Mein Vorhaben ist es meine Funktionentheorie II Mitschrift in LaTeX einzubinden. Dazu gehören natürlich auch etliche Skizzen.

Zu meiner ersten Frage: Ich habe mich einfach mal an der ersten Skizze versucht und folgendes geschrieben:

Open in Online-Editor
\documentclass[12pt]{article}
\usepackage[english]{babel}
\usepackage[utf8x]{inputenc}
\usepackage{amsmath}
\usepackage{tikz}
\usepackage{amsfonts}
\usepackage{amssymb}
\begin{document}
\begin{tikzpicture}  
  \draw[thick,->](-3,0)--(3,0)node[anchor=north west]{};  
  \draw[thick,->](0,-3)--(0,3)node[anchor=south east]{$\mathbb{C}$};  
  \filldraw [red] (1,1) circle (1pt)  
                  (1,1.5) circle (1pt)  
                  (1.5,1) circle (1pt)  
                  (-1,0.5) circle (1pt)  
                  (-1.35,-0.82) circle (1pt);  
  \draw circle (2cm) node (2,2) [anchor=north east]{U};  
\end{tikzpicture}
\end{document}

Kreis-Umgebung in komplexer Ebene

Der Kreis soll eine Umgebung U darstellen. Wie erreiche ich es, dass das U z.B. oben rechts außerhalb des Kreises steht?

Folgefrage: Wie stelle ich am besten eine beliebige Umgebung dar, einfach ein zusammenhängendes glattes Objekt?

gefragt 06 Feb '14, 05:27

Chris3148's gravatar image

Chris3148
161512
Akzeptiert: 100%

bearbeitet 21 Jun, 11:44

saputello's gravatar image

saputello
18.4k22352

Willkommen bei der TeXwelt. :) Du kannst Bilder ganz einfach einbinden, indem Du über dem Textfeld auf das blaue Viereck klickst:

alt text

Dafür kannst Du Deine Frage einfach bearbeiten.

(06 Feb '14, 05:39) Clemens

@Christian Poste gern all Deine TikZ-Fragen! Optimal sind übrigens konkret benannte Probleme a la "Wie verbinde ich nodes durch einen Pfeil im rechten Winkel", besser als "Wie zeichne ich das: ", nur als allgemeine Vorabinfo. Hintergrund ist, dass wir damit ein indiziertes durchsuchbares Lösungsarchiv aufbauen für die TeX&TikZ-Freunde. Daher freuen wir uns auf Deine Fragen als Basis. So kannst Du über Teilfragen schrittweise zu kompletten komplexen Grafiken kommen, und wir helfen dabei.

(06 Feb '14, 06:12) stefan ♦♦

Den node kann man einfach mit at (x,y) platzieren, beispielsweise diese eine Zeile modifiziert:

\draw circle (2cm) node at (1.7,1.7) {U};

gibt dann

Komplexe Ebene

PS: die Zusatzfrage zum Zeichnen zusammenhängender Gebilde, die willkürlich und freihand gemacht aussehen, um allgemeine Umgebungen darzustellen, wäre als separate Frage geeignet, da eigenstehendes Problem.

Permanenter link

beantwortet 06 Feb '14, 06:23

stefan's gravatar image

stefan ♦♦
5.8k12134

@Chris3148: Die aktuelle Syntax für circle ist

Open in writeLaTeX
\draw circle [radius=2];

Wenn du die Punkte häufiger brauchst, dann kannst du dir auch einen Befehl für diese definieren, zum Beispiel: Open in writeLaTeX

Open in writeLaTeX
\newcommand\punkte[2][]{%
  \foreach \p in {#2}
    \node[draw,fill,circle,red,minimum size=2pt,inner sep=0pt,#1]at\p{};
}

und dann mit

Open in writeLaTeX
\punkte{(1,1),(1,1.5),(1.5,1),(-1,0.5),(-1.35,-0.82)}

verwenden.

(06 Feb '14, 06:59) esdd

Das ist definitiv hilfreich, da ich damit noch öfter konfrontiert werde.

(06 Feb '14, 11:01) Chris3148
Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Aktuelle Buch-Infos

LaTeX Cookbook

LaTeX Beginners Guide

Limitierter Rabatt ebook
50% Coupon code tDRet6Y

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×492
×24
×17
×4

Frage gestellt: 06 Feb '14, 05:27

Frage wurde angeschaut: 2,880 Mal

Zuletzt aktualisiert: 21 Jun, 11:44