Hallo Experten,

ich würde gerne ein Balkendiagramm über pgfplot zeichnen und die Achsenbeschriftung mit einem kaufmännischen und (&) auszeichnen. Leider erhalte ich eine Fehlermeldung, wenn ich dies über \& versuche Latex-gerecht umzusetzen. Kann mir da jemand auf die Sprünge helfen? In meinem MB soll im Output also nachher A&B stehen. Vielen Dank schon mal.

Open in writeLaTeX
\documentclass{scrbook}
\usepackage[latin1]{inputenc}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{lmodern}
\usepackage[ngerman]{babel}

% pgfplots
    \usepackage{pgfplots}
    \pgfplotsset{compat=1.8}

% TikZ
    \usepackage{tikz}

\begin{document}
\begin{figure}
\centering
\begin{tikzpicture}
% Grid
%   \draw [step=0.5cm,very thin,gray] (0,0) grid(14.5,20); 
\begin{axis}
[
ybar, % Gibt Balkendiagramm vor.
symbolic x coords=
{
A (kaufmännisches und) B
},
xtick={data},
ytick={100,200,300,400,500,600},
nodes near coords,
]
\addplot
[fill=gray] 
coordinates{
(A (kaufmännisches und) B,400)
};
\end{axis}
\end{tikzpicture}
\end{figure}

\end{document}

gefragt 28 Okt '13, 12:58

josephine's gravatar image

josephine
94432534
Akzeptiert: 76%

bearbeitet 24 Apr '14, 15:50

Clemens's gravatar image

Clemens
19.0k113060

2

Die naechste Version von pgfplots (voraussichtlich 1.11) wird jegliche Sonderzeichen in symbolic coords out-of-the-box unterstuetzen

(30 Apr '14, 11:41) cfeuersaenger

Update: Seit pgfplots Version 1.11 kann direkt A \& B als symbolische Koordinate verwendet werden.


Mit \detokenize{&} kannst du das & an den gewünschten Stellen einfügen:

Open in Online-Editor
\documentclass{scrbook}
\usepackage{pgfplots}
\pgfplotsset{compat=1.8}

\newcommand\amp{\detokenize{&}}

\begin{document}
\begin{tikzpicture}
  \begin{axis}[ybar, % Gibt Balkendiagramm vor.
      symbolic x coords={A \amp{} B},
      xtick={data},ytick={100,200,300,400,500,600},
      nodes near coords
    ]
    \addplot[fill=gray]coordinates{(A \amp{} B,400)};
  \end{axis}
\end{tikzpicture}
\end{document}

Infos zu \detokenize findest du in der Antwort auf die Frage Was macht der Befehl detokenize? alt text

Permanenter link

beantwortet 28 Okt '13, 13:35

esdd's gravatar image

esdd
14.2k53251

bearbeitet 17 Feb '15, 15:57

@Jose Beachte aber bitte die Bedeutung und Verwendung des Kaufmannsund.

(28 Okt '13, 13:56) Johannes

@Johannes Ich versuche die ganze Zeit, eine Referenz abseits von Wikipedia zu finden, die bestätigt, dass in der deutschen Rechtschreibung „&“ nicht verwendet werden sollte, kann aber keine finden. Hast Du eine? Mir gefällt übrigens dieses Zitat: „Im Text wird das Et-Zeichen heutzutage nicht mehr verwendet. Im Deutschen ist es offiziell nur in Firmennamen gültig, laut Forssman/de Jong in Detailtypografie allerdings »auch sonst, wo es Spaß macht«.“

(28 Okt '13, 15:03) Clemens
1

vielleicht wäre \newcommand\amp{}\edef\amp{\detokenize{&}} eine gute Idee, um den Low-Level-Befehl in die Präambel zu verschieben...

(28 Okt '13, 15:04) Clemens

@Clemens Ich glaub im Duden steht es noch drin, bei den Regeln zum Schriftsatz am Anfang. Aber ich hab gerade keinen zur Hand.

(28 Okt '13, 15:25) Johannes

@Clemens Danke, habe ich jetzt mit \newcommand\amp{\detokenize{&}} übernommen oder gibt es einen speziellen Grund, warum man besser \edef verwenden sollte?

(28 Okt '13, 15:29) esdd

@Johannes im Online-Duden steht jedenfalls nichts, da hab ich schon gesucht. Die DIN 5008 erwähnt, dass die Verwendung auf Firmennamen beschränkt sein sollte, aber da geht es halt um Büro- und Verwaltungsdeutsch, weswegen ich das noch nicht recht befriedigend finde (ich mag das Et-Zeichen nämlich :) )

(28 Okt '13, 15:30) Clemens

@esdd mir gefiel die Idee, dass \amp nur ein & enthält. Spielt hier wohl keine Rolle :)

(28 Okt '13, 15:31) Clemens

In meinem Duden (von 2006) gibt es vorn einen Abschnitt „Textverarbeitung und E-Mails“, in dem zum Et-Zeichen wirklich steht, dass es nur bei Firmenbezeichnugen angewendet werden darf.

(28 Okt '13, 15:58) esdd

@Clem @esdd Genau das meinte ich, dass ist in der Online-fassung nicht enthalten. Irgendwas müssen se ja reinpacken, was den Kaufpreis rechtfertigt. Begnügt man sich nur mit der Wortliste, dann gehts auch billiger. Aber das ist meine persönliche Meinung.

(28 Okt '13, 17:16) Johannes

@esdd Macht genau das, was ich mir vorgestellt habe. Vielen, vielen Dank.

(28 Okt '13, 17:48) josephine
Ergebnis 5 von 10 Alle anzeigen
Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Aktuelle Buch-Infos

LaTeX Cookbook

LaTeX Beginners Guide

Limitierter Rabatt ebook
50% Coupon code tDRet6Y

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×492
×160
×18
×3

Frage gestellt: 28 Okt '13, 12:58

Frage wurde angeschaut: 5,391 Mal

Zuletzt aktualisiert: 17 Feb '15, 15:57