepackage{tikz}

\begin{document}

\begin{tikzpicture}
 %Koordinatensystem
\draw [->,>=latex,very thick] (-0.3,0)--(5,0) node[below left] {$\varepsilon$};
\draw [->,>=latex,very thick] (0,-0.3)--(0,4) node[below left] {$\sigma$};
 %Kurve
\draw [thick, dashed] (0,0) to[out=80,in=190]coordinate[pos=0.75](C) (4,3);
\begin{scope}
  \clip(0,0)rectangle(C);
  \draw[thick] (0,0) to[out=80,in=190] (4,3);
\end{scope}
\end{tikzpicture}

\end{document}

alt text

gefragt 22 Okt '13, 09:54

esdd's gravatar image

esdd
15.6k53753
Akzeptiert: 87%


Man kann z.B. die decorations-Library laden und einen Stil für einen durchgezogenen Teil definieren:

\usetikzlibrary{decorations}
\tikzset{
  continuous/.style={%
    postaction={draw,solid, decorate,
      decoration={moveto,
        pre=curveto, pre length=#1,
        post=curveto, post length=0}}}}

In der Kurve braucht man dann nur die Länge des durchgezogenen Teils anzugeben:

\draw [thick, dashed, continuous=4cm] (0,0) to[out=80,in=190] (4,3);

Dies im obigen Beispiel geändert, gibt:

Teilweise gestrichelte Kurve

Man kann auch umgekehrt eine dashed decoration definieren und diese auf einen Teil des Pfades analog oben anwenden.

Permanenter link

beantwortet 22 Okt '13, 10:31

stefan's gravatar image

stefan ♦♦
6.0k12236

bearbeitet 22 Okt '13, 10:42

4

@Stefan: Das sieht gut aus. Wenn man noch continuous=0.75*\pgfdecoratedremainingdistance setzt, muss nicht mal mehr die Länge des durchgezogenen Teils abgeschätzt werden.

(22 Okt '13, 10:57) esdd

@esdd Danke, Super-Zusatztipp!

(22 Okt '13, 11:05) Student

@esdd Wow, so nützliche Variablen gibt es! Musste das direkt nachschlagen. Dann auch gefunden: wenn man es umgekehrt macht, kann man auch \pgfdecoratedcompleteddistance verwenden. Kluge TeX-Register mal ohne @-Inflation. :-)

(22 Okt '13, 11:09) stefan ♦♦
Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×538

Frage gestellt: 22 Okt '13, 09:54

Frage wurde angeschaut: 5,977 Mal

Zuletzt aktualisiert: 22 Okt '13, 11:09