Viele Pakete werden ständig weiter entwickelt, so dass es immer wieder neue Versionen mit neuen Möglichkeiten und Optionen gibt.

Wie kann ich zum einen feststellen, welche Pakete und Dateien beim Kompilieren meines Dokumentes überhaupt geladen werden? Und wie kann ich herausfinden, welche Version ein benutztes Paket hat und ob diese noch aktuell ist?

gefragt 19 Nov '13, 10:02

esdd's gravatar image

esdd
14.2k53251
Akzeptiert: 87%

Sehr gut, diese Fragestellung hier einmal festzuhalten!

(19 Nov '13, 13:27) stefan ♦♦
1

Auf TeX.sx existiert eine sehr interessante Frage: How to design a command inquiring internally required packages? Die derzeit akzeptierte Antwort zeigt in begrenztem Maße die Abhängigkeiten der Pakete: Welches Paket lädt welches (zuerst)?

(23 Nov '13, 08:23) Qrrbrbirlbel

Am einfachsten gelingt dir das, indem du noch vor \documentclass{<klasse>} das Kommando \listfiles schreibst. Die log-Datei deiner Kompilierung enthält dann am Ende die komplette Dateiliste, alle geladenen Pakete, Konfigurationsdateien etc.

Open in writeLaTeX
\listfiles
\documentclass{scrartcl}
\begin{document}
hallo
\end{document}

Dies ist die Zusammenfassung. In der Log-Datei wird beim Einlesen einer Datei eine öffnende Klammer ( und der Dateiname geschrieben. Ist die Datei abgearbeitet, wird die passende schließende Klammer ) geschrieben. Somit wird ersichtlich, welche Datei von welcher Datei/Paket benötigt wird. Möchte man eine Zusammenfassung dieser Abhängigkeiten, hilft der Code von Heiko Oberdiek unter How to design a command inquiring internally required packages?

Die neueste Version eines Paketes kannst du auf CTAN finden. Im Allgemeinen hat die URL die Form www.ctan.org/pkg/<paketname>.

Die Dokumentation eines Paketes findest du übrigens auf CTAN (neueste) oder texdoc.net (nicht immer ganz neu), allerdings ist es vorteilhafter, wenn du die Doku benutzt, welche zu deiner auf deinem Rechner verfügbaren Installation passt. Diese kannst du mit dem Kommandozeilenprogramm texdoc aufrufen. Öffne dazu ein Terminal/Konsole/Eingabeaufforderung und tippe texdoc <Paketname> ein.
Näheres dazu kannst du auch unter Wo bzw. wie finde ich die Anleitung zu einem Paket oder einer Klasse nachlesen.

Dank an @Clemens und @Qr für die Hinweise.

Permanenter link

beantwortet 19 Nov '13, 12:54

Johannes's gravatar image

Johannes
7.2k132759

bearbeitet 26 Jun '14, 05:03

@stefan wird es besser wissen aber soweit ich weiß hat texdoc.net nicht immer die aktuellste Version, da dort (verständlicherweise) nicht jeden Tag ein TeX Live-Update gemacht wird.

(19 Nov '13, 15:22) Clemens
3

Ich update texdoc.net alle paar Wochen oder Monate, will es noch per crontab automatisieren, wenn ich wieder Gelegenheit zum Basteln habe.

(19 Nov '13, 15:43) stefan ♦♦

Ich hab das mal oben noch eingefügt.

(19 Nov '13, 16:38) Johannes
2

Vielleicht könnte man noch anfügen, dass man auch ohne \listfiles (oder zusätzlich) in der log-Datei exakte Informationen darüber findet, welche Dateien geladen werden: immer, wenn eine Datei eingebunden wird, wird das durch eine öffnende Klammer ( angezeigt, gefolgt vom Pfad zur Datei. Eine schließende Klammer ) zeigt, wenn die Datei fertig eingelesen ist. Dadurch kann man auch sehen, welche Datei welche anderen einbindet.

(22 Nov '13, 11:14) Clemens

Soweit ich mich erinnere, gibt es auch ein Paket, was genau diese »Wer lädt was« zusammenfasst. Ich werde das morgen dann noch ergänzen.

(22 Nov '13, 14:49) Johannes

So langsam zweifle ich daran, dass es das im Kommentar darüber erwähnte Paket wirklich gibt. Kennt zufällig einer von euch so ein Paket? Letztendlich macht es ja auch nur das, was @Qr in seinem Kommentar verlinkt hat, aber ...

Das Paket nicefilelist wäre eventuell auch eine Erwähnung wert.

(27 Nov '13, 10:03) Johannes
Ergebnis 5 von 6 Alle anzeigen
Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Aktuelle Buch-Infos

LaTeX Cookbook

LaTeX Beginners Guide

Limitierter Rabatt ebook
50% Coupon code tDRet6Y

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×40

Frage gestellt: 19 Nov '13, 10:02

Frage wurde angeschaut: 3,696 Mal

Zuletzt aktualisiert: 26 Jun '14, 05:03