Ich habe Teile einer Gleichung entsprechend den Vorschlägen unter Wie kann ich Formel-Teile einer Gleichung einkreisen? markiert und möchte diese Stellen nun zusätzlich beschriften. Bisher mache ich das mit \underbrace, würde aber lieber einen Hinweistext mit Pfeil zur markierten Stelle einfügen. Welche Möglichkeit(en) habe ich dafür?

Open in writeLaTeX
\documentclass{article}
\usepackage{amsmath}
\usepackage{tikz}
\usetikzlibrary{shapes.geometric}% für Ellipse
\newcommand\mrahmen[3][]{%
  \tikz[anchor=base,baseline]\node[inner sep=2pt,draw=#2,#1]{$\displaystyle#3\mathstrut$};}
\colorlet{mfarbe}{red}
\newcommand\sbinom[2]{\genfrac{}{}{0pt}{}{#1}{#2}}
\begin{document}
  \begin{align*}
    A & = \underbrace{\left(\!\mrahmen[ellipse,name={ell-1},inner xsep=0pt]{mfarbe}{\sbinom{m}{n}}\!\right)}_{\text{Hinweis}}
  \end{align*}
\end{document}

alt text

gefragt 04 Jan '14, 06:50

esdd's gravatar image

esdd
14.2k53251
Akzeptiert: 87%

bearbeitet 06 Mär '14, 04:49

danke das du meine Frage hierher portiert hast. Hast du denn auch eine Lösung, anstatt der geschweiften Klammer zum Hinweis einen normalen "Strich" zu setzen? Finde es sieht nicht so hübsch aus mit underbrace. Und wie kann ich die Farben im Binom ändern? Bisher habe ich für das einkreisen immer folgendes benutzt:

http://texwelt.de/wissen/fragen/2803/wie-kann-ich-formel-teile-einer-gleichung-einkreisen

bei Brüchen hat das immer gut ausgesehen (das mit der Ellipse), was aber bei einem Binom und einer Matrix nicht klappte. Ich finde hier bei dieser Version die "Einkreisung" ein wenig zu dick

(04 Jan '14, 20:18) MaWe

@MaWe: Bei hf-tikz kann man die Linienstärke nicht so einfach anpassen. Ich hab das Minimalbeispiel deshalb jetzt auf die Ellipse geändert. Wie man bei hf-tikz die Farbe ändern kann, siehst du in dem entsprechenden Beispiel in dem von dir zitierten Link bzw. es ist auch in der Doku leicht zu finden.

(04 Jan '14, 22:15) esdd

Ich muss es noch selbst mal im Tex probieren, optisch sieht es jetzt aber so aus, als wären die Klammern weiter nach außen gewandert, was ja auch wiederum nicht so hübsch ist. Jetzt habe ich auch die Pfeildeutungen gesehen, sieht auf jeden Fall schon mal besser aus als die Klammern, werde jetzt mal ein wenig damit tüfteln, aber vielen Dank schon mal für die ganze Mühe :)

(05 Jan '14, 06:14) MaWe

@MaWe: Mit \! kann man einen kleinen negativen Abstand einfügen, d.h. mit \left(\!...\!\right\) sind die Klammern etwas dichter dran. Aber ein wenig Abstand muss schon sein, wenn du die Ellipse willst.

(05 Jan '14, 06:34) esdd

ursprüngliche Gedanke war sowas... alt text

(05 Jan '14, 07:23) MaWe

Formelteil, der keinen Ausrichtungspunkt (&) enthält

Mit tikz und den Optionen remember picture und overlay kann man die Beschriftung beliebig einfügen, wenn man die Node über die Option name benannt hat. Allerdings wird kein Platz für die Beschriftung freigehalten, man muss also gegebenenfalls von Hand dafür sorgen, dass die Beschriftung nichts überschreibt. Außerdem werden zwei Durchläufe benötigt, damit alles an der richtigen Position ist.

Open in writeLaTeX
\documentclass{article}
\usepackage{amsmath}
\usepackage{tikz}
\usetikzlibrary{shapes.geometric}% für Ellipse
\tikzset{
  pfeil/.style={stealth-},
  beschr/.style={remember picture,overlay,font=\small}}
\newcommand\mrahmen[3][]{%
  \tikz[baseline,remember picture]
    \node[anchor=base,inner sep=2pt,draw=#2,#1]{$\displaystyle#3$};}
\colorlet{mfarbe}{red}
\newcommand\sbinom[2]{\genfrac{}{}{0pt}{}{#1}{#2}}
\usepackage{blindtext}% für Fülltext
\begin{document}
\blindtext
\par
\noindent\begin{minipage}{\linewidth}
  \begin{align*}
    A & = \left(\!\mrahmen[ellipse,name={ell-2},inner xsep=0pt]{mfarbe}{\sbinom{m}{n}}\!\right)
          +\left(\!\mrahmen[ellipse,name={ell-1},inner xsep=0pt]{mfarbe}{\sbinom{n}{m}}\!\right)
  \end{align*}
  \tikz[beschr]\path[draw=mfarbe](ell-2.south)--+(0,-.3)node[below]{Hinweis};
  \tikz[beschr]\draw[pfeil](ell-1.south)|-+(1,-.5)node[right]{Hinweistext};
  \vspace*{.8cm}
\end{minipage}
\blindtext
\end{document}

alt text

Mit hf-tikz (auch bei Formelteilen mit enthaltenen Ausrichtungen)

Den Rahmen und die Beschriftung kann man auch mit dem Paket hf-tikz erzeugen. Allerdings ist dabei einiges an „Handarbeit“ notwendig und es sind ebenfalls immer zwei Durchläufe nötig, damit die Position stimmt. Im ersten Durchlauf erhält man teilweise Fehlermeldungen, die beim zweiten aber weg sind.

Wird beim Laden von hf-tikz die Paketoption markings angegeben, dann kann über die Option mark at=<wert zwischen 0 und 1> ein Punkt auf dem Rahmen ausgewählt werden. Bei der Suche eines geeigneten Wertes für mark at hilft die Option show markings. In obigem Beispiel bietet sich 0.88 an:

Open in writeLaTeX
\documentclass{scrartcl} 
\usepackage{amsmath} 
\usepackage[nofill,markings]{hf-tikz}

\begin{document}
\[\dbinom{\,\tikzmarkin[show markers,mark at=0.885]{gla}(.1,-.1)(-.05,.3)m\,}{\,n\tikzmarkend{gla}\,}\]
\end{document}

alt text

Diesen Punkt kann man nun geeignet bezeichnen und anschließend beschriften:

Open in writeLaTeX
\documentclass{scrartcl} 
\usepackage{amsmath} 
\usepackage[nofill,markings]{hf-tikz}
\tikzset{
  pfeil/.style={thick,stealth-},
  beschr/.style={remember picture,overlay,font=\small}}
\newcommand\Markierung[1]{%
  \tikz[beschr]\coordinate[use marker id](#1)at(0,0);}

\begin{document}
\[%
  \dbinom{\,\tikzmarkin[mark at=0.88]{gla}(.1,-.1)(-.05,.3)m\,}{\,n\tikzmarkend{gla}\,}%
  \Markierung{gla-1}
\]
\tikz[beschr]\draw[pfeil](gla-1)|-+(1,-.5)node[right]{Hinweistext};
\end{document}

alt text

Die Beschriftung wird hier ebenfalls einfach darüber gelegt. Damit diese nicht den sonstigen Text überlagert, muss also wieder über \vspace* ausreichend vertikaler Platz vor und nach der Formel eingefügt werden:

Open in writeLaTeX
\documentclass{scrartcl} 
\usepackage{amsmath} 
\usepackage[nofill,markings]{hf-tikz}
\tikzset{
  pfeil/.style={thick,stealth-},
  beschr/.style={remember picture,overlay,font=\small}}
\newcommand\Markierung[1]{%
  \tikz[beschr]\coordinate[use marker id](#1)at(0,0);}

\usepackage{blindtext} % für Fülltext

\begin{document}
\blindtext

\noindent\begin{minipage}{\linewidth}
  \vspace*{1cm}
  \[%
    \dbinom{\,\tikzmarkin[mark at=0.88]{gla}(.1,-.1)(-.05,.3)m\,}{\,n\tikzmarkend{gla}\,}%
      \Markierung{gla-1}
    +\dbinom{\,\tikzmarkin[mark at=0.39]{gls}(.1,-.1)(-.05,.3)a\,}{\,b\tikzmarkend{gls}\,}
      \Markierung{gls-1}
  \]
  \tikz[beschr]\draw[pfeil](gla-1)|-+(1,-.5)node[right]{Hinweistext};
  \tikz[beschr]\draw[pfeil](gls-1)|-+(1,.5)node[right]{Info};
  \vspace*{1cm}
\end{minipage}

\blindtext
\end{document}

alt text

Permanenter link

beantwortet 04 Jan '14, 21:40

esdd's gravatar image

esdd
14.2k53251

bearbeitet 20 Jan '14, 10:21

Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Aktuelle Buch-Infos

LaTeX Cookbook

LaTeX Beginners Guide

Limitierter Rabatt ebook
50% Coupon code tDRet6Y

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×492
×44
×20

Frage gestellt: 04 Jan '14, 06:50

Frage wurde angeschaut: 4,185 Mal

Zuletzt aktualisiert: 06 Mär '14, 04:49