Ich bin heute auf das tolle Paket pgfplots aufmerksam geworden. Mit diesem möchte ich nun einige Datensätze plotten. Das funktioniert prinzipiell gut, allerdings beinhalten meine Datensätze nicht numerisches Material.

Open in writeLaTeX
\begin{filecontents}{\jobname-data.dat}
      DYNR     10.51-27                                Seite:
  Massebetonkoerper: Rechteckquerschnitt, kontinuierlicher Einbau   Datum:  23.04.14
  Bauteiltemperatur

  Tabelle der Funktionswerte
          t Temperatur 7Temperatur 7Temperatur 7Temperatur 7Temperatur 7
         [h]        [°C]        [°C]        [°C]        [°C]        [°C]
       0.000       20.00       20.00       20.00       20.00       20.00
       1.000       20.00       20.00       20.00       20.00       20.00
       2.000       20.00       20.00       20.00       20.00       20.00
       3.000       20.08       20.08       20.08       20.08       20.07
       4.000       20.28       20.28       20.28       20.26       20.23
       5.000       20.63       20.63       20.62       20.57       20.51
       6.000       21.11       21.11       21.10       20.99       20.87
       7.000       21.70       21.70       21.70       21.48       21.32
       8.000       22.39       22.39       22.38       22.03       21.80
       9.000       23.16       23.16       23.14       22.62       22.32
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
  Minimum           0.00        0.00        0.00        0.00        0.00
  Maximum          40.70       40.49       38.39       27.97       27.05

 \documentclass{scrartcl}
 \usepackage{pgfplots}
 \pgfplotsset{compat=1.10,
 }
 \usepackage[ngerman]{babel}
 \usepackage[utf8]{inputenc}
 \begin{document}

 \begin{tikzpicture}
    \begin{axis}
       \addplot table [x index=0,y index=1] {\jobname-data.dat};
    \end{axis}
 \end{tikzpicture}
 \end{document}

Ist es möglich, pgfplots irgendwie mitzuteilen, dass es nur die Datensätze plotten soll? Also nur den "mittleren" Bereich zwischen Überschriftszeilen und der Fußzeile. Prinzipiell könnte ich diese mit # oder % auskommentieren, allerdings scheint mir dies sehr aufwändig, da ich doch einige Datensätze zu plotten habe.

Kann man pgfplots (ähnlich wie z.B. in gnuplot) sagen, dass sämtliche Zeilen, die nicht mit einer Zahl beginnen zu ignorieren sind?

gefragt 23 Apr '14, 11:27

Peter's gravatar image

Peter
413
Akzeptiert: 0%

bearbeitet 23 Apr '14, 11:56

Johannes's gravatar image

Johannes
7.2k132759


pgfplots bietet eine Option skip first n=7 an, die man bspw. mittels

Open in writeLaTeX
\addplot table[skip first n=7,...]

bedienen kann. Damit wuerde zumindest der Anfang Deiner Dateien lesbar. Beachte, dass LaTeX noch weitere vier Zeilen einfuegt.

Darueber hinaus hat pgfplots leider keine Unterstuetzung, um automatisch Textzeilen zu ignorieren - was in Deinem Fall am Ende notwendig waere. Tatsaechlich ist pgfplots darauf ausgelegt, dass die erste nicht-kommentar-zeile Spaltennamen enthaelt und danach nur noch kommentarzeilen und Datenzeilen kommen.

Permanenter link

beantwortet 23 Apr '14, 12:59

cfeuersaenger's gravatar image

cfeuersaenger
97723

Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Aktuelle Buch-Infos

LaTeX Cookbook

LaTeX Beginners Guide

Limitierter Rabatt ebook
50% Coupon code tDRet6Y

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×160
×2

Frage gestellt: 23 Apr '14, 11:27

Frage wurde angeschaut: 1,936 Mal

Zuletzt aktualisiert: 23 Apr '14, 12:59