(Eigene Frage mit eigener Antwort.) Hochgestellte und niedergestellte Zeichen sollen eine definierte Größe, einen definierten vertikalen Einzug und ggf einen definierten horizontalen Einzug haben und aus der aktuellen Schriftart stammen. Wie kann das ausgeführt werden?

gefragt 12 Mär '14, 18:59

ctansearch's gravatar image

ctansearch
(inaktiv)
Akzeptiert: 84%

bearbeitet 24 Apr '14, 16:00

Clemens's gravatar image

Clemens
19.0k113060


Beispiel nur mit Latex:

Open in writeLaTeX
 \documentclass[a4paper]{article}
%nur ein Test
    \usepackage[utf8]{inputenc}
    \usepackage[ngerman]{babel}
    \usepackage{scalefnt}
    \newcommand{\expo}[1]{\raisebox{0.66ex}{\scalefont{.7}{#1}}}%
    \begin{document}
    Normaler Text
    Vlq\expo{1} Normaler Text
    \end{document}
Permanenter link

beantwortet 14 Mär '14, 16:02

ctansearch's gravatar image

ctansearch
(inaktiv)

bearbeitet 21 Mär '14, 19:55

Beispiel nur mit TeX:

Open in writeLaTeX
\TeX
    \def\exp[#1]{\raise0.33ex\hbox{\font\exponent=cmr10 scaled 840
    \exponent\kern+0em#1}}
    \hrule
Exponent mit 30\% Versatz nach oben und 70\% Grundschriftgroesse\exp[1] 
\end
Permanenter link

beantwortet 12 Mär '14, 19:02

ctansearch's gravatar image

ctansearch
(inaktiv)

bearbeitet 22 Mär '14, 18:21

Speravir's gravatar image

Speravir
47729

Ein Beispiel mit LaTeX

Open in writeLaTeX
\documentclass[a4paper]{article}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[ngerman]{babel}
\begin{document}
\newcommand{\expo}[1]{\raise0.33ex\hbox{\font\exponent=cmr10 scaled 680\exponent\kern-0em#1}}%
    \hrule%
\vspace{0.1\baselineskip}%
Vlq\expo1%
    \hrule \vspace{0.1\baselineskip}%
Hhp\expo1% 
    \hrule \vspace{0.1\baselineskip}%
\end{document}
Permanenter link

beantwortet 13 Mär '14, 17:46

ctansearch's gravatar image

ctansearch
(inaktiv)

bearbeitet 13 Mär '14, 17:49

1

Das ist doch exakt der gleiche Code wie der in der anderen Antwort, nur mit einem LaTeX Dokument drum herum? In einer echten LaTeX Lösung würde man plain TeX Befehle wie \font vermeiden und Schriftwahl mit NFSS machen. Eine Möglichkeit für Skalierung wäre z.B. \scalebox

(14 Mär '14, 04:23) Clemens
2

Ich finde es gut, auch ein LaTeX-Beispiel zu sehen. Hab beide getestet, funktionieren. +1 für TeX-Lösung :-) bei LaTeX-Lösung wünsche auch ich mir LaTeX-Bordmittel. Grund ist ganz allgemein die konsistente Einfügung in die höhere Abstraktionsebene, damit auch die anderen Features dazu passen. Also \raisebox statt \raise z.B. Wer Performance will, kann immer noch auf TeX zurückgreifen, bei einem dedizierten LaTeX-Beispiel wären durchgehende LaTeX-Verwendung gut und hier ein lehrreicher Zusatzgewinn, da die TeX-Lösung schob oben steht, und wir hier erstmal nur die Einbettung in LaTeX lernen.

(14 Mär '14, 04:45) stefan ♦♦
Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Aktuelle Buch-Infos

LaTeX Cookbook

LaTeX Beginners Guide

Limitierter Rabatt ebook
50% Coupon code tDRet6Y

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×6
×5
×5

Frage gestellt: 12 Mär '14, 18:59

Frage wurde angeschaut: 3,148 Mal

Zuletzt aktualisiert: 24 Apr '14, 16:00