Hallo zusammen, bei der Benutzung von pgfplotsset{compat=....} hat sich herausgestellt, dass ich erst die pgfplots-Version 1.2.2 habe und compat erst ab 1.3 geht. Weil bestimmte andere Dinge da auch noch nicht gehen, möchte ich das jetzt updaten, habe aber keine Ahnung wie, weil ich mich damit so gar nicht auskenne. Ich benutze Texmaker und Ubuntu. Bisher habe ich einfach immer usepackage{irgendwas was ich benutzen wollte} in die Präambel geschrieben und schon konnte ich es benutzen. Wer kann mir da helfen? Danke schonmal im Voraus!

gefragt 06 Apr '14, 03:47

Easy's gravatar image

Easy
55227
Akzeptiert: 66%

bearbeitet 06 Apr '14, 03:47


Ich habe auf Ubuntu TeX Live 2013 installiert, von de tug.org Webseite, da kann ich einfach mit dem TeX Live Manager (tlmgr) updaten.

Ich vermute, Du hast die Ubuntu-eigene Version von TeX Live aus den Ubuntu Repositories installiert. Das ist "stable", updatebar im Rahmen von Ubuntu, keine "Fremdquelle", einfach installierbar. Man kann nur nicht einfach selber über die von Ubuntu bereitgestellte Version hinaus updaten, wenn man nicht unabhängig TeX Live original installiert.

Man kann jedoch einzelne Pakete separat in sein Homeverzeichnis installieren, die haben Priorität gegenüber den zentral installierten. Mit dem Befehl

kpsewhich -var-value=TEXMFHOME

kriegst Du das Zielverzeichnis heraus. Bei mir ist es /home/stefan/texmf. Hier steht texmf für TeX Metafont und unter texmf ist eine definierte Verzeichnisstruktur vorgesehen. Das kann bei Dir noch leer sein, macht aber nichts. Das hat auch den Vorteil, dass die eigentliche TeX-Installation nicht angefasst wird. Du kannst das hier kopierte wieder löschen, dann werden die originalen Pakete wieder verwendet.

pgfplots basiert auf pgf/TikZ, daher solltest Du auch pgf updaten bzw. in Dein home installieren.

Die Vorgehensweise ist nicht schwer: lade eine sogenannte TDS-Version herunter und entpacke sie in Dein eigenes texmf-Verzeichnis. Das reicht schon. TDS steht für TeX Directory Structure, d.h. die Archive (zip o.a.) haben bereits die passende Struktur. Das macht sogar eigene Installation heute einfach. Es kann bei mir so aussehen: Kommandozeile (Terminalfenster) starten und

cd /home/stefan/texmf

wget http://mirrors.ctan.org/install/graphics/pgf/base/pgf.tds.zip

unzip pgf.tds.zip

wget http://mirrors.ctan.org/install/graphics/pgf/contrib/pgfplots.tds.zip

unzip pgfplots.tds.zip

Fertig. TeX schaut beim Übersetzen in Deinem home texmf nach und verwendet das. Statt wget kannst Du es natürlich auch mit dem Internet Browser runterladen.

Permanenter link

beantwortet 06 Apr '14, 06:01

stefan's gravatar image

stefan ♦♦
5.8k12134

bearbeitet 06 Apr '14, 06:03

Danke Stefan, was würde ich bloß ohne dich machen? Mein Verzeichnis heißt /home/nimrod/texmf. Als ich cd/home/nimrod/texmf eingegeben habe, sagte er mir zwar, Datei oder Verzeichnis nicht gefunden aber ich habs trotzdem runtergeladen und von Hand in den Ordner texmf geschoben, den ich aber erstmal erstellen musste, weil es den gar nicht gab. Komisch, klappt aber jetzt trotzdem freu Du hast den Sonntag gerettet!

(06 Apr '14, 07:49) Easy
Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Aktuelle Buch-Infos

LaTeX Cookbook

LaTeX Beginners Guide

Limitierter Rabatt ebook
50% Coupon code tDRet6Y

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×160

Frage gestellt: 06 Apr '14, 03:47

Frage wurde angeschaut: 2,325 Mal

Zuletzt aktualisiert: 06 Apr '14, 07:49