4
2

Ich möchte Umlaute direkt in meine Dateien eingeben. Dazu muss ich das Paket inputenc mit der zu meinem Editor passenden Option laden.

Wo kann ich in meinem Editor in Erfahrung bringen, in welcher Kodierung gespeichert wird. Kann ich diese Kodierung ändern? Ist eine bestimmte Eingabekodierung zu empfehlen?

Bisher unten zu finden:

Hintergrund:

Die meisten modernen LaTeX-Editoren nutzen utf8 als Standard. Dies ermöglicht es nicht nur deutsche Umlaute direkt einzugeben, auch kyrillische und grieschiche Alphabete lassen sich zeitgleich im selben Dokument verwenden.

Intern werden die Symbole bei Verwendung von pdflatex allerdings wieder zerlegt, das bedeutet ein ä wird in \"a umgewandelt und auch so verarbeitet.

Moderne TeX-Engines wie XeLaTeX und LuaLaTeX sind allerdings in der Lage, Dateien in utf8-Kodierung direkt zu verarbeiten.

Dieser Frage ist "Community-Wiki" markiert.

gefragt 11 Dez '13, 11:27

Johannes's gravatar image

Johannes
7.2k132759
Akzeptiert: 68%

bearbeitet 08 Aug, 15:09

Etwas zum verlinken

(11 Dez '13, 11:27) Johannes
1

Sowohl die Frage als auch die Antworten sollten als "Community Wiki" gekennzeichnet werden, da es sich wohl mehr um eine Auflistung als um die Lösung eines konkreten Problems handeln wird.

(11 Dez '13, 11:56) Thorsten

Ich hab in meinem Editor die Kodierung UTF-8 gewählt. Sobald ich eine andere BIB einlese (mit Umlaute, Bindestriche usw.) bekomme ich folgende Fehlermeldung -> inputenc: Keyboard character used is undefined(inputenc) in inputencoding `latin1'. ...orderungen für Drehgestelle und Fahrwerke}

Im JabRef habe ich unter Database Properties auch UTF-8 eingestellt. Ich bin seit 2 Tagen ratlos.

Ich habe Text ins JabRef hinein kopiert, vielleicht wurden auch versteckte Zeichen mit hinein-kopiert, weil erst nach meiner Adaption ging es nicht mehr...

(21 Jan, 04:47) PeterKoller
1

@Peter Stelle bitte eine neue Frage inklusive Minimalbeipiel. Die Kommentare hier sind nicht für Fragen gedacht. Achte dabei auch auf korrektes Markdown.

(21 Jan, 04:54) Johannes

In den Einstellungen von TeXstudio (v. 2.3) kann die Kodierung im Bereich Editor geändert werden.

TexStudio

Permanenter link
Dieser Antwort ist "Community-Wiki" markiert.

beantwortet 11 Dez '13, 11:33

Johannes's gravatar image

Johannes
7.2k132759

bearbeitet 12 Dez '13, 02:34

Es sei erwähnt, dass man die aktuelle Eingabekodierung unter BearbeitenZeichenkodierung festlegen ändern kann sowie die Datei auch mit einer anderen erneut laden bzw. anzeigen kann.

In der unteren Leiste gibt es auch ein Button, mit dem dieses Menü aufgerufen werden kann; dort lässt sich auch die Zeichenkodierung direkt direkt ändern und man kann einen % !TeX encoding-Kommentar ins aktuell geöffnete Dokument einfügen.

(11 Dez '13, 11:42) Qrrbrbirlbel

@Johannes Welche Version von TeXstudio verwendest du denn? Bei mir gibt es in dem linken Auswahlmenü teilweise andere Begriffe und mehr (selbst ohne die erweiterten Optionen). Würde mich wundern, wenn das Menü nur des Bestriebssystems wegen unterschiedlich ist.

(11 Dez '13, 11:49) Qrrbrbirlbel

@Qr TeXstudio 2.3
Du kannst ja noch einen aktuellen Screenshot dranhängen oder ganz ersetzen. Ist der relevante Punkt trotzdem leicht auffindbar?

(11 Dez '13, 11:52) Johannes

Auch bei Texmaker (v. 4.0.4) kann die Kodierung in den Einstellungen im Bereich Editor geändert werden.
Bei Texmmaker wird die Kodierung des aktuellen Dokumentes auch in der Statusleiste am unteren Rand angezeigt.

texmaker

Permanenter link
Dieser Antwort ist "Community-Wiki" markiert.

beantwortet 11 Dez '13, 11:34

Johannes's gravatar image

Johannes
7.2k132759

bearbeitet 12 Dez '13, 02:34

Bei texworks (v. 0.5r1031) versteckt sich der Schalter für die Eingabekodierung in bearbeiten -> Einstellungen im Bereich Editor. In der Statusleiste am unteren Rand kann man die aktuelle Kodierung des Dokumentes auch sofort ablesen.

texworks

Permanenter link
Dieser Antwort ist "Community-Wiki" markiert.

beantwortet 11 Dez '13, 11:46

Johannes's gravatar image

Johannes
7.2k132759

bearbeitet 12 Dez '13, 02:34

Bei TeXworks ist es sogar noch eine Spur einfacher. Da kann man die Kodierung direkt in der Statusleiste am unteren Rand des Eingabefensters ablesen.

(11 Dez '13, 12:06) Thorsten

@Thorsten Ich habs mit eingearbeitet

(11 Dez '13, 12:09) Johannes

Bei Kile ist die Standard-Kodierung nicht so ohne weiteres im Hauptfenster ablesbar. Um diese herauszufinden, muss man zunächst über das Menü "Einstellungen → Kile einrichten" in dem erscheinenden Dialogfenster unter "Editor" den Punkt "Öffnen/Speichern" an- und dann aus dem Drop-Down-Menü die Standard-Kodierung auswählen. Voreingestellt ist hier UTF-8, also Unicode.

alt text

Permanenter link
Dieser Antwort ist "Community-Wiki" markiert.

beantwortet 11 Dez '13, 12:30

Thorsten's gravatar image

Thorsten
1.5k325

Im TeXnicCenter (v. 2.02) kann man unten links in der Statusleiste (einblendbar über das Menü „Ansicht“) sehen, welche Kodierung eine geöffnete Datei hat.

alt text

Bereits vorhandene Dateien werden automatisch mit der richtigen Kodierung geöffnet.

Wie eine Datei abgespeichert wird, legt man beim ersten Speichern fest. Die Kodierung lässt sich jederzeit über den „Speichern unter ...“ Dialog im Menü „Datei“ ändern:

alt text

Permanenter link
Dieser Antwort ist "Community-Wiki" markiert.

beantwortet 11 Dez '13, 15:49

esdd's gravatar image

esdd
14.2k53251

bearbeitet 11 Dez '13, 15:50

Im Editor Notepad++ lässt sich die Kodierung der momentanen Datei entweder in der Statusleiste des Hauptfensters erkennen

alt text

oder in der Menüleiste unter Encoding

alt text

einsehen.

Die Standardkodierung für neue Dokumente lässt sich in den Eigenschaften einstellen:

alt text

Permanenter link

beantwortet 28 Jan, 04:22

dzaic's gravatar image

dzaic
721829

bearbeitet 28 Jan, 04:25

Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Aktuelle Buch-Infos

LaTeX Cookbook

LaTeX Beginners Guide

Limitierter Rabatt ebook
50% Coupon code tDRet6Y

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×20
×14
×12
×7

Frage gestellt: 11 Dez '13, 11:27

Frage wurde angeschaut: 19,975 Mal

Zuletzt aktualisiert: 08 Aug, 15:09